Springe zum Inhalt

Was kann ein Hypnotiseur leisten und kann er mir helfen, die Themen in meinem Leben aufzuarbeiten? Wie kann man mit Hypnose wichtige Themen des Lebens aufarbeiten?

Was kann ein Hypnotiseur leisten und kann er mir helfen, die Themen in meinem Leben aufzuarbeiten? Wie kann man mit Hypnose wichtige Themen des Lebens aufarbeiten?

Hypnotiseur Aachen


Hypnotiseur Aachen

„Kunst der Jedi“, Zauberei, Manipulation, Show oder Therapie – oder etwa ganz anders? Was kann  Hypnose und wie arbeitet sie? Als Hypnotiseur in Aachen und Experte aus Presse, Radio und TV kann ich nur sagen, dass ich immer wieder mit den gleichen Vorurteilen konfrontiert werde. Diese sollten wir gerne einmal kurz ansprechen und dann auf die Möglichkeiten der Hypnose eingehen.

Ist Hypnose die Macht der Jedi oder eine Zauberkunst?

Nein, aber man kann sie durchaus in dieser Art einsetzen. Es gibt genügend Show-Hypnotiseure. Natürlich kann man – das Einverständnis und die Eignung des Gegenübers vorausgesetzt – so mit Hypnose arbeiten. Hier nutzt man bestimmte Bilder und eine entsprechend vorbereitete Umgebung dazu, Menschen zu manipulieren – aber das kann man auch ohne Hypnose. Auch die Werbung nutzt unser Gehirn, um uns Dinge zu verkaufen, die wir nicht brauchen, die ungesund sind oder die vollkommen schädlich sind. Das aber hat nichts mit dem zu tun, womit sich 99% der in der Hypnose tätigen Menschen beschäftigen. Hypnose legt es nicht darauf an, Menschen negativ zu manipulieren.

Ist Hypnose Therapie?

Es gibt Menschen, die das behaupten und auch diese haben Recht. Hypnose kann man therapeutisch benutzen, aber das wird wirklich sehr selten eingesetzt und eher experimentell genutzt. Auch wenn die Hypnotherapie nicht wirklich neu ist, so ist man noch nicht sehr offen dafür, Hypnosetherapie anzuwenden.

Was ist Hypnose denn wirklich?

Jeder von uns kennt Hypnose aus dem Alltag. Wenn wir Autobahn fahren, ein Hörbuch hören, ein Buch lesen, Fernsehen oder etwas anderes „wie in Trance“ machen. Sprichwörtlich wird hier klar was geschieht – wir sind intuitiv unterwegs. Das kennen wir alle. Wenn wir bei einer solchen Tätigkeit unterbrochen werden, dann sind wir vollkommen verwirrt und müssen komplett umdenken. Wer durch das TV Bild geht oder uns spontan auf der Autobahn irritiert, der sorgt dafür, dass unsere Automatik abschaltet. Das und Zustände wie in tiefer Meditation oder kurz vor dem Einschlafen sind verschiedene Trancezustände.

Wie arbeitet ein Hypnotiseur?

Der Hypnotiseur oder Hypnosecoach geht so vor, dass er die Situation ergründet und mit seinem Klienten eine Strategie entwickelt. In diese kann die Hypnose eingebunden werden. Hier kann ein Coaching, eine Therapie oder ein anderes Verfahren sowie ein Mix sinnvoll sein und die Hypnose hilft dabei ganz sanft und behutsam.

Wenn wir in Trance gehen, dann kommen wir einfach zur Ruhe – jeder auf seine Art und in seinem Tempo. Dann lernen wir nach und nach loszulassen, den Alltagsstress auszuschalten und entspannen uns so tief, dass wir alle unwichtigen Dinge einige Momente beiseiteschieben. Dann sind wir auf einmal selbst in der Lage, die unklaren Themen und Konflikte zu lösen.

Das bedeutet, dass ein Hypnose-Coach oder Hypnotiseur uns weder manipuliert noch therapiert. Er begleitet uns, bringt uns in Ruhe und wir finden dann selbst die Lösungen, die uns nicht klar waren. Es ist eine Art Reisebegleitung in das Unterbewusstsein und unsere innere Kraft und Stärke. Wir können viel mehr als wir glauben – wenn wir das Unterbewusstsein in Trance richtig aktivieren, dann sind wir selbst so kraftvoll und klar, dass wir glauben, alles zu können. Das ist eine gute Grundlage, wirklich immer mehr zu erreichen.

Somit kann man sagen, dass es nicht um Zauber, Show und Kunststücke geht, aber eben auch nicht um Therapie. Auch eine Manipulation – zumindest eine negative – ist nicht der Fall. Manipulation ist der Ausdruck für die Begleitung bei einer Veränderung. Diese findet aber im Sinne des Auftraggebers statt, der sagt, dass er sich genau hier wünscht, das Leben umzugestalten. Das ist also nur Hilfe zur Selbsthilfe – achtsam und umsorgend. Daher einfach einmal anrufen oder eine Mail schreiben, das Thema schildern und bitte eine Telefonnummer mit hinterlassen – dann reden wir darüber.


Hypnotiseur Aachen,Hypnotiseur,Hypnose Aachen,Hypnotiseur in Aachen,Hypnose Eperte aachen,Hypnose Presse,Hypnose Radio,hypnose im TV,Hypnosetherapie Aachen,Showhypnose Aachen,Hypnotherapie Aachen, Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien

1

Hypnose Experten in Mönchengladbach helfen auch dir bei den wichtigen Themen im Leben bei einer schnellen Veränderung kurzfristig und effektiv weiter. Einfach anrufen und besprechen, was wichtig ist.

