Springe zum Inhalt

Was passiert nach der Trennung von deinem Seelenparter und wie hilft Hypnose dabei?

Der Seelenpartner ist ein ganz besonderer Mensch. Was passiert mit uns nach dem Verlust? Wie können wir daraus lernen und daran wachsen? Finden wir wieder zusammen? Wann und wie?

seelenverwandter hypnose


Was passiert nach der Trennung von deinem Seelenparter und wie hilft Hypnose dabei?

Schauen wir uns erst einmal die Begegnung an. Die Dualseele oder auch der Seelenpartner, das ist eine ganz besondere Begegnung und sie berührt uns so tief wie kaum etwas oder jemand vorher. Bestimmte Anzeichen zeigen uns, dass ein Seelenpartner in unseren Alltag kommt und das Sein verändert. Das Leben verändert sich und wir überdenken jede Art von Beziehung zu Menschen neu. Wir können uns ergänzen, verlieren oder irgendwie sogar beides gleichzeitig. Meist verwirrt uns so ein tiefer und inniger Kontakt, der etwas von Liebe auf den ersten Blick hat und doch verwirrend ist. Wer das schon erlebt hat, der versteht das ganz gut. Ob man eine Dualseele suchen sollte, da gibt es viele Meinungen zu.

Es kommt zur Trennung

Eine Trennung kann ganz verschiedene Gründe haben. Einige möchte ich davon hier kurz erklären:

Der Tod des Seelenpartners nach kurzer oder langer Begegnung. Wir haben uns gefunden und dann stirbt unsere Dualseele, das andere Ich, der andere Teil von uns selbst auf einmal. Das kann einen unglaublichen Weltschmerz auslösen. Wir verlieren den Boden unter den Füßen.

Wir müssen uns trennen, weil wir in verschiedenen „Welten“ leben, zu weit auseinander sind, einer oder beide Dualseelen in einer Beziehung sind oder aus anderen Gründen, die nicht bei uns liegen. Unsere gesellschaftliche Stellung, Verpflichtungen und – nennen wir es „Anstand“ – machen uns die Beziehung unmöglich. Wir sind nicht das Problem, sondern unsere Integration in das Umfeld. Auch hier ist der Schmerz unerträglich.

Das ist bei der dritten Variante nicht besser. Auch hier leiden wir sehr intensiv. Wir trennen uns, weil das Miteinander nicht lebbar ist, wir uns überfordern bzw. wir oder einer von uns noch nicht reif ist für unsere Begegnung auf Augenhöhe.

Jede Version ist verletzend, macht uns hochgradig unsicher und lässt uns nicht mehr normal weitermachen wie bisher. Viele von uns sind schon fast nicht mehr lebensfähig.

Was passiert jetzt und haben wir eine Chance auf Heilung? Finden wir wieder zusammen?

Fangen wir mit Möglichkeit drei an. Die Trennung basiert darauf, dass einer von uns oder beide nicht reif waren zum Zeitpunkt der Begegnung. Hier haben wir durchaus die Möglichkeit, uns erneut zu treffen. Die Chance auf einen neuen Anlauf ist hier wahrscheinlich am größten.

Möglichkeit zwei ist komplexer. Vieles hängt davon ab, ob bzw. wann sich ein trennender Faktor verändert oder uns das gemeinsame Leben wichtiger ist und wir mehr in Kauf nehmen – beide. Das kann schwierig sein, Jahre und Jahrzehnte dauern – und dann kann es auch so sein, dass wir noch immer nicht bereit und offen sind.

Die erste Variation – der Tod des Partners – lässt an sich nur eine spirituelle Verbindung zu. Diese ist durchaus möglich und auch heilsam. Es ist – wie bei allen Varianten – auch hier möglich, dass wir heilen können. Ja, wir können den Tod eines Menschen annehmen und wieder leben lernen.

Wie finde ich meinen Weg der inneren Heilung und wie weiß ich, was geschehen wird?

Der Verlust unserer Dualseele ist ein sehr einschneidendes Ereignis, noch mehr als die Begegnung. Wir sind wirklich am Boden zerstört, aufgeschmissen und hilflos. Dann funktionieren wir oft nur noch, verlieren die Lust am Leben, an Aktivitäten, am Kontakt zu Menschen, können nicht mehr vertrauen und sind absolut lustlos – jeder in seiner Intensität und auf seine Art und Weise.

Deswegen ist es wichtig, sich hier nicht sich selbst zu überlassen oder sich an Freunde zu wenden, die nicht Rat geben können und die auch keinerlei Hilfestellungen leisten können. Oftmals sind es „dumme“ Tipps, die das Leben noch schwerer und die Last größer machen. Wir erreichen hier auf Dauer eher das Gegenteil.

Mit Hypnose – einer Art von Rückführung – können wir äußere Wahrnehmungen und unwichtige Dinge abschalten, lernen uns zu fokussieren und verbinden uns dann mit unserem inneren höheren Selbst. Hier wartet auf uns Erkenntnis, Wahrheit und Klarheit. Wir können Verbindungen heilen, gesunden und wieder in unsere Mitte kommen. So werden wir bewusst und können die Wahrheit erkennen, die uns alle Antworten liefert. In einem halben oder ganzen Intensivtag kommt es oft zu schnellen und besonderen Erkenntnissen und einer Klarheit, inneren Ruhe und nachhaltigen Stabilität, dass wir alleine unseren Weg finden. Schmerz und Leid weichen großen Erkenntnissen und neuen Möglichkeiten. Besser kann man es so vielleicht nicht beschreiben.

Lass uns gerne Kontakt aufnehmen, wenn du in deine Mitte kommen und dein höheres Selbst kennenlernen möchtest.


Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching,Aachen,Erkelenz,Dueren,Düsseldorf

Ein Gedanke zu „Was passiert nach der Trennung von deinem Seelenparter und wie hilft Hypnose dabei?

  1. Pingback: 10 Verhaltensweisen einer Frau mit gebrochenem Herzen (und wie es heilen kann) > Hypnose Psychologische Beratung Paartherapie Aachen Düren Heinsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner