Springe zum Inhalt

2

Was ist mit Hypnose alles möglich und wie funktioniert Hypnose wirklich? Geht es, dass man Dinge schnell und leicht verändern kann? Werde ich unter Hypnose willenlos? Hier klare Antworten.

Was ist mit Hypnose alles möglich und wie funktioniert Hypnose wirklich? Geht es, dass man Dinge schnell und leicht verändern kann? Werde ich unter Hypnose willenlos? Hier klare Antworten.

wie funktioniert hypnose


Wie funktioniert Hypnose?

Wir haben eine Welt voller Vorurteile, in der wir leben. Das betrifft ganz viele Bereiche. Wir denken darüber nach, was unser Gegenüber gerade denkt, aber wir fragen nicht danach. Wir glauben, wir kennen andere Menschen, aber machen uns keine Mühe, es herauszufinden.

Die Hypnose ist bei manchen Menschen etwas, dass sie als Hoffnung ansehen, aber auch gleichzeitig verunsichernd. Wir möchten die Hypnose gerne als Lösung ansehen, aber sind gleichzeitig auch unsicher, ob wir nicht ungewollt beeinflusst werden.

Gleich vorweg: Wir lernen nicht zu schwimmen, wenn wir uns nicht auf das Wasser einlassen. Ein paar klare Fakten können jedoch vielleicht eine Hilfe sein, die falschen Ansichten mancher Menschen richtigzustellen. Als Hypnose Experte hat man so viele wunderbare Erlebnisse sammeln dürfen, dass man einen klaren Blick auf die unfassbaren Möglichkeiten in Trance hat.

Was ist mit Hypnose alles möglich?

Die Hypnose hat in der Psychologie schon sehr lange Tradition, quasi von Anfang an. Sie ist Jahrtausende alt und immer weiter modernisiert worden, vor allem durch Franz Anton Mesmer, Sigmund Freud und Milton Erickson. Sie haben gelernt, dass mit Hypnose Prozesse, die durch herkömmliche Gespräche langwierig aufgelöst werden konnten, sich in wenigen Terminen deutlich besser verändern lassen konnten.

Das betrifft sehr viele Bereiche des Lebens und geht von der Raucherentwöhnung über das Abnehmen, die Entlastung von Alltagssorgen bis hin zu komplexen Ängsten, Belastungsstörungen oder schweren seelischen Problemen. Man könnte sagen, dass man an sich bei jeder Blockade mit Hypnose leichter in die Veränderung gehen kann.

Wenn wir also wieder einmal nicht verstehen, warum wir uns selbst blockieren oder unsere Entscheidungen selbst „verrückt finden“, dann kann uns Hypnose das zeigen, was wir wirklich wollen und uns helfen, einen eigenen Weg zu finden.

Wie funktioniert Hypnose wirklich?

Die Wirkung von Hypnose ist anders, als wir es vermuten. Der Hypnotiseur oder Hypnosetherapeut wird nicht so vorgehen, dass er uns „neu programmiert“, denn das würden wir blockieren. Das kennen von aus Kindertagen. Wenn man uns befiehlt, dann blockieren wir und stellen uns quer. In der Hypnose geht es darum, dass man die anderen Gedanken und Themen ausblendet und sich wirklich auf das Thema hinter dem schauen können, worum es anscheinend geht.

Ein Beispiel: Wir sind immer in gleichen Beziehungsmustern gefangen und bleiben auf Dauer auch mit anderen Partnern unglücklich. Da wir die Problematik im Gespräch nur sehr langwierig erkennen und noch langwieriger auflösen können, kann es in der klassischen Therapie und Beratung ein weiter Weg sein, dies wirklich zu überwinden. Bei hypnosystemischer Arbeit geht man grundsätzlich anders heran und muss auch nicht alle Elemente bis in die Tiefe besprechen. Oftmals geschehen hier tiefe Einsichten schnell, werden emotional ganz klar wahrgenommen und es wird uns dann – scheinbar ganz plötzlich – das eigene Verhalten bewusst und eine Änderung scheint auf einmal ganz leicht zu sein. Wir fühlen in uns, was Worte nicht immer richtig beschreiben können – so erreichen wir dann auch eine emotional stimmige Lösung.

Man könnte sagen, dass wir sonst oft versuchen, den Weg des Verstandes zu gehen, was uns aber oft nicht hilft. Wir verstehen viele Dinge und können sie doch nicht ändern. Haben wir aber emotional die Botschaft verstanden, dann können wir uns auf die Lösung einlassen und sie auch aus innerer Überzeugung angehen.

Wie schnell kann man welches Problem lösen?

Die Bedeutung der Hypnose für eine Veränderung haben wir schon besprochen. Nun möchte natürlich jeder Mensch wissen, wie viele Termine für eine Veränderung nötig sind, wie die Chancen stehen und wie die Kosten genau aussehen. Hypnose wirkt leichter und schneller als viele „konventionellere“ Methoden, aber man kann keinen „Vorab-Kostenvoranschlag“ machen.

Es gibt viele Statistiken, Studien und Meta-Studien, die uns zeigen, dass wir leichter und schneller in Hypnose an unseren Themen arbeiten können. Es sind hierbei Ergebnisse berichtet worden, dass Themen, die mehrere Jahre bis zu einer Besserung gebraucht haben, mit hypnosystemischer Arbeit nur 8-10 Termine gebraucht haben. Der Einzelfall ist jedoch wichtig und der respektvolle Umgang mit der Einzelperson. Daher ist eine Statistik nicht auf den Einzelfall herunterbrechbar. Effektiv, schnell und sanft – das kann man sagen – mehr aber nicht. Es braucht einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander sowie ein gegenseitiges Feedback, damit man weitere Schritte planen kann.

Werde ich unter Hypnose willenlos?

Nein – ganz im Gegenteil. Hypnose hat das Ziel, mich von Ablenkungen zu lösen und mir zu helfen, meine wirklichen Gedanken und Gefühle zu erkennen und selbst aus eigener Kraft und Stärke heraus genau das anzugehen, bei dem ich mich bisher selbst blockiert habe. Ich bekomme also quasi einen leichten Zugang zu meinem eigenen Willen und meiner eigenen Kraft.

Hypnose Erfahrungen aus der Praxis

Immer wieder macht man mit Hypnose wunderbare Erfahrungen. In unseren Referenzen kann man einiges davon und etliche Auftritte sowie Berichte in Medien sehen. Die vielleicht wichtigste Beobachtung, die man machen kann, ist wahrscheinlich einleuchtend. Man kann nicht vorhersagen, wie leicht und schnell man die eigenen Blickaden überwinden kann, aber man kann gemeinsam gut, offen und ehrlich daran arbeiten. Wer nicht aufgibt, der kommt häufig zu seinem Ziel, wenn beide Seiten flexibel miteinander daran arbeiten. So geschehen manche kleinen, manche großen, manche schnellen und manche etwas langsamere Wunder.

Kann jeder Mensch Hypnose lernen?

Nicht nur die Selbsthypnose können wir lernen – ähnlich wie Meditation oder Autogenes Training – sondern jeder erwachsene Mensch mit durchschnittlichen sozialen Fähigkeiten kann die Technik der Hypnose lernen. Wir können dadurch in Gesprächen viel mehr Konzentration erreichen, bessere Gespräche führen und auch klarer fokussieren. Somit sind wir bessere und beliebtere Gesprächspartner, erreichen unsere Ziele leichter und finden auch die wirklichen Wünsche unserer Gesprächspartner leichter heraus. Das bedeutet, dass wir selbst dann von einer Hypnose-Ausbildung profitieren, wenn wir es nicht für einen klassischen Beratungsberuf oder die Tätigkeit als Therapeut oder Arzt lernen. Jeder Mensch wird durch Techniken aus NLP und Hypnose zum Kommunikationsprofi bzw. kommt diesem Ziel in der gewünschten Intensität näher.

Gerne können wir darüber sprechen, wie die persönlichen Motive und Gedanken in Sachen Hypnose sind - einfach Kontakt aufnehmen.


NRW, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm, Bayern, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Berlin, Brandenburg, Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Erkelenz, Essen

Warum eigentlich verliebt sich ein Mann in eine Frau? Auf welchen Typ Frau springt ein Mann besonders an? Es wird dich überraschen, was ihn am meisten an dir interessieren kann.

Warum eigentlich verliebt sich ein Mann in eine Frau? Auf welchen Typ Frau springt ein Mann besonders an? Es wird dich überraschen, was ihn am meisten an dir interessieren kann.

Aus diesen 6 Gründen verlieben sich Männer


Aus diesen 6 Gründen verlieben sich Männer

Es wundert dich vielleicht, aber Männer sind wirklich nicht auf Brüste, Beine und Po aus - auch wenn Männer immer glotzen. Sicherlich darfst du schön und sexy sein und dich auch so fühlen. Das aber hat nichts damit zu tun, welche Konfektionsgröße oder Oberweite du hast. Das interessiert ihn viel weniger, als du glaubst. Nachfolgend siehst du genau das, was ihn an dir reizt und wie du es ihm leicht machst, dich zu erobern – denn das möchte er. Er will nicht erobert werden. Dazu mehr in Punkt 1,2 und 6.

1 Du bist offen für einen Flirt und vielleicht eine große Liebe – und er spürt es.

Wenn du ihn abweisen möchtest oder cool wirken möchtest, dann geht er auf Abstand. Kein Mann fühlt sich angezogen, wenn er keine Chance wittert. Du musst ihm zu erkennen geben, dass du ihn spannend findest. Dazu braucht es manchmal mehr als den Wink mit dem Zaunpfahl. Außerdem darfst du nicht auch noch nach anderen Männern schauen. Er möchte deine Aufmerksamkeit und deine Signale müssen deutlich sein, wenn er sie wahrnehmen soll.

2 Du gibst ihm das Gefühl, dass er dich glücklich machen kann.

Zeige ihm, dass er der Mann der Stunde und deines Lebens ist. Wenn er das Gefühl hat, nur er kann dich glücklich machen, dann nimmt er die Herausforderung auch gerne an. Wenn du zu selbstbewusst auftrittst, dann wird ihn das verscheuchen. Du darfst es sein, aber es ihm nicht immer aufs Butterbrot schmieren. Männer mögen Frauen, die selbständig sind, aber nicht die Sorte, die es immer betont.

3 Er steht auf das Gesamtpaket.

Männer mögen nicht nur Beine, Brüste, Po oder andere Details – sondern sie mögen das Gesamtpaket. Je mehr deine Persönlichkeit nicht wie ein wahlloses Puzzle wirkt, desto mehr springt er auf dich an. Das ist ein gutes Argument, dich für niemanden zu verbiegen, sondern authentisch zu sein. Wenn du dich in jede Richtung verbiegst, dann sind deine Signale nicht deutlich genug für ihn.

4 Du bestätigst ihn emotional.

Wenn er emotional offen ist, dann braucht er das von dir auch als klares Zeichen. Männer stehen nicht auf Eisberge, wenn sie dauerhafte Absichten haben. Du willst mehr sein, als nur eine Eroberung – dann gib ihm das zu erkennen. Wie schon erwähnt – klare und deutliche Zeichen mag er. Es wird ihm gefallen, dass du zeigst, dass er bei dir ankommt – und er wird dir dann auch deutliche Zeichen geben.

5 Du bist positiv und strahlst das aus.

Frauen haben oft den Ansporn, Männer aus Krisen zu retten. Das mögen Männer nicht. Er möchte eine Frau, die ein Sonnenschein ist, eine schöne Ausstrahlung hat und die positiv ist. Er mag es, wenn das Leben ihm eine Sonnenseite zeigt durch dich. Daher bist du besonders erfolgreich bei Männern, wenn du ausgeglichen bist. Yoga und Meditation sind deswegen eine gute Grundlage für einen hohen Flirtfaktor.

6 Er wird gebraucht.

Das macht jeden Menschen glücklich, besonders aber jeden Mann. Natürlich mag er dich selbstbewusst, aber wenn er nicht gebraucht wird, dann ist er unglücklich. Je erfolgreicher du bist und je mehr du verdienst, desto mehr musst du ihm zeigen, wofür du ihn brauchst. Zeige ihm, dass er der Handwerker Nr. 1 ist, der Stratege oder der Grillmeister. Er braucht es, dass er ein Mann ist und er muss das Gefühl haben, neben dir Grüße besitzen zu können. Wenn er dieses Gefühl nicht hat, dann wird er dich verlassen. Das liegt in seiner Natur.

Wie schaffe ich es, ihn für mich zu begeistern?

Viele Frauen fühlen sich nicht gut genug und zu unsexy – und das zu Unrecht. Das wirkt auf ihn nicht und zieht ihn nicht an. Hast du dich gefunden und deine eigene Art, dann ziehst du ihn an. Du brauchst kein Fitnessstudio oder Personal Training, sondern du musst dich selbst finden. Was Frauen sagen und meinen muss nicht immer gleich sein - Männer sind viel einfacher gestrickt.

Zudem musst du ihm sein Mann-sein zugestehen können und ihn lobend anerkennen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob und wie du auf ihn wirkst und wie du es schaffen kannst, ihn zu erobern, dann lasse dich einfach in einem Intensivtag coachen und darauf vorbereiten, deinen Mr. Right zu erobern. Du hast das Recht auf Glück und die große Liebe. Nimm gerne Kontakt auf.


Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland, Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel, Sachsen, Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Leipzig, Pirna, Plauen, Zwickau, Sachsen-Anhalt, Bernburg (Saale), Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Halle, Lutherstadt Wittenberg, Magdeburg, Stendal, Weißenfels, Wernigerode, Schleswig-Holstein, Ahrensburg, Elmshorn, Flensburg, Itzehohe, Kiel, Lübeck, Neumüster, Norderstedt, Pinneberg, Wedel, Thüringen, Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Mühlhausen, Nordhausen, Suhl, Weimar,Online,Online Beratung,Online-Coaching, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland

Viele Menschen haben Angst vor Wespen, Bienen und Hornissen. Woher kommt die Angst und was können wir dagegen unternehmen? Was hilft wirklich und was sind nur Mythen?

Viele Menschen haben Angst vor Wespen, Bienen und Hornissen. Woher kommt die Angst und was können wir dagegen unternehmen? Was hilft wirklich und was sind nur Mythen?

Angst vor Bienen und Wespen was tun


Angst vor Bienen und Wespen was tun?
Artikel zum heutigen Radio Interview von DAS DING in Baden-Württemberg.

Der Ursprung der Angst besteht aus zwei unterschiedlichen Quellen:

  1. Die Angst vor manchen Tieren ist natürlich. Dazu gehören neben Bienen, Wespen und Hornissen auch Spinnen und Schlangen. Unterschiedliche Bewegungen, die Optik und gewisse Geräusche führen dazu, dass uns diese Tiere auch entgegen der Faktenlage von Natur aus ängstigen.
  2. Training durch Eltern und Aufsichtspersonen. Da Kinder sich hektisch und unkontrolliert bewegen und sich in Schmerzen hineinsteigern, können Eltern und Aufsichtspersonen oft nicht umhin, Kindern ein spezielles Verhalten zu vermitteln. Leider vermitteln sie statt Ruhe, Respekt und Vorsicht ein Fehlverhalten – Angst und Panik.

Beide können und müssen angegangen werden. Hier können wir zwei Bereiche voneinander unterscheiden.

Verhaltenstipps im Umgang mit Bienen und Wespen

  • Trinke am besten aus Gläsern und nicht aus geschlossenen Gefäßen wie zum Beispiel Dosen. Es schadet nichts, wenn man sieht, was man trinkt.
  • Bewege dich ruhig, locker und gelassen, denn Bienen und Wespen empfinden hektische und hastige Bewegungen als Gefahr. Wild um sich zu schlagen erhöht das Risiko für Stress bei den Bienen, Wespen und Hornissen – und wir werden gestochen.
  • Nicht hektisch atmen oder anpusten. Das Kohlendioxid in unserer Ausatemluft ist ein Aggressionssignal für die Tiere. Stark duftende Parfüms, Haarsprays und Cremes können Insekten „nur“ anlocken.
  • In Mülltonnen, Abfallkörben und in der Nähe von Fallobst sollten wir verstärkt auf Bienen und Wespen achten. Auch in alten Ästen und Baumstümpfen haben Wespen oftmals ihr Nest gebaut.
  • Schütze einen offenen Kinderwagen mit einem speziellen Moskitonetz. Babys wissen noch nicht, dass sie mit den bunten Tierchen nicht spielen dürfen und haben oftmals zudem eine natürliche Angst.
  • Weite, wallende und „fliegende“ Kleider sowie Kleidungsstücke mit grellen Stoffen und Blumenmustern können dafür sorgen, dass sich Tiere darin verfangen.
  • Trage immer Schuhe im Freien. Selbst auf kurzem Rasen kommt Klee vor, den Bienen gerne mögen. Auch Wespen nisten und leben im Boden. Langärmelige Kleidungsstücke und lange Hosen schützen uns bei der Gartenarbeit vor Angriffen bzw. Gegenreaktionen auf unseren Angriff.
  • Bringe am besten ein Insektengitter an den Fenstern an, die oftmals offen stehen oder häufiger gelüftet werden.

Übrigens: Hornissen sind ruhiger als ihr Ruf glauben lässt, zudem ist ihr Stich nicht schlimmer, als der einer Wespe.


Video von Arno Ostländer dazu bei YouTube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Auflösung der Angst vor Bienen und Wespen

Übrigens: Ein Job beim Bäcker oder ein Kurs beim Imker können Wunder wirken – wenngleich anfangs kaum Begeisterung auslösen.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, Kreis Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

2

Du kannst schlecht einschlafen? Dann ist diese Übung hier vielleicht auch für dich eine Hilfe, um schneller und leichter einzuschlafen. Probiere es gerne aus und kommentiere was passiert.

Übung Einschlafen in 60 Sekunden


Übung: Einschlafen in 60 Sekunden

Hast auch du Probleme damit einzuschlafen? Wenn ja, dann möchte ich dich zu dieser Übung einladen. Bitte sei dabei einfach offen und probiere es aus. Manchmal geht es schnell, manchmal braucht es ein wenig Zeit oder es braucht wirklich etwas mehr. Das kann dir natürlich niemand einfach so vorhersagen, aber im Anschluss gehen wir auch auf den Fall ein, dass es dir nicht gleich leichtfällt. Daher probiere bitte erst einmal aus, wie es auf dich wirkt und dann schau weiter.

Schlaflosigkeit ist eine Volksseuche

Die Werte sind – je nach Statistik und je nach Altersgruppe – zwischen ca. 20 und 45 Prozent, das sind wirklich beeindruckende Zahlen. Es ist vollkommen normal, nicht gut einschlafen zu können. Das kann viele Ursachen haben. Stress ist dabei das, was es am leichtesten erklärt – und dessen Ursachen sind das, was wir – mit oder ohne Übung – auf jeden Fall verändern sollten. Möglich sind Beziehungsprobleme, Überlastungen auf der Arbeit, finanzielle Sorgen oder besondere Krisen (wie aktuell die Corona Krise). Wir sind in unserem Kopf noch lange in Gedanken unterwegs und lösen unsere Probleme. Abschalten gelingt in unserer Welt immer schlechter. Heutzutage sind nicht nur wir, sondern alle unsere Geräte immer online. So wie Handy und Auto sich verbinden und sich permanent miteinander austauschen, so können wir schon vom Kühlschrank bis zur Heizung die ganze Wohnung digitalisieren. Das macht auch vor unseren Gedanken nicht halt, die permanent auf Hochtouren laufen. Viele Menschen können auch nicht durchschlafen – aber dazu an anderer Stelle mehr.

Was passiert, wenn wir schlecht schlafen?

Unser ganzes Leben ist durch zu wenig Schlaf beeinflusst, vor allem auch:

  • Entscheidungsfindung
  • Produktivität
  • Stimmung
  • Körpergewicht

Laut einer Studie sollen sich etwa 700 Gene durch den Schlaf negativ verändern können. Diese Werte bezogen sich auf weniger als sechs Stunden Schlaf in nur einer Woche. Das bedeutet, wir leiden am ganzen Körper und auch unsere Seele leidet massiv, wenn wir zu wenig und zu schlecht schlafen.