Hypnose Experten in Mönchengladbach helfen auch dir bei den wichtigen Themen im Leben bei einer schnellen Veränderung kurzfristig und effektiv weiter. Einfach anrufen und besprechen, was wichtig ist.

Hypnose Moenchengladbach


Hypnose Mönchengladbach

Bei Hypnose geht es – natürlich nicht nur in Erkelenz, den Kreisen Heinsberg und Viersen sowie Mönchengladbach – um viele verschiedene Themen, aber vor allem um eins: Man denkt, dass Hypnose verunsichern würde. Schauen wir uns daher einmal kurz die wichtigen Themen der Hypnose an und gehen dann auf die Vorurteile ein, damit wir danach besprechen, worum es wirklich geht – und warum Hypnose wirklich sanft und schön ist.

Rauchen mit Hypnose aufhören

Das Rauchen aufgeben mit Hypnose ist etwas, das wunderbar funktioniert. Viele Menschen haben nach einem oder zwei Terminen bzw. einem halben Intensivtag kein Verlangen mehr – und das auf Dauer. Viele Menschen schaffen es ganz leicht mit der Unterstützung der Hypnose, dem Glimmstängel zu entsagen.

Abnehmen mit Hypnose

Auch hier hilft die Hypnose oftmals gut – ebenso wie bei der Gewichtszunahme. Es kann in beiden Richtungen eine große Hilfe sein, mit Hypnose zu arbeiten. Allerdings wäre es Unsinn, wenn man glaubt, dass man nur durch Hypnose nachhaltig 50 kg Gewicht verliert. Die Hypnose unterstützt sehr gut, aber den Wissensschatz durch entsprechende Gesundheitsberatung zu ergänzen hilft deutlich effektiver. Daher bieten wir dies auch gerne als Kombination an – und auch das geht kurzfristig.

Eifersucht mit Hypnose klären

Eifersucht und Partnerschaftsthemen / Beziehungsangelegenheiten wie auch Trennungs-Themen lassen sich „hypnosystemisch“ sehr viel besser und schneller auflösen, als es sonst geht. Auch der große Liebeskummer oder die Lebenskrise sind leichter und sanfter aufzulösen, als man sonst meint.

Selbstbewusstsein aufbauen mit Hypnose

Das Selbstbewusstsein ist ein Kernthema unserer Existenz und beschäftigt sehr viele Menschen. Wir können es durch die Gefühle sehr gut verstärken, die man in Trance sehr intensiv und wohlig erleben kann. So wird es leichter, sich fallenzulassen und das Leben einfach mal anders zu sehen. Oft erreicht man so kurzfristig eine massive Veränderung des Selbstwertgefühls.

Verschwundene Dinge mit Hypnose finden

Sich zu erinnern und verlorene Dinge wiederfinden – das sind ebenso häufige Dinge, wegen derer man Hypnose in Anspruch nimmt. Man kann sich entspannen, kommt zur Ruhe und dann geht man zielgerichtet auf das Thema zu und hat sehr häufig schnellen Erfolg.

Brauche ich dazu eine Therapie?

Ein Psychologe, Arzt oder Heilpraktiker hat nicht immer den Hintergrund und die Erfahrung mit der Hypnose – das muss aber auch nur selten sein. Man braucht nicht gleich eine Therapie bzw. Psychologische Beratung oder Psychotherapie , nur weil man einen inneren Konflikt bearbeitet oder selbst das eigene Bewusstsein verbessern und sich selbst stärken möchte. Mehr braucht es sehr oft nicht – den Rest machen wir von ganz alleine.

Wir freuen uns auf einen Kontakt und dann können wir gerne das persönliche Thema besprechen. Einfach anrufen oder eine E-Mail – bitte mit Telefonnummer – schreiben – dann melden wir uns.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung

Angst, Panik und Phobien belasten unser Leben immer mehr. Hypnose kann dabei einen sanften Lösungsweg aufzeigen, der manchmal sogar extrem schnell und nachhaltig wirksam ist.

Angst, Panik und Phobien belasten unser Leben immer mehr. Hypnose kann dabei einen sanften Lösungsweg aufzeigen, der manchmal sogar extrem schnell und nachhaltig wirksam ist.

Hypnose bei Angst Panik und Phobie


Hypnose bei Angst Panik und Phobie

Jeder Mensch hat Angst – wenn auch auf unterschiedlichen Ebenen und in ganz unterschiedlichen Formen. Angst ist toll, schützt uns vor zu großen Risiken, aber sie dominiert unser Leben nicht. Erst dann, wenn wir Angst, Panik oder eine Phobie erleben beginnt sich das zu ändern. Dann bekommen wir Angst vor der Angst.

Es kommt hierbei sogar zu Trennungen, weil man Angst hat, sich dem Partner zu zeigen oder weil man sich unverstanden fühlt. Man versteht sich nicht und der Partner hat auch keine Chance.

Die Angst vor der Angst ist meist das größte Problem. Nachdem wir erlebt haben, dass Angst und Panik auftreten können, beginnen wir ängstlich zu denken. Wir befürchten, dass etwas sich wiederholen oder gar steigern kann. Es liegt keine Bedrohung vor – eigentlich könnte alles gut sein – aber wir haben schlechte Erfahrungen gemacht und reagieren immer intensiver.

Jetzt aber wird es noch mehr. Wir halten uns nun für verrückt, dabei ist dieses Verhalten vollkommen normal. Wer Angst erlebt hat und dieses Erlebnis nicht ausbalanciert – so dass es zur Ruhe kommen kann – der steigert sich natürlich hinein. Da es keine Bedrohung akut gibt ist es ebenso normal, sich selbst dann zu kritisieren.

So geht man mit Hypnose vor wenn es um Angst und Panik geht:

  1. Das Erlebnis finden oder die Reihe der Erlebnisse, die wahrscheinlich den Zusammenhang ergeben.
  2. Zugang zu den eigenen Gefühlen und zu positiven Gedanken finden – dadurch ein Training entwickeln, welches die eigenen Fähigkeiten stärkt.
  3. Beruhigung der Erlebnisse und der Schuldgefühle.
  4. Sanfte Veränderung des Erlebens in Theorie und Praxis.

Eine Konfrontation ist oft eher nicht sinnvoll, da sich hier die Ereignisse immer wieder neu abspulen und wir auch viele negative Erlebnisse wiederholen. Es ist viel besser, sich mit den Gefühlen und den Gedanken zu befassen, Schuld und Scham auflösen und man den individuellen Weg zur Balance findet. So entstehen Trainings und Übungen, die zu einer massiven Lockerung der Gedanken führen. Das ist mit Hilfe von Hypnose dann sehr einfach zu festigen.

Manchmal aber braucht es etwas mehr. Das ist aber vollkommen in Ordnung. Der Einzelfall ist immer zu beachten und jeder Mensch ist anders. Es braucht ein sanftes, achtsames und persönlich angepasstes Vorgehen, damit in Theorie und Praxis die Belastungen aufhören und wir das Leben genießen können.

Erfahrungen aus der Praxis

Anna M. aus Eschweiler hatte Angst vor dem Auto fahren und musste permanent mit einer vertrauten Person telefonieren. Das war nach vier Wochen nicht mehr nötig.

Maria K. aus Stolberg hatte Durchfall wenn sie Auto fahren sollte. Nach wenigen Terminen ist sie nicht nur von Stolberg nach Aachen gefahren – sondern sogar sorgenfrei voller Vorfreude nach Berlin.

Jörg N. aus Aachen konnte nicht mit dem Aufzug fahren – heute ist das längst Vergangenheit.

Marianne F. aus Mönchengladbach wurde als Kind eingesperrt und hatte seither Ängste vor Nähe. Nachdem sie ganz sanft darauf vorbereitet wurde kann sie heute wieder sehr gut Nähe zulassen und freut sich darauf.

Ich selbst hatte massive Höhenangst und gehe heute ganz locker auf weit mehr als 20 Meter Höhe z.B. auf dem Indemann in Eschweiler.

Man schafft es, wenn man bereit ist, seine Angst zuzugeben und sich nicht mehr verurteilt. Wir alle können es schaffen und wir haben alle die Kraft. Höre auf, dir Vorwürfe zu machen, weil du es gerade nicht kannst und weil du Angst davor hast, dieses Gefühl noch einmal zu erleben. Das ist vollkommen normal und es braucht meistens wirklich nur ein bis drei Tage intensiver Arbeit, um sich davon zu lösen. Dabei braucht es in den allermeisten Fällen keine Medikamente und keine Konfrontation.

Wir können gerne darüber sprechen und beginnen – ganz ohne Druck und Stress. Bitte rufe einfach an oder schreibe uns eine Mail mit deiner Rufnummer. Dann schauen wir uns die persönliche Situation gerne zusammen an. Vielleicht machst du ja auch bei uns einen Kurzurlaub von der Angst und verabschiedest dich dann von ihr. Du hast es verdient.

Ein Hinweis zum Schluss

Natürlich kann man nichts verallgemeinern – nicht alle Menschen sind gleich, aber vieles ist sich ähnlich. Je nach persönlicher Geschichte könnte es sein, dass ein bestimmter Kollege aus unserem Netzwerk im Raum Aachen / Mönchengladbach geeignet ist. Somit können wir gerne eine Empfehlung aussprechen – egal ob eine Angst, Panik oder Phobie gerade beginnt oder ob sie schon weit fortgeschritten ist. Viele wunderbare Erfolgsgeschichten sind möglich, auch wenn man gerade nicht daran glaubt. Was aber, wenn es doch möglich ist? Der Weg mit Hypnose ist wirklich schonend, sanft und effektiv.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung

Die Frage Nummer eins nach jeder Trennung. „Kommt er zurück?“ In Hypnose können wir vieles erforschen. Hat die Hypnose eine bessere Antwort, als wir es vom Kartenlegen kennen?

Die Frage Nummer eins nach jeder Trennung. „Kommt er zurück?“ In Hypnose können wir vieles erforschen. Hat die Hypnose eine bessere Antwort, als wir es vom Kartenlegen kennen?

Kommt er zurueck


Kommt er zurück?

Diese Frage stellen wir uns und wir möchten eine Antwort darauf. Was kann uns helfen? Wir sind verunsichert und glauben dabei an zwei Dinge: Kartenlegen und Hypnose. Was kann uns wie helfen und wie können wir vorgehen, damit wir zum richtigen Ergebnis finden. Schauen wir es uns Stück für Stück an.

Was kann Kartenlegen leisten?

Die Karten sagen die Wahrheit, oder? Naja, statistisch sind es insgesamt 4% Treffergenauigkeit sagt man. Oft geht es wohl darum, dass jemand, der dir die Karten legt, eben auch sieht, wie es in dir ist und manchmal ergibt sich dann eine Art von Kettenreaktion. Du gibst in der Frage schon klar vor, was du willst, die Kartenlegerin sagt dann etwas dazu und achtet dabei auch auf die Gefühle. Man will dir eben manchmal auch Hoffnung geben, die Trauer lindern oder vielleicht auch einfach Geld abnehmen. Da geht die Bandbreite auseinander. Die Wahrsagerei selbst hat wirklich keine Grundlage.

Wie hilft Hypnose?

