Springe zum Inhalt

Hypnose schnelle Intensivhilfe

Kann Hypnose schnell helfen? Wie kann ich mir das vorstellen und was kann Hypnose leisten, damit ich wirklich schnell eine Veränderung erlebe? Wie kann Hypnose oder Hypnotherapie eine schnelle Veränderung bewirken.


Kann Hypnose schnell helfen? Wie kann ich mir das vorstellen und was kann Hypnose leisten, damit ich wirklich schnell eine Veränderung erlebe? Wie kann Hypnose oder Hypnotherapie eine schnelle Veränderung bewirken.

Hypnose schnelle Intensivhilfe


Hypnose schnelle Intensivhilfe

Hypnose hilft doch schnell, oder? Zudem macht sie Angst und Unsicherheit. Wir möchten schnell in die Veränderung gehen, haben aber Angst vor der Veränderung – beides beruht auf Gerüchten, die vollkommen unangemessen sind. Schauen wir uns die Gerüchte kurz an und dann werfen wir einen Blick darauf, was möglich ist.

Hypnose hilft doch sofort, oder?

Das glauben viele Menschen. Aber wie soll das gehen? Gar nicht muss man sagen. Zumindest nicht so, wie manche Menschen es glauben. Hypnose wirkt schnell, aber man kann nicht auf die schnelle einen Menschen umprogrammieren, dass er ab sofort ein vollkommen anderes Leben führt. Gehirnwäsche und spontane Manipulation entstammen der eigenen Phantasie basierend auf TV Shows.

Werde ich manipuliert?

Ja, denn Manipulation bedeutet ja nicht viel mehr als Veränderung in Gang bringen und darum geht es. Aber dabei kann man den Willen nicht brechen und auch nicht gegen die Überzeugung eines Menschen arbeiten. Selbst in Showhypnose Vorführungen machen Menschen nur das, wozu sie bereit sind, auch wenn es verrückt aussieht.

Wie schnell kann man sich die Veränderung vorstellen?

Es gibt Hunderte Untersuchungen, die der Wirksamkeit von Hypnose zustimmen. Hypnotherapie ist als wirksam wissenschaftlich anerkannt. Wir nehmen in einem intensiven und entspannten besonderen Wachzustand (das ist Hypnose – kein Schlaf) Dinge anders wahr und können – wenn wir offen dafür sind – anders auf das schauen, was uns unklar ist. Wenn wir also bereit sind, uns einfach darauf einzulassen, dann werden wir sehen, dass Hypnose uns hilft.

Studie des American Health Magazine

Das American Health Magazine stellte in einer Studie fest, dass die folgenden Methoden eine bestimmte Zeit brauchen, um wirksam zu sein bzw. eine Wirkung zu zeigen.

Psychoanalyse / Gesprächstherapie 38% Besserung nach 600 Stunden

Verhaltenstherapie72% Besserung nach 22 Stunden

Hypnose 92% Besserung nach 6 Stunden

Das erklärt auch, warum Menschen zwar nicht mit Hypnose Spontanheilungen erleben, aber schnell in Veränderungsprozesse gehen, die deutlich erfolgreicher sein können, als viele Jahre Therapie. 40 Jahre ein Problem haben, das nach 30 Minuten nie mehr auftritt, wäre doch sehr unwahrscheinlich.

Zudem kann man beobachten, dass man nach und nach offener für den Prozess der hypnosystemischen Problemlösung wird. Daher bietet es sich an, sich nach und nach für den Prozess zu öffnen. Wer also Vertrauen aufbauen kann, der geht leicht in eine Veränderung – und die baut sich am besten mit etwas Vorarbeit auf.

Die zumeist depressiven Symptome, über die laut einer Studie 26% aller Deutschen klagen, kann man übrigens auch wunderbar mit Bewegung und Sonnenlicht begleiten. Das gibt Vitamin D und Energie.

Intensivtage als schneller Start in die Veränderung

Genau dem trägt ein Intensivtag Rechnung und ist daher der optimale Start in eine hypnosystemische Veränderung mit praktischem Coaching.

Dies eignet sich auch für Veränderungen, bei denen eine größere Anfahrt gegeben ist oder auch für eine Arbeit mittels Skype oder Telefon sehr gut – es braucht keinen Vor Ort Termin, aber er ist sicherlich empfohlen.

So geht es:

Wir treffen uns zu einem Intensivtag (oder mehreren) und nehmen uns vier oder acht Stunden Zeit. In dieser Zeit können wir – soweit gewünscht – auf das Thema eingehen. Wir müssen aber nicht einmal über das Thema sprechen, wenn es nicht gewollt ist. Es ist in den Gefühlen gespeichert, das ist wichtiger. Es ist möglich und machbar, dass wir ohne ein Problemgespräch in die Arbeit starten.