Einfache Tipps zur Vorbereitung:

  • Verbanne so viel Elektrik und Elektronik aus dem Schlafzimmer, wie du kannst.
  • Mache dir das Schlafzimmer schön, gemütlich und einladend.
  • Es gibt auch Lichtwecker statt welche mit einem nervigen Geräusch.
  • Achte auf eine nicht zu hohe Temperatur im Schlafzimmer.
  • Schreibe Gedanken auf, die dir kommen oder mache dir Einträge, die offenen Dinge zu erledigen, damit dich das nicht beschäftigen muss.
  • Achte darauf, dass du (im Zweifel mit Ohrstöpseln) zu guter Ruhe kommen kannst.
  • Führe ein Ritual vor dem Zubettgehen durch, wie damals als Kind. Das kann ein Buch, Hörbuch oder eine körperliche Übung bzw. eine Meditation sein.

So einfach geht es in 60 Sekunden:

  • Achte bitte darauf, dass du eine Haltung einnimmst, die bequem ist und die deine Atmung nicht beengt.
  • Lege dir ein Mantra zurecht (einfache Worte), welches du immer bei der Einatmung benutzt.
  • Lege bitte die Zunge vorne oben ab, um besser atmen zu können.
  • Atme durch die Nase ein – sieben Sekunden.
  • Halte den Atem für vier Sekunden.
  • Atme durch den Mund aus – lege dabei die Zunge unten ab – acht Sekunden lang.

Atme auf diese Art mehrere Male tief ein und aus und benutze immer das Mantra, wenn du einatmest. Mache mindestens 4-5 Atemzüge auf diese Art. Dein Parasympathikus wird dann aktiver, du kommst zur Ruhe und deine Gedanken richten sich nicht mehr auf andere Dinge aus. Probiere es bitte mindestens ein bis zwei Wochen aus.

Wie gestalte ich das Mantra?

Es geht um etwas Positives, kurzes aus der Gegenwart (wie beim Autogenen Training). Daher sind kleine Sätze gut wie zum Beispiel:

  • Es geht mir gut.
  • Ich schaffe das.
  • Ich bin ganz ruhig.
  • Morgen ist ein neuer Tag.
  • Ich darf ich sein.
  • Ich lass es mir gutgehen.
  • Ich fühle mich entspannt.

Das sind einfache positive Mantren. Bitte nicht negativ werden, nicht in die Vergangenheit oder Zukunft gehen oder es kompliziert machen.

Was mache ich, wenn es nicht funktioniert?

Wenn du nicht nach ein bis zwei Wochen gut oder zumindest besser zurechtkommst, dann melde dich bitte. Gerne suchen wir nach einer gemeinsamen Lösung – vielleicht mit einer persönlichen Hypnose oder einem Coaching. Auf Dauer ist es natürlich wichtig, das zu bearbeiten, was die inneren Konflikte verursacht und den Stress auslöst. Das geht manchmal leichter und schneller als gedacht, wenn man es professionell begleiten lässt.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Mit Hypnose nicht mehr stottern – kann das funktionieren? Welche Ursachen hat das Stottern und wie kann man dagegen mit Hypnose vorgehen? Reden wir einmal offen über Chancen und Möglichkeiten.

Mit Hypnose nicht mehr stottern – kann das funktionieren? Welche Ursachen hat das Stottern und wie kann man dagegen mit Hypnose vorgehen? Reden wir einmal offen über Chancen und Möglichkeiten.

Woher kommt das Stottern eigentlich?

Fast 1 Million Stotterer in Deutschland sind eine beeindruckende Zahl. Woher kommt es? Manche schieben es auf die Gene, andere auf Nervosität, Schüchternheit, das emotionale Gleichgewicht, organische, psychosoziale oder linguistische Elemente bzw. Störungen.

Manchmal können traumatische Erlebnisse Auslöser sein. Unter Trance können wir beobachten, dass Menschen teilweise sofort ganz „normal“ reden ohne zu stottern. Im „normalen Leben“ ist es so, dass wir dann, wenn wir uns auf das Stottern fokussieren, noch nervöser werden und das Stottern zunimmt. Jeder Misserfolg und jedes Misslingen führt zu einer weiteren Steigerung.

Stotterfrei durch Hypnose


Stotterfrei durch Hypnose

Es klingt wie ein Wunder, wenn man davon spricht, durch Hypnose nicht mehr zu stottern. Kann das wirklich sein? Ja, wir haben es schon oft erleben dürfen, dass Klienten in einem Tag ihr Stottern sozusagen verlernt haben.

Was ist der Unterschied zwischen Hypnose und klassischen Stottertherapien?

Hypnose möchte nicht konfrontieren und auch nicht kaschieren, sondern Neues erlernen. Wir konzentrieren uns viel tiefer als gewöhnlich, wenn wir in Trance sind. So können wir aus dem Stottern eine Möglichkeit machen, damit spielen und vor allem das „normale“ Sprechen üben und vertiefen. So lernen wir sozusagen eine weitere Option, Dinge auszusprechen, die wir dann trainieren können.

Wie läuft die Hypnose Arbeit bei Stottern ab?

Am besten telefonieren wir zuerst einmal und schauen, was sich anbietet. Meist macht es Sinn, einen halben oder ganzen Intensivtag oder eine Intensivzeit XXL zu vereinbaren, die wir auf drei bis fünf Tage aufteilen können. Wir haben es wirklich erlebt, dass sich viele Stotter-Probleme auf diese Art ganz schnell auflösen ließen.

Dabei gehen wir vor allem so vor, dass wir dir dabei helfen, selbst das Leben in den Griff zu bekommen, innere Ruhe zu finden und vor allem ein Sprechen ohne Stottern zu erlernen.  Ja – es ist wirklich schon oft unglaublich schnell geschehen. Und wenn nicht, dann arbeiten wir gemeinsam an der bestmöglichen Lösung.

Wir wissen, was es bedeutet, wenn man peinliche Dinge erlebt, ob es stottern ist, die Unfähigkeit, die Körperausscheidungen zu kontrollieren, an Essstörungen zu leiden oder aber viele andere Themen. Es ist vollkommen normal für uns, denn wir arbeiten meist mit peinlichen inneren oder äußeren Konflikten, die einen Menschen nachhaltig belasten und überfordern.

Was bezahlt die Krankenkasse?

Leider nichts – wie so oft. Stottern als Behinderung anzuerkennen ist leichter. Das ist doch wirklich schade.

Eine generelle Anmerkung:

Wir versprechen nichts und wir sagen auch nicht, dass wir etwas oder jemanden möglicherweise noch garantiert heilen könnten, denn das wäre absoluter Unsinn und unseriös. Keine Werkstatt könnte jedes Auto reparieren und auch niemand kann behaupten, er könne alles. Wir werden aber gerne mit unseren Klienten daran arbeiten, so schnell und effektiv wie möglich alles für eine Besserung zu unternehmen. Am besten ist es, einfach erst einmal zu telefonieren.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Kann man mit Hypnose abnehmen und wie genau funktioniert es wirklich? Mehr Infos zum Buch, zu Einzelterminen, Gruppenterminen und anderen Möglichkeiten in klaren Worten.