Sie grenzt sich stark ab von der Wahrsagerei. Hier geht es darum, ganz klar zu erforschen, was du wirklich willst. Du findest dich, deine Stärke, erkennst Gründe und Möglichkeiten – und dann findest du die Kraft, deinen Weg zu gehen. Dabei ist es egal, ob der Weg Fortbestand der Beziehung, Neuanfang oder Selbstverwirklichung nach Trennung heißt. Du bekommst neue Chancen und Möglichkeiten, findest deine Kraft und Stärke, wirst kreativ und kannst die Gefühle verarbeiten sowie nutzen. Die Hypnose unterstützt dich auf sanfte und wunderbare Art dabei.

Hypnose und kreatives Coaching sind dabei ein wunderbares Team. Du findest dich, deine Kraft und kannst umsetzen, was du willst. Wer verlassen wird, der trauert und leidet. Wir verlieren uns selbst, tragen unsere Verletzungen offen mit uns herum und sind ratlos. Das können wir überwinden lernen und wieder zu uns selbst zurück finden.

Man kann das konkret auf einige oft gestellte Fragen anwenden:

Darum kommt er zurück!
Darauf kann man manchmal eine Antwort in Hypnose finden. Wir können die Beziehung erforschen und somit auch Lösungsansätze finden. Wer seine Beziehung, sich und den Partner versteht, der kommt auch zu Lösungen, die er so nie hätte finden können.

Kommt er zurück wenn ich ihn in Ruhe lasse?
Anders gesagt: „Kommt er zurück wenn ich mich nicht mehr melde?“ Darauf ist die Antwort erst einmal einfach: Ein wenig Ruhe und weniger zu bedrängen schaden nie. Die richtige Dosis und die innere Ruhe, die es dazu braucht, findet man leichter durch Meditation und Hypnose Coaching.

Kommt er zurück, wenn er mich liebt?
Manchmal hat es nichts mit Liebe zu tun, dass wir in einer Beziehung sind. Wir finden in Beziehungen oft auch einen Ersatz für das, was uns fehlt und wollen fehlende Selbstliebe, Elternliebe und Anerkennung von einem Partner einfordern. Manchmal kommen Menschen auch aus Abhängigkeit zurück. Wer liebt, der kann auch nach einer Trennung noch lieben. Abhängige Menschen sagen häufig, sie lieben einen Menschen, aber sie brauchen „nur“ eine Art von Ersatzbefriedigung und jemanden, der fehlende innere Liebe ersetzt.

Kommt der Ex wieder angekrochen?
Möchtest du das wirklich? Ihr wollt euch in die Augen sehen und etwas Liebevolles miteinander haben – hoffentlich. Es geht doch nicht darum, in Abhängigkeit zu kommen, sondern aufrichtig zu lieben. Glücklich und abhängig geht nicht gleichzeitig. Nur wer frei ist und liebt, der fühlt sich im siebten Himmel.

Irgendwann kommt jeder Ex zurück oder?
Das ist nicht immer so – natürlich nicht. Das ist genau so unsicher wie die Entscheidung "Soll ich mich trennen oder nicht?".Das aber wirft eine Frage auf: Wann kommen Männer nach einer Trennung zurück? Das zu erkennen, dazu braucht es wirklich die Arbeit an dir, der Beziehung und dem Partner. Eure Motive für die Beziehung, der Nutzen der Beziehung und das, was beide wirklich möchten, erkennt man schnell in Trance-Arbeit. Dabei reicht manchmal wirklich sogar nur ein halber oder ganzer Intensivtag. Wir können manchmal schnell einen großen Schritt machen. Das ist nicht Hauruck, sondern eine schöne Auszeit für die Seele, den Blick nach Innen und ein guter Weg in Richtung Deines Herzens, wahrer Liebe und glücklicher Beziehungen. Das ist einfach wunderschön zu erleben. Wenn du magst, dann lerne es kennen und starte damit.


Stemwede,Südlohn,Swisttal,Titz,Uedem,Vettweiß,Wachtberg,Wachtendonk,Wadersloh,Waldfeucht,Weeze,Weilerswist,Welver,Wenden,Westerkappeln,Wettringen,Wickede (Ruhr),Wilnsdorf,Windeck, Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach, Viersen und Umgebung

2

Hypnose – was ist das eigentlich und wie funktioniert sie? Welche Gefahren birgt sie und wie geht man am besten in Hypnose vor? Klare Antworten auf wichtige Fragen.

Hypnose – was ist das eigentlich und wie funktioniert sie? Welche Gefahren birgt sie und wie geht man am besten in Hypnose vor? Klare Antworten auf wichtige Fragen.

Ist Hypnose gefaehrlich


Ist Hypnose gefährlich?

Die einfache Antwort direkt vorab: Nein. Aber das reicht den meisten Menschen natürlich nicht aus. Wir haben Angst vor der Hypnose, aber das vor allem deswegen, weil wir Vorurteile haben und Angst unser Begleiter geworden ist. Noch nie gab es so viel Eifersucht und nie waren Menschen so voller Ängste, Sorgen und Zweifel. Daher braucht es eine ausführliche Antwort.

Welche Gefahren bestehen in Hypnose?

Gleich vorweg die wichtigsten Punkte und eine klare Antwort dazu:

Bin ich direkt in einem Schlafzustand?

Nein, Hypnose ist kein Schlaf. Es geht zudem auch nicht um Showhypnose und man macht keine „Spielchen“, sondern geht ganz langsam in einen sehr angenehmen Entspannungszustand. Das ist kein Schlaf, sondern wir werden viel bewusster und erleben Dinge intensiver. Der Vergleich mit Schlag ist etwas irreführend, selbst wenn es zu einem Erleben kommen kann, dass der REM- Schlafphase ähnlich ist und wir Dinge erleben, wie in einem intensiven Traum. Das kann sein, muss aber nicht und ist weder wichtig für das Ergebnis, noch Ziel der gemeinsamen Arbeit.