Wir gehen – soweit Jahreszeit und Wetter es möglich machen – dabei durch die Natur und genießen den Tag Stück für Stück immer mehr. Das klingt wie Urlaub und das soll es auch sein. Urlaub für die Seele, denn diese soll Kraft tanken und sich befreien können.

Dabei wird – gleich vorweg – natürlich immer dem Schutz der Privatsphäre oberste Priorität gegeben. Wir nehmen zur Besprechung und für Fragen und Antworten so viel Zeit, wie wir möchten und dann machen wir nach und nach intensivere Übungen. Dabei schauen wir natürlich, dass niemand lauscht oder uns nahe kommt.

Die Verbindung von Bewegung, Offenheit, Zwanglosigkeit, Natur, Achtsamkeit und entspanntem Miteinander sorgt für einen massiven Schub. So sind diese vier Stunden Arbeit in etwa zu vergleichen mit 6-8 Terminen in zwei Monaten oder ein ganzer Tag mit vielleicht sogar 10-12 Stunden.

Dabei helfen uns alle die schönen Effekte, die wichtig sind:

  • Hektik und Stress verlassen und schnell im Termin und kosten nicht die Hälfte der Zeit oder gar die ganze Zeit des ersten Termins;
  • Vitamin D Produktion wird durch die Sonne angeregt;
  • Bewegung erleichtert den Perspektivwechsel;
  • Frische Luft und Natur;
  • Ruhe und Entspannung ziehen schneller in uns ein;
  • Entspannung und Hypnose werden schneller tief und entspannt erlebt;
  • Vertrauensaufbau wird leicht und schnell möglich durch den intensiven Einstieg;
  • Man kann einige Blockaden und Themen gleich bearbeiten und – immer nur falls gewünscht – angehen;
  • Problem-Besprechung nur, wenn es gewünscht ist. Man muss sich nicht öffnen und muss nicht über das Problem sprechen, wenn es nicht gewünscht wird – möglich ist es natürlich.

Natürlich ist es möglich, dass man auch verdeckt (nicht über das Problem sprechen) in -der Gruppe arbeitet. Hier zum Terminkalender beim Bewussten Zentrum.

Ebenso kann man weiter an diesem oder anderen Themen arbeiten, wenn es gewünscht ist. Und man muss natürlich nicht die freie Natur wählen. Es bieten sich viele Orte im Raum Aachen, Düren, Heinsberg und dem Niederrhein sowie Erftkreis an, an denen wir solche Termine wahrnehmen können, die sich hervorragend eignen und den eigenen Bedürfnissen gerecht werden. Der Rückzug in die Praxis ist natürlich ebenso möglich.

Bei welchen Themen ist es möglich?

Es geht an sich mit jedem Thema. Sehr häufig geht es um Konflikte und Blockaden, den Aufbau Selbstwert, Lebens- und Partnerschaftsthemen und Leistungssteigerungen, Überforderungssituationen und Beziehungsthemen aller Art. Egal ob Eifersucht, Liebeskummer, unklare Situationen, Rückholung von Erinnerungen, Entscheidungsfindungen und vieles mehr. Es ist natürlich für eine oder mehrere Personen möglich, so zu arbeiten.

Wichtig:

Es liegt immer an dem Menschen, der uns aufsucht, wozu er bereit und wofür er offen ist. Unsere Angebote sind so gehalten, dass wir gerne Dinge vorschlagen, mit denen wir gute Erfahrungen gesammelt haben. Das soll aber nur eine Idee sein – wir besprechen persönlich am besten, wie wir vorgehen und schauen dann, was sinnvoll scheint. Egal, wie wir uns entscheiden, immer ist die Sicherheit und die Privatsphäre des Klienten das Wichtigste bei unseren Begegnungen.

Dabei können wir auch – je nach Thema und nur auf Wunsch – gleich Blockaden praktisch auflösen, was in einer Praxisumgebung nicht immer erreichbar ist.

Eine persönliche Lösung schaffen wir am besten im persönlichen Gespräch. Entweder einfach kurz anrufen oder eine E-Mail (mit Infos) und einer Telefonnummer und wir melden uns schnellstmöglich – natürlich immer diskret.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm, Bayern, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Berlin, Brandenburg, Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Wuppertal, Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach, Düren, Rheinland-Pfalz, Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel, Sachsen Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Leipzig, Pirna, Plauen, Zwickau, Sachsen-Anhalt, Bernburg (Saale), Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Halle, Lutherstadt Wittenberg, Magdeburg, Stendal, Weißenfels, Wernigerode, Schleswig-Holstein, Ahrensburg, Elmshorn, Flensburg, Itzehohe, Kiel, Lübeck, Neumüster, Norderstedt, Pinneberg, Wedel, Thüringen, Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Mühlhausen, Nordhausen, Suhl, Weimar

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.