Kann man mit Hypnose abnehmen und wie genau funktioniert es wirklich? Mehr Infos zum Buch, zu Einzelterminen, Gruppenterminen und anderen Möglichkeiten in klaren Worten.

Mit Hypnose zum Wunschgewicht


Mit Hypnose zum Wunschgewicht

Mit Hypnose zum Wunschgewicht wünschen sich viele Menschen, wissen aber nicht, was sie glauben sollen. Wir können mit Hypnose an vielen Lebensthemen arbeiten und uns das Leben erleichtern. Das geht sicherlich einfacher, als wir denken, aber auch nicht im Hauruck-Verfahren. Das wäre sicherlich auch kaum gesund. Mit Hypnose abnehmen in der Nähe geht, aber man auch mit einer Hypnose CD abnehmen, in Kursen und in Einzelterminen. Was bringt wem was und wie sind die Erfahrungen?

Mit Hypnose abnehmen CD

Eine CD oder Datei, bei der wir mit Hypnose abnehmen können ist nicht immer richtig, denn wir alle sind Individuen und haben eine besondere Geschichte. Oft wir eine Hypnose CD zum Abnehmen gesucht, die irgendwo Testsieger geworden ist. Dabei kann das keinen Sinn machen, denn die beste Anwendung  ist immer noch die für uns entwickelte. Man kann seine eigene CD / Datei für fast jede Möglichkeit persönlich entwickeln lassen und dann an seinem Thema leichter arbeiten – auch als Ergänzung zu anderen Behandlungen, Coachings oder Therapien. Eine medizinische Hypnose ist es also nicht, aber es kann medizinische, therapeutische oder beratende Ansätze sehr gut begleiten.

Wer hat mit Hypnose abgenommen?

Die Erfahrungen in Sachen Abnehmen mit Hypnose sind vielfältig. Wir haben zwar kein Forum, aber viele Feedbacks unserer Klienten bekommen, von denen wir hier gerne einmal einige wiedergeben möchten:

Annika 27 aus Köln: Ich danke euch für die tolle persönliche Datei, die schnell bei mir war. Ich habe sie mir drei Wochen angehört und konnte spüren, wie ich immer weniger wurde. Das hat mir richtig viel Kraft gegeben.

Martin 46 aus Aachen: Ich war total unglücklich und dachte auch nicht, dass es mit Hypnose klappt. Aber die Hypnose hat mir die Kraft gegeben, meine blöden Angewohnheiten zu verstehen und lassen zu können. Ich bin ein ganz anderer Mensch.

Julia 28 aus Düsseldorf: Nachdem ich viel Gutes über Sie gelesen habe, habe ich mich auch auf den Weg gemacht und freue mich heute darüber. Es waren nur 5-6 kg, die ich immer zu viel hatte und das hat mich echt genervt. Jetzt halte ich mein Gewicht seit mehr als 2 Jahren und bin wirklich super zufrieden. Die gelernten Techniken kann ich immer anwenden und weiß genau, wie ich damit umgehen kann.

… und viele mehr. Wir haben auch Bilder von Klienten, die wir im persönlichen Gespräch zeigen dürfen, aber die wir natürlich niemals veröffentlichen werden. Diskretion ist selbstverständlich und wir achten auf die Privatsphäre unserer Klienten, die das wichtigste Gut ist.

Wichtig sind eigene Erfahrungen. Hier die Möglichkeiten:

  1. Alles zum Abnehmen mit Hypnose aus einem Buch inklusive vieler Informationen und fertiger Hypnose-Texte. Dieses Buch beinhaltet auch viele Erfahrungen über eine Abnahme von fast 30 kg mit Hypnose und gezielter Ernährungsumstellung. Darüber hinaus sind auch noch einige Meditationsübungen erklärt. > Dieses Buch ansehen und Probelesen.
  2. Eine persönliche Hypnose CD oder Hypnose Datei entwickeln lassen ist auch ohne Termin möglich durch einen Termin per Telefon oder Skype und Zusendung sowie Nachbesprechung der persönlichen Anwendung.
  3. Gruppentermine zur Raucherentwöhnung und zur Gewichtsabnahme mit Hypnose sind ebenso möglich. Hier kann man auch auf Wunsch immer wieder kommen, bis man sein Ziel erreicht hat sowie auch Ernährungsberatung in Anspruch nehmen. > Mehr Info zu den Gruppenterminen Hypnose zum Abnehmen.
  4. Persönliche Hypnose Einzeltermine sind natürlich ebenso möglich und die Königsklasse des Lösungsweges für jedes Thema. Es macht oftmals Sinn, seine Themen persönlich mit einem Fachmann zu besprechen und dann auf ganz individuelle Art vorzugehen. Manchmal sind es Kleinigkeiten (die auch belasten können) und manchmal mehr als 100 kg – da braucht es sicherlich unterschiedliche Vorgehensweisen.

Und natürlich besteht die Möglichkeit, mit uns darüber zu sprechen – wir freuen uns darauf.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Kann man Hypnose aus einem Buch lernen? Was erwartet mich bei welchem Hypnose Buch und wie gehe ich am besten vor, wenn ich wirklich Hypnose lernen möchte? Helfen mir Bücher gut genug?

Kann man Hypnose aus einem Buch lernen? Was erwartet mich bei welchem Hypnose Buch und wie gehe ich am besten vor, wenn ich wirklich Hypnose lernen möchte? Helfen mir Bücher gut genug?

hypnose lernen buch


Hypnose lernen mit einem Buch

Viele Menschen haben von Hypnose eine falsche Vorstellung. Sie ist nicht okkult, nicht übergriffig und auch keine externe Neuprogrammierung, die ggf. sogar gegen den Willen ausführbar wäre. Das sind wirklich absolut falsche Vorstellungen einiger Menschen.

Hypnose ist sanft, achtsam und hilft uns dabei, anderen Menschen Hilfe zu leisten. Wir ermöglichen mit Hypnose, dass Menschen zu sich selbst finden, sich wieder gut und stark fühlen und dann auch neue Lösungen finden können. Wir verhelfen mit Hypnose zu einer Stärkung der eigenen Persönlichkeit.

Das kann man bis zu einem gewissen Grad in Büchern lernen – aber dann braucht es die praktische Unterweisung im Seminar. Hier sind zwei Buchtipps aus unseren Seminaren mit Inhalten, die wir dort praktisch umsetzen. Natürlich kann man hier nicht das Seminar 1:1 wiedergeben, denn durch die Teilnehmer kommt es immer wieder zu Änderungen und Anpassungen, um den Teilnehmern gerecht zu werden.