Was mache ich unter Hypnose?

In keinem Fall kommt es zu Spielchen, wie man sie aus meist billigen TV Shows oder von Events kennt. Ich kann zumeist wunderbar kommunizieren, bin ansprechbar und voll dabei. Wenn nicht, dann bin ich frei und offen dafür, in meine Themen einzutauchen und schalte das, was ich nicht brauche, so lange einfach ab. Dabei fühlt man sich vorher sicher und geborgen, denn sonst bremst man sich und hält sich zurück. Wer sich nicht wohlfühlt, der schaltet nicht ab – das kennen wir alle.

Behalte ich das, was ich in Hypnose erlebe?

Darauf kann man zwei Antworten geben. Bewusst behalten nicht alle Menschen, was sie erleben, unbewusst aber sicherlich die meisten. Es ist aber immer ein sehr schönes Erleben, wenn man sanft mit Zeit arbeitet. Wir alle sollten nicht hetzen und das Problem, welches uns oft Jahrzehnte beschäftigt, auf dem Expressweg lösen. Das kann nicht gesund sein. Wenn ich ganz entspannt bin und mich einlassen kann, dann behält das Unterbewusstsein diese Momente in schöner Erinnerung.

Wie funktioniert ein Hypnose-Termin?

Man spricht zu beginn erst einmal über das, worum es geht und über die beste Vorgehensweise. Es gibt viele Arten oder Erscheinungsformen von Hypnose und viele Möglichkeiten, die man kombinieren kann. Ein Mensch, der ängstlich und unsicher ist braucht eine andere Arbeitsweise als ein TV Moderator, der kleine Schwächen bei seinen Auftritten ausbügeln möchte. Jeder braucht seine Vorgehensweise und dazu braucht es Zeit. Meist bietet sich ein halber oder ganzer Intensivtag zum Start an. Ob und was man dann weiter unternehmen kann, sollte man danach besprechen.

Im Termin unterhält man sich, spricht über die beste Vorgehensweise und entscheidet dann gemeinsam wie man Schritt für Schritt vorgeht, damit man das bestmögliche Ergebnis erhält, dass man dann gemeinsam sichert. Immer ist es partnerschaftliches und gemeinsames Vorgehen und keine Hau-Ruck-Arbeit.

Wann sollte man auf Hypnose verzichten?

Gefährlich wird es bei Menschen möglicherweise dann, wenn sie unter schweren psychischen oder neurologischen Problemen leiden. Das können Wahnvorstellungen sein oder aber Anfallsleiden wie Epilepsie sowie geistige Behinderungen. Bei der Arbeit mit Kindern braucht es zudem auch sehr viel Sorgfalt in der gemeinsamen Arbeit mit den Eltern.

YouTube Channels gibt es viele - auch unseren YouTube Channel. Hier helfen Dir Dinge wie eine Einschlafhilfe mal ganz gut oder man hört sich einige andere Gedanken zu einem Thema an - aber das ist niemals eine richtige Lösung. Das geht nur persönlich und mit professioneller Unterstützung.

Eine Erstverschlimmerung oder etwas in der Art ist immer möglich. Wenn wir uns mit etwas beschäftigen, dann kann es intensiv werden. Das könnte aber auch durch einen Auslöser im Alltag geschehen. Wichtig ist - direkt ansprechen und klären.

Aus Hypnose nicht mehr erwacht - das hat man noch nie gehört oder gelesen - außer in Romanen.

Der Wirkungseintritt ist unterschiedlich von sofort bis zu erst nach mehreren Terminen. Menschen sind Individuen und die Bereitschaft, sich auf etwas einzulassen, ist auch sehr individuell.

Was ist wichtig?

Die gemeinsame Vertrauensbeziehung muss wachsen können, damit man gut zusammen arbeiten kann. Dazu braucht es einen intensiven Termin. So merken beide Seiten, was man unternehmen kann, ob und wie man weiter vorgeht und was nötig ist, damit wieder innere Ruhe einkehren kann. Alle Vorbehalte dürfen ausgesprochen werden und man arbeitet ehrlich und aufrichtig gemeinsam daran, das bestehende Problem aufzulösen. Wenn man das gemeinsam und achtsam angeht, dann lassen Erfolge oft nicht lange auf sich warten. Der erste Schritt ist der wichtigste – aber man kommt nur weiter, wenn man ihn geht.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen

1

Ob wir nun einen Menschen durch Trennung oder Tod verlieren, wir durchlaufen oft ähnliche Stadien und die Situationen haben viel gemeinsam. Wir haben einen Verlust zu verkraften und können diesen oft nur sehr schwer überwinden. Hypnose kann hier gut weiterhelfen.


Ob wir nun einen Menschen durch Trennung oder Tod verlieren, wir durchlaufen oft ähnliche Stadien und die Situationen haben viel gemeinsam. Wir haben einen Verlust zu verkraften und können diesen oft nur sehr schwer überwinden. Hypnose kann hier gut weiterhelfen.

Hypnose bei Trennungsschmerz und Trauerbewältigung


Hypnose bei Trennungsschmerz und Trauerbewältigung

Nach Verena Kast und auch aus anderen Erfahrungen und Schilderungen kann man eine Trennung oder eine Trauerbewältigung meist in vier Phasen aufteilen:

  1. Wir wollen nicht wahrhaben, was geschieht / geschehen ist und können die Tatsachen nicht annehmen. Es wird geleugnet und zurückgewiesen. Wir glauben noch, alles sei eine Art Scherz oder der Mensch, der gerade gegangen bzw. gestorben ist, käme gleich wieder durch die Türe. Es kann nicht wahr sein, was geschehen ist und wir können doch nicht so sehr leiden müssen. Das Verstehen geht überhaupt nicht, wir sind vollkommen fassungslos.
  2. Wir erleben starke Gefühle und diese brechen auf. Immer emotionaler werden die Reaktionen und wir wissen nicht, wie man damit umgehen kann. Das ganze Leben wird vollkommen unsicher, weil das Verstehen der Situation immer mehr durchkommt, aber wir es noch nicht annehmen können. Wir werfen dem Verstorbenen oder dem Partner, der sich von uns getrennt hat, das Verlassen vor und spüren einen tiefen Weltschmerz. „Warum“ Fragen kommen auf, mit denen wir uns selbst verletzen.
  3. Wir begegnen uns intensiv – wir, das sind derjenige, der uns verlassen hat bzw. der Verstorbene und wir. Man kramt in Erinnerungen, beginnt oftmals Frieden zu schließen. Andererseits kann es hier zu tiefer Trauer kommen und zu suizidalen Gedanken. Diese können – mit Hilfe zumeist – gut überwunden werden. Hier entsteht nach und nach der Wille, wieder nach vorne schauen zu wollen. Wir sammeln schöne Erinnerungen und finden Kraft sowie Stärke.
  4. Nun suchen wir nach neuen Impulsen und schauen nach und nach wieder nach vorne. Wir haben die Verwirrung überwunden, den Schmerz herausschreien dürfen und haben auch die Tendenz zur Versöhnung erleben können. Nun darf es sein, dass wir Frieden schließen dürfen. Dieser wird nach und nach möglich. Wir können neue Wege gehen, öffnen uns für neue Menschen und nehmen wieder immer mehr am normalen Leben teil.

Einige Fallen, die man leicht übersehen kann:

Trauernde können oftmals Vorbereitungen für die Trauerfeierlichkeiten und formelle Dinge sehr selbstbewusst und souverän planen und durchführen. Sie wirken stärker als sie oftmals sind. Die Klärung der Angelegenheiten ist eine Art von Ablenkung, die über die Fakten hinweghilft. Das kann man leicht übersehen und die Verletzungen darunter bleiben zu lange unbemerkt.

Eine suizidale Tendenz und die Klagen werden oft zu ernst genommen und man befürchtet die schlimmsten Dinge, die nicht eintreten. Dann kommt es zu einer scheinbaren Beruhigung und Entspannung, die ein Warnzeichen sein kann, das nicht wahrgenommen wird. Hier wird oft die Hilfe nicht gegeben, da die Bedürftigkeit danach nicht erkannt und bemerkt wird, da sich scheinbar alles klärt und löst.

Oft richtet sich Wut zuerst gegen andere Menschen und dann auf sich selbst. Der sich trennende Partner oder der Verstorbene ist zuerst derjenige, dem man den Schmerz zuschreibt, dann werden es Ärzte, Kollegen, Freunde und auch Gott, der uns sicher verachtet. Danach richten wir die Wut und Schuldgefühle auf uns und beginnen damit, uns selbst in die Depression zu treiben, wobei es sehr gefährlich werden kann und auch hier durch scheinbare Ausweglosigkeit und Sinnlosigkeit des Lebens eine Suizidgefahr bestehen kann. Es kommt oftmals zu einer Selbstbestrafung.

Wie gehen wir hypnosystemisch vor?

Wer trauert oder eine Trennung durchlebt, der braucht den Bezug zur Liebe zu sich selbst und zur Annahme der Situation. Wer Frieden findet mit sich selbst, der findet auch Frieden mit dem Menschen, der ihn (durch Tod oder Trennung gleichermaßen) verlassen hat. Es braucht positive Impulse, aber Anerkennung der Gefühle, die sein dürfen. Man darf den Verlust wahrnehmen, aber es ist wichtig, an die guten und angenehmen Dinge zu denken. Es muss möglich werden, in Liebe loszulassen, anzunehmen, die schönen Dinge zu erinnern und die Schönheit des Lebens zu erkennen.

Realität und Verlust akzeptieren!

Wir müssen zuerst einmal die Realität annehmen und schauen, was wir unternehmen können. Hier unterscheidet sich das Vorgehen:

  • Wenn jemand verstorben ist, dann können wir die Situation klären und schauen, was wir noch an Klärungsprozessen in Gang bringen können, sollten oder gar müssen.
  • Bei einer Trennung kann man hypnosystemisch auch durchaus noch klären, wie und ob man einen Neuanfang / eine Wiederaufnahme der Beziehung erreichen kann. Auch hier ist Hypnose als Teil des Prozesses sehr wirksam und hilfreich.

Tipp: Interessant ist auch das Singlecoaching, bei dem Menschen lernen können, eine Trennung zu überwinden und den idealen Lebenspartner zu finden. Wer sich kennen lernt, der lernt auch kennen, wer wirklich zu ihm passt und wie man glückliche Beziehungen führen kann.
> Hier zu einem Artikel über Singlecoaching.

Die Trauer begleiten

Die Trauer zu verarbeiten, den Gefühlen, sich und dem Umfeld zu begegnen, das geht in Trance sehr einfach und schön. Schnell können Versöhnung und Liebe an die Stelle von Trauer und Traurigkeit, Sinnlosigkeit und Leblosigkeit treten. Die Versöhnung mit dem Schicksal ist wichtig, das noch viele schöne Dinge für uns bereithält, die es zu sehen gilt.

Verbindung statt Trennung

Der Trauernde findet in seiner Vorstellung vielleicht einen angenehmen Ort der Geborgenheit und der inneren Ruhe, wo man sich selbst und dem vermissten Menschen begegnen kann, um besser loszulassen. An diesem Ort ist eine Begegnung möglich und eine Aussprache. Ebenso sind an diesem Phantasieort noch viele andere spannende Begegnungen möglich und das kann zur Basis der Klärung werden. Danach kann man sich wieder zu sich selbst wenden und sich besser annehmen.