Hypnose lernen 01 Skript und Lehrbuch zum Hypnose Basis Seminar
Werbung Buchtipp: Hypnose lernen 01 Skript und Lehrbuch zum Hypnose Basis Seminar

Buchtipp: Hypnose lernen 01
Skript und Lehrbuch zum Hypnose Basis Seminar

Das Hypnose Basis Seminar ist die Grundlage der Hypnose. In einem Einsteigerseminar braucht es keine Vorkenntnisse. Wir bilden Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten aus, aber auch Menschen aus anderen Berufsgruppen. In diesen Ausbildungen erlernen wir den Umgang mit der Hypnose von Grund auf und lernen erste wichtige Themen, die wir standardisiert bearbeiten können. In Grundzügen werden wir uns schon mit dem freieren Arbeiten befassen, soweit dies möglich ist.

Das Buch beinhaltet alles Basiswissen, das in den Seminaren erfragt wird, wichtige Skripte und Mustertexte. Es erlaubt dem Anfänger die wichtigsten Interventionen und stellt eine Grundlage zur hypnosystemischen Arbeit dar. Es ist einfach formuliert und bietet eine gute Grundlage, wenn man bisher keine Berührung hatte. > Hypnose Buch Band 1 anschauen!


Hypnose lernen 02 Script und Lehrbuch für Hypnose Profis
Werbung Buchtipp: Hypnose lernen 02 Script und Lehrbuch für Hypnose Profis

Buchtipp: Hypnose lernen 02
Script und Lehrbuch für Hypnose Profis

Nach dem Basis Seminar wird es spannend, mehr in einem Hypnose Aufbau Seminar zu lernen. Es gibt in diesem Buch viele praktische Anleitungen und Basis-Texte sowie sehr viel mehr Informationen zur freien Arbeit mit der Hypnose. Nach der Einführung setzen wir in diesem Buch auf das tiefere Verstehen der Kenntnisse, die bereits erworben wurden und kümmern uns hier um die freie Arbeit mit einer Auswahl vieler Themen.

Was denken Menschen wirklich und wie können wir zur Veränderung ermöglichen sowie begleiten? Wir lernen viel über den Dialog mit dem Unterbewusstsein und darüber, wie wir mit Menschen intensiver und tiefer kommunizieren können. Der hypnosystemische Weg wird hier professioneller und freier. Kernfragen zur Vorbereitung und viele weitere Hilfen sind Bestandteile des Buches, das auf den ersten Band folgt. > Hypnose Band 2 anschauen!


Reicht ein Buch zum Lernen aus?

Hypnose lernen ist wunderbar und es ist eine Gefühlssache. Die Bücher können begleiten, ergänzen oder einen ersten Eindruck vermitteln. Nach unserer Erfahrung gehen sie über die Inhalte der meisten Hypnose-Seminare bereits hinaus und bieten einen sehr weiten Einblick, den man persönlich ausbauen und erleben sollte. Die Bücher können eine Gedankenstütze, Hilfe oder ein Entscheidungsgrund für ein Hypnose Seminar sein oder aber eine Nachbereitung und Vertiefung der erlebten Ausbildung.

4

Hypnosepraxis – wie arbeitet man hier und wie geht man vor, wenn man sich darauf einlässt, dass man mit Hypnose arbeiten möchte? Es wird spannend und entspannend – und schön. Wirklich.

Hypnosepraxis – wie arbeitet man hier und wie geht man vor, wenn man sich darauf einlässt, dass man mit Hypnose arbeiten möchte? Es wird spannend und entspannend – und schön. Wirklich.

Hypnosepraxis
Arno Ostländer und Angelika Thurn-Aufderbeck - Bild von Thomas Langens

Wie arbeitet man in einer Hypnosepraxis?

Es gibt ganz unterschiedliche Vorstellungen von einer Hypnosepraxis. Viele davon haben nichts mit der Wirklichkeit zu tun, sondern mit den okkulten Vorstellungen, die wir vom Hörensagen und von TV Shows oder alten Büchern kennen. Man denkt an die Jedi, an Wunderheilung und Experimente. Alle diese Dinge stimmen ein wenig, sind aber längst nicht die ganze Wahrheit.

Wie kann ich mir Hypnose vorstellen?

Hypnose erhöht unsere Fähigkeiten, sich auf uns selbst beziehen zu können. Nein, es geht nicht darum, dass wir manipuliert oder gar programmiert werden. Wir können Menschen in Trance nicht so manipulieren, dass sie Dinge tun, die gegen ihren Willen sind. Das würde auch keinen Sinn machen.

Die Macht der Jedi kann man wirklich ein wenig vergleichen. Hier ging es darum, dass man keine Symbolik brauchte und auch nicht wirklich etwas lernen musste, sondern die Macht in sich spüren musste und man die Regeln des achtsamen Umgangs lernt, die wichtiger ist, als alles andere. Das ist auch bei einer Hypnose Ausbildung so.

Wunderheilung ist auch irgendwie zutreffend, wenngleich anders als gedacht. Man wird nicht von einem anderen Menschen auf Knopfdruck geheilt, aber man fühlt sich getragen, sicher, geborgen und findet seine eigene Kraft in sich selbst – das ist ein Wunder. Es ist einfach schön, die eigene Stärke wahrzunehmen und aus sich selbst heraus neue Wege zu gehen.

Wie wirkt Hypnose auf mich?

Wir kommen innerlich zur Ruhe und erkennen in einer immer tiefer werdenden Entspannung, wie weit man gerade gehen kann und wie man zu sich und seinen Themen steht. Es braucht ein wenig Übung, aber dann kann man sich wunderbar auf die gemeinsame Arbeit einlassen und versteht, dass man selbst nun alle Dinge in der Hand hat. Es wird klar, dass wir nicht manipuliert werden, sondern dass wir selbst es sind, die uns heilen. Wir lernen verstehen, loslassen, Kraft finden und Lösungen gestalten. Der Hypnotiseur ist nur der, der unsere Hand hält und uns dabei begleitet.

Bei welchen Themen kann Hypnose helfen?

Es geht nicht darum, welches Thema man angehen kann. In Hypnose wird vieles leichter. Wir verstehen in allen Bereichen unseres Lebens die Zusammenhänge besser und können dadurch für unlösbar gehaltene Probleme, Themen und Erkrankungen ganz oft lindern oder verschwinden lassen. Das Wunder ist: Wir selbst machen das und niemand sonst. In Hypnose werden wir begleitet und am besten dazu gecoacht, damit wir die neue Stärke auch im Alltag lebenspraktisch umsetzen können.

Unheilbare Krankheiten, unbewusste Themen und viele Dinge, bei denen wir lange die Hoffnung aufgegeben haben, das sind die besten Bereiche für Hypnose. Es wird uns immer helfen – egal wobei – wenn wir zur Ruhe kommen, entspannen und zu uns selbst und unserer Mitte finden. Auf einmal – wie durch Zufall oder durch ein Wunder geht dann mehr, als überhaupt jemand für möglich hält.