Ungeklärte Dinge können Ruhe finden!

Oftmals haben wir viele Dinge noch nicht gesagt, nicht ausgesprochen und möchten so viele Gemeinsamkeiten noch erleben – und dann geht es nicht mehr. Es kommt immer mehr Druck, Verzweiflung und Existenzangst in uns hoch. Damit braucht es Frieden und Ruhe. Egal was geschieht, ob wir verlassen oder verlassen werden, ob Tod oder Scheidung, Trennung oder Distanz – wir haben es verdient, die damit verbundenen Gefühle zu bearbeiten und uns wieder im Chaos zu finden. Hier ist die hypnosystemische Arbeit – lebenspraktisches Life Coaching und Hypnose – eine sehr wirksame Mischung, die uns schnell innere Ruhe und Frieden schenken kann, Selbstbewusstsein und Selbstliebe, Selbstanerkennung und neue Freude in einem anderen Leben.

Der hypnosystemische Weg aus der Trauer

Das Leben kann wunderbar sein und das ist es auch, wenn wir ihm Raum geben. Wir haben es verdient, unsere Trauer und Traurigkeit zu durchleben, begleitet zu werden und wieder nach vorne zu schauen. Das betrifft Männer und Frauen gleichermaßen in allen Altersgruppen. Oftmals Menschen, die sehr lange stark waren, sind es auf einmal nicht, wissen nicht mehr weiter und brauchen doch nur eine gute Begleitung, um einen noch besseren Weg gehen zu können als je zuvor. Dabei ist ein langsamer Anfang wichtig, bei dem man sich – wenn gewünscht – aussprechen kann, oder aber – ganz ohne darüber zu sprechen – angenommen wird und man sich gemeinsam auf den Weg macht, der in das neue Leben durch eine wunderbare Wandlung führt.

Jetzt einen ersten Termin zu machen, kann sehr sinnvoll sein.


Gangelt,Grefrath,Havixbeck,Heek,Heiden,Hellenthal,Herscheid,Herzebrock-Clarholz,Hiddenhausen,Hille,Holzwickede,Hopsten,Hövelhof,Hüllhorst,Hünxe,Hürtgenwald,Inden,Issum,Jüchen,Kall,Kalletal,Kerken,Kirchhundem,Kirchlengern,Kranenburg,Kreuzau,Kürten,Ladbergen,Laer,Langenberg,Langerwehe,Legden,Leopoldshöhe,Lienen,Lindlar,Lippetal,Lotte,Marienheide,Merzenich,Metelen,Mettingen,Möhnesee,Morsbach,Much,Nachrodt-Wiblingwerde,Nettersheim,Neuenkirchen,Neunkirchen,Neunkirchen-Seelscheid,Niederkrüchten,Niederzier,Nordkirchen,Nordwalde,Nörvenich,Nottuln,Nümbrecht,Odenthal,Ostbevern,Raesfeld,Recke,Reichshof,Reken,Rheurdt,Rödinghausen,Roetgen,Rommerskirchen,Rosendahl,Ruppichteroth,Saerbeck,Schalksmühle,Schermbeck,Schlangen,Schöppingen,Schwalmtal,Selfkant,Senden,Simmerath,Sonsbeck,Steinhagen,Stemwede,Südlohn,Swisttal,Titz,Uedem,Vettweiß,Wachtberg,Wachtendonk,Wadersloh,Waldfeucht,Weeze,Weilerswist,Welver,Wenden,Westerkappeln,Wettringen,Wickede (Ruhr),Wilnsdorf,Windeck

Wie nutze ich NLP in Beruf und Alltag erfolgreich für meine Ziele? Wie kann ich mit NLP besser und erfolgreicher kommunizieren? So gelingt es jedem Menschen, die wichtigsten Techniken einzusetzen!

Wie nutze ich NLP in Beruf und Alltag  erfolgreich für meine Ziele? Wie kann ich mit NLP besser und erfolgreicher kommunizieren? So gelingt es jedem Menschen, die wichtigsten Techniken einzusetzen!

NLP Basis Seminar Erfolgreich kommunizieren!


NLP Basis Seminar Erfolgreich kommunizieren!

In unserem NLP Basis Seminar wirst Du in wenigen Stunden zum Kommunikations-Experten. In leichten Schritten nutzen wir einige ganz wichtige NLP Elemente auf einfache Art, die aus jedem Menschen einen erfolgreicheren Gesprächspartner werden lassen.

> Jetzt Termine anschauen. > Hier Kontakt aufnehmen / Seminar buchen.

Bewusster wahrnehmen und ankern!

Sich selbst besser erkennen und das eigene Selbst erforschen. Erkennen, was andere Menschen wirklich antreibt und Wege, diese Wahrnehmung festzuhalten.

Wie nehme ich die Welt wahr und was ist es, das sich wirklich hinter den Dingen verbirgt? Wir können entschlüsseln, warum wir auf manche Dinge extrem reagieren und verstehen viel leichter aufkommende Gefühle und die auslösenden Situationen.

Wie kann ich Dinge nicht nur bewusst wahrnehmen, sondern auch ankern? Es gibt einfache Methoden, die erlebten Änderungen in unserem Bewusstsein festzuschreiben und als erledigt abzuspeichern.

Nutzung von Sprache und Gesten in der Kommunikation!

Was sagen mir der Blick und die Haltung meines Gegenübers und was bedeuten seine Bewegungen? Wie erkenne ich am Gesprächspartner, was er wirklich denkt? Wann sagt er die Wahrheit und wann werde ich belogen?

Wie verhalte ich mich, um meinen Worten mehr Ausdruck zu verleihen und das, was ich vermitteln möchte, authentischer erscheinen zu lassen?

Sinne und Gefühle lassen sich wunderbar „benutzen“ um das Erleben einer Unterhaltung für unser Gegenüber spannend und interessant zu machen. Diese mitreißende Art der Kommunikation kann man mit passenden Gesten und den richtigen Worten so gestalten, dass man in Gesprächen leicht an gesetzte Ziele gelangt.

> Jetzt Termine anschauen. > Hier Kontakt aufnehmen / Seminar buchen.

Ziele formulieren und erreichbar machen!

Eigene Ziele besser formulieren können. Privat und beruflich klarer erkennen und formulieren, was meine Ziele und Vorstellungen sind sowie praktische Möglichkeiten, sie auch wirklich zu erreichen. Nachhaltige Zielentwicklung unter Berücksichtigung der wesentlichen Faktoren. Dabei lernst Du auch, den Blick für das Gesamtbild zu bekommen sowie zu wahren.

Hypnotische Sprachmuster im Alltag einsetzen!

Wie nutze ich die Sprache der Hypnose im Alltag und was kann ich mit Suggestionen erreichen? Wie helfen mir hypnotische Sprachmuster in meiner Gesprächsführung so, dass ich den Willen des Gesprächspartners erkennen und positiv beeinflussen kann?

Die Sprache der Hypnose und des NLP hilft uns leicht, in Menschen Veränderungswillen hervorzurufen. Die „Manipulation“ ist dabei allerdings sehr sanft, wohlwollend und stimmig. Wir können Menschen so leicht helfen, das zu erreichen, was sie wirklich wollen. Dadurch werden wir als kompetent und zuvorkommend erlebt.

Wer die NLP Basis Techniken anwenden kann, der:

  • lernt, sich selbst besser wahrzunehmen;
  • kann sich viel bewusster auf Gespräche einlassen;
  • wird als kompetent und zugewandt erlebt;
  • führt in Gesprächen;
  • erreicht eigene Ziele;
  • hilft anderen Menschen, ihre Ziele zu erreichen;
  • wird leichter erfolgreich.

Es lohnt sich, unser NLP Basis Seminar zu besuchen.

Wer mit Hypnose, in der Beratung, dem Coaching und der Therapie arbeitet, wird in dem Praxis-Seminar viel Input erhalten. Natürlich aber kann jeder Mensch davon profitieren – egal ob beruflich und privat. Führungspersönlichkeiten und solche, die es werden wollen sind dabei ebenso spannend wie Menschen, die sich eine bessere und aufmerksamere Gesprächsführung wünschen.

Besonders geeignet ist das Seminar daher für:

  • Menschen in beratenden Berufen aller Art;
  • Heilbehandler und Pflegepersonal aller Art;
  • Vertriebler, Verkäufer und Menschen aus dem Empfehlungsmarketing;
  • Menschen in Berufen mit Konfliktpotential (vom Busfahrer bis zum Gastronomen);
  • Arbeitnehmer, die Karriere machen möchten;
  • Menschen, die unsicher in der Kommunikation sind;
  • Alle mit einem geringen Selbstwertgefühl;
  • Personen mit Interesse und Mitgefühl an anderen Menschen.

Natürlich mit Zertifikat und Begleitunterlagen. Auch möglich als Firmenseminar.

> Jetzt Termine anschauen. > Hier Kontakt aufnehmen / Seminar buchen.

Übrigens kann auch eine Familienaufstellung interessante Dinge in uns erkennbar machen. Mehr Informationen dazu gerne auch im Seminar.


Aldenhoven,Alfter,Alpen,Altenbeken,Altenberge,Anröchte,Ascheberg,Augustdorf,Bad Sassendorf,Bedburg-Hau,Beelen,Bestwig,Blankenheim,Bönen,Borchen,Brüggen,Burbach,Dahlem,Dörentrup,Eitorf,Engelskirchen,Ense,Erndtebrück,Eslohe,Everswinkel,Extertal,Finnentrop,Gangelt,Grefrath,Havixbeck,Heek,Heiden,Hellenthal,Herscheid,Herzebrock-Clarholz,Hiddenhausen,Hille,Holzwickede,Hopsten,Hövelhof,Hüllhorst,Hünxe,Hürtgenwald,Inden,Issum,Jüchen,Kall,Kalletal,Kerken,Kirchhundem,Kirchlengern,Kranenburg,Kreuzau,Kürten,Ladbergen,Laer,Langenberg,Langerwehe,Legden,Leopoldshöhe,Lienen,Lindlar,Lippetal,Lotte,Marienheide,Merzenich,Metelen,Mettingen,Möhnesee,Morsbach,Much,Nachrodt-Wiblingwerde,Nettersheim,Neuenkirchen,Neunkirchen,Neunkirchen-Seelscheid,Niederkrüchten,Niederzier,Nordkirchen,Nordwalde,Nörvenich,Nottuln,Nümbrecht,Odenthal,Ostbevern,Raesfeld,Recke,Reichshof,Reken,Rheurdt,Rödinghausen,Roetgen,Rommerskirchen,Rosendahl,Ruppichteroth,Saerbeck,Schalksmühle,Schermbeck,Schlangen,Schöppingen,Schwalmtal,Selfkant,Senden,Simmerath,Sonsbeck,Steinhagen,Stemwede,Südlohn,Swisttal,Titz,Uedem,Vettweiß,Wachtberg,Wachtendonk,Wadersloh,Waldfeucht,Weeze,Weilerswist,Welver,Wenden,Westerkappeln,Wettringen,Wickede (Ruhr),Wilnsdorf,Windeck