Selbst dann, wenn es nicht zu einem spontanen Wunder kommt, so fühlen wir uns besser, leichter und können mit neuem Mut weitergehen. Kein Wunder muss oder kann spontan funktionieren. Auch hier stehen wir uns manchmal im Weg. Auch die Lösung und Trennung von Problemen geht nicht immer sofort, weil jedes Problem einen Nutzen hat.

  • Wer Angst vor Menschen hat, der ist beispielsweise mit sich selbst unsicher und muss diese Unsicherheit verlieren dürfen, bevor er neue Kontakte aufbauen kann.
  • Krankheiten haben Einfluss auf unser Leben. Auch hier braucht es Veränderung, die erst einmal kennengelernt werden darf.
  • Viele Themen, die uns belasten, haben einen Hintergrund, den wir im Alltag loslassen lernen müssen, bevor wir wirklich in die Veränderung gehen.

Wie sollte ein Termin ablaufen?

Damit diese Dinge so gut ablaufen können braucht es etwas Zeit und eine achtsame Arbeit. Wir arbeiten gerne in halben oder ganzen Intensivtagen oder einer Intensivzeit XXL, die über mehrere Tage verteilt wird. Dabei können wir achtsam und nachhaltig an die Lösung von Themen gehen.

  • Wir haben Zeit, die Zusammenhänge gemeinsam zu besprechen und können das Thema ausführlich anschauen.
  • Es ist genug Zeit, sich auszusprechen und das, was man möchte, von der Seele zu reden.
  • Die eigentliche Hypnose / Trance kann gut vorbereitet werden und wir fühlen uns sicher – und wir haben auch die Chance, dies noch einmal zu wiederholen und zu festigen.
  • Es geht, dass wir direkt in eine praktische Umsetzung gehen und mit etwas mehr Zeit den Alltag entsprechend planen und viele Dinge testen können.

So haben wir eine angemessene Zeit zur schnellen Veränderung. Ein Intensivtag, ein halber Intensivtag oder eine Intensivzeit XXL sind darauf ausgelegt, dass eine schnelle und intensive Arbeit achtsam und schnell möglich ist. Wir möchten gerne Menschen auf dem Weg zu sich selbst begleiten, schnelle Hilfe ohne Druck oder Stress anbieten und Erfolge begleiten, die sicher sind und nicht morgen gleich wieder verwischt werden. Aber jeder Mensch braucht seine Arbeitsweise – daher sollten wir einfach den Kontakt miteinander aufnehmen und darüber reden.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Was mache ich, wenn ich schüchtern bin und nicht aus meiner Haut kann? Hypnose kann dabei helfen – und zwar in einer ganz besonders effektiven Art und Weise.

Was mache ich, wenn ich schüchtern bin und nicht aus meiner Haut kann? Hypnose kann dabei helfen – und zwar in einer ganz besonders effektiven Art und Weise.

hypnose schuechternheit


Hypnose bei Schüchternheit

Wie kann Hypnose helfen, dass ich mich anders verhalten kann und wie kann ich meine Schüchternheit oder Unentschlossenheit verändern, aus mir rauskommen und meine Hemmungen überwinden?

Das geht auf eine besondere Art und Weise und das mit einem hypnosystemischen Intensivcoaching. Was es nicht bringt, kann man aus unserer Erfahrung auf den Punkt bringen: Woche für Woche ein kurzer Termin von 45-60 Minuten. Es kann nicht angehen, dass wir nach und nach arbeiten sollen und die ersten Termine nur über das reden, was nicht funktioniert. So würde die Unsicherheit noch immer mehr zunehmen – das zeigt unsere Erfahrung.

Hypnosystemisches Coaching und Begleitung gibt Mut

Natürlich spricht man erst einmal gemeinsam über das, was genau das Thema ist. Wir alle haben Bereiche, in denen wir zurückhaltender sind und diese, in denen wir zumindest etwas mutiger oder offener sind. Meist findet man in kurzer Zeit eine Quelle oder eine Idee, wie genau dies entstanden sein könnte. Dann machen wir uns Ziele bewusst, weswegen es sich lohnt, sich aus der Schüchternheit, Unsicherheit oder den Hemmungen heraus zu bewegen.

Es macht Sinn, manchmal Zurückhaltung zu zeigen und es macht Sinn, diese auch abzulegen. Beides braucht einen Stellenwert und wir dürfen ebenso die Zurückhaltung als Stärke sehen, wie wir auch die Entschlossenheit wahrnehmen dürfen und auch diese zur Stärke werden lassen.

Wir müssen es in uns spüren. Es muss in uns heranreifen und dann braucht es Erfahrung damit. Wir müssen zuerst einmal in Trance Übungen und dann in sicheren Erfahrungen die neuen Erlebnisse spüren und sichern. Wenn wir mit Netz und doppeltem Boden arbeiten, dann wagen wir diese Versuche – das geht am besten durch die Kombination von Hypnose-Coaching und Begleitung.

Fake it til you make it

Wenn du irgendwann die Angst vor der Einsamkeit satt bist und dich bewegen möchtest - leben möchtest - dann kommt deine Zeit. Dann hast du den Mut. Das ist eine gute Umschreibung. Wir spüren in uns Quellen aufsteigen, dass wir mutig und entschlossen sein können, weswegen auch immer – was auch immer uns antreibt. Es ist in uns und wartet darauf, dass wir es finden und nutzen.

Nun können wir es ganz sicher in Trance und dann gemeinsam im echten Leben testen. So gewinnen wir immer mehr Selbstvertrauen und trauen uns immer mehr. Das können wir dann gemeinsam vertiefen und in Hypnose noch weiter verinnerlichen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass es manchmal nur ein bis fünf Tage intensiver Arbeit braucht, bis man feststellen kann, dass es zu einer scheinbar kompletten Persönlichkeitsveränderung kommt. Jeder Mensch kann dabei so intensiv vorgehen, wie er es möchte und es kommt nicht zu Überforderungen. Wir arbeiten sanft und überlegen miteinander, wie wir vorgehen. Es gibt keinen Zwang oder Druck – das haben die meisten Menschen vorher schon Jahre selbst gemacht, ohne dass es Wirkung gezeigt hätte. Wir arbeiten als Team, achtsam und sanft, aber dennoch entschlossen, das Ziel zu sehen und es zu entwickeln – dann schaffen wir es gemeinsam. Es wird sich unglaublich gut anfühlen. Hab den Mut und mach den ersten Schritt – nimm Kontakt auf und dann lass uns gemeinsam deinen Weg finden – dann wirst du lernen, ihn sicher zugehen. Du hast es verdient.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen

Kann man jeden Menschen hypnotisieren und wie kann man sich das vorstellen? Was kann Hypnose und was nicht? Wie können wir erklären, was wirklich genau unter Hypnose geschieht?

Kann man jeden Menschen hypnotisieren und wie kann man sich das vorstellen? Was kann Hypnose und was nicht? Wie können wir erklären, was wirklich genau unter Hypnose geschieht?

Ist jeder Hypnotisierbar?


Ist jeder Hypnotisierbar?

Das ist eine spannende Frage und sie ist erst einmal ganz leicht zu beantworten: „Ja!“. Aber das reicht uns nicht, das darf nicht reichen. Hypnose muss man verstehen, damit man die falschen Vorbehalte fallen lässt, die uns verunsichern. Diese Verunsicherung ist bei jedem Menschen absolut normal – man ändert aber in der Regel ganz schnell seine Meinung, wenn man die Arbeit unter Trance kennenlernt.

Hypnotisiert werden – wie geht das?

Wie kann man sich das vorstellen? Eine spannende Frage für einen Menschen, der damit keine Erfahrung hat. Wir gehen gerne auf diese und andere gestellte Fragen ein, die wir uns möglichst genau anschauen wollen. Ist eine Frage nicht oder nicht ausreichend beantwortet, dann bitte einfach anrufen und alle Fragen persönlich klären – denn jeder Mensch ist anders.

Wie geht das nun mit dem hypnotisiert werden? Man kann es sich so vorstellen, dass man erst einmal telefonisch oder persönlich miteinander ins Gespräch kommt und sich Zeit dafür nimmt. Es geht nichts auf die Schnelle, denn wir arbeiten achtsam miteinander. Daher ist es wichtig, dass wir genau schauen, worum es geht und welche Faktoren wichtig sind.

Danach bestehen mehrere Optionen und auch darüber können wir sprechen. Man kann zum einen eine Hypnose CD oder Datei bekommen oder wir arbeiten live vor Ort miteinander – aber auch hier kann man nur auf die CD/Datei hinarbeiten oder eine solche im Anschluss erhalten.

Das Heranführen ist also so vorstellbar wie eine Meditations-CD, wenn man miteinander so arbeitet, dass eine CD oder Datei entwickelt wird. Dies aber geschieht dann sehr persönlich und individuell.

Arbeiten wir live miteinander, dann machen wir erst einmal nach der Besprechung ein paar kleine Entspannungsübungen, damit man kennenlernt, wie sich diese Art der entspannten Loslösung anfühlt und gehen dann in den hypnotischen Prozess. Und – im Gegensatz zu vielen Vorstellungen – schläft man hier nicht ein, sondern hat in der Regel alles noch klar im Bewusstsein. Nur Menschen, die wirklich erschöpft sind, schlafen gelegentlich einmal kurz ein. Diejenigen, die viel meditieren, können oftmals sehr leicht tief in Trance gehen.

Trance oder Hypnose ist dennoch kein Schlaf und wir alle lassen nur das zu, was wir wollen. Einen Willen zu brechen in Hypnose – das gibt es an sich nicht. Aber das gibt es leider im unbewussten Alltag viel zu oft – daher haben wir auch hier eine gewisse Verunsicherung. Diese ist aber unbegründet.

Kann jeder Hypnose machen?

An sich kann natürlich jeder Mensch eine Hypnose Ausbildung oder Coaching Ausbildung absolvieren. Wir legen Wert darauf, dass wir eine normale soziale und menschliche Eignung feststellen. Wir lehnen Menschen ab, die uns nicht geeignet erscheinen. Bisher kam es dabei zu keiner uns bekannt gewordenen falschen Einschätzung der Teilnehmer. Es ist schön, dass hier auch kein Feedback in dieser Art an uns herangetragen wird. Also kann man grundsätzlich ja sagen und das scheint bisher in Ordnung zu sein, denn es gibt nicht so viele Schulen für Hypnose und Hypnotherapie.

Gibt es Gründe warum Hypnose nicht funktioniert?

Aber ja – wie in allen Bereichen. Zwei Gründe sind hier vor allem klar und typisch.

Zu einen fehlt vielleicht der Auftrag. Wenn uns die Lebenspartnerin sagt, dass wir das Rauchen aufgeben sollen, aber wir daran gar kein Interesse haben, dann sperren wir uns. Somit gibt es keinen wirklichen Auftrag und man wird auch wahrscheinlich kein Ergebnis bekommen. Wer will schon irgendwo gehen damit sein Wille gebrochen wird und gegen seine Überzeugung arbeiten? Niemand. Daher macht es dann keinen Sinn, wenn ich nicht will. Wer nicht weiß wie und wem eine Veränderung schwer fällt, dem kann man helfen. Wer nicht will, den sollte man lassen. Wir möchten das nicht und wir raten davon auch klar ab.

Andererseits kann es sein, dass wir nervös sind. Dann werden wir vielleicht einfach etwas mehr Zeit brauchen. Das ist absolut nicht schlimm und eben auch nicht vorher zu wissen. Man steht sich immer etwas selbst im Weg und Veränderung macht unsicher – auch eine gewünschte. Daher einfach locker angehen, Zeit lassen und sich nicht zu sehr beeilen oder glauben, man müsse die schnelle Version buchen. Das bringt nichts und hilft nicht.

Kann man jemanden unbewusst hypnotisieren?

Wir beeinflussen uns alle und das gegenseitig. Das machen wir bewusst oder unbewusst und das ist absolut normales menschliches Verhalten. Fingernägel zu lackieren oder Lippenstifte zu benutzen zum Beispiel gehören auch dazu. Hierdurch werden gute Durchblutung und Fruchtbarkeit dargestellt – und das sicher nicht absichtlich.

Die Vorstellung aber, dass man eben einmal aus Versehen jemanden in Trance versetzt und vielleicht sogar zwingen könnte, Dinge zu unternehmen, dann ist das einfach nur unvorstellbar und so nicht nachvollziehbar – man könnte es als Aberglauben bezeichnen.

Hypnose was ist möglich und was nicht?

Man kann mit Hypnose an vielen Themen arbeiten. An sich geht es um ganz viele Möglichkeiten und es ist tatsächlich nicht der Hypnotiseur oder Hypnotherapeut, der das Wunder geschehen lässt. Wir selbst erschaffen unsere Welt ganz anders neu als bisher.

Wenn wir in Trance geführt werden, dann kommen wir an sich einfach nur zur Ruhe. Nach und nach schalten wir Stressquellen, Gedankenkarrusselle und andere störende Faktoren stückweise ab. So werden wir mit der Unterstützung des Hypnose Experten selbst viel mehr in die Lage versetzt, uns zu helfen. Wir finden neue Kraft und neue Möglichkeiten, Ideen auf die wir normal nicht kommen würden, weil wir immer viel zu viele Ablenkungen haben.

In Trance kommen wir zu einer entspannten Ruhe, kehren in uns und auf einmal können wir viele Dinge verstehen, umsetzen und haben Kraft, Entschlossenheit und ziehen die Dinge auch wirklich durch. Wir holen Erinnerungen zurück, nutzen mehr von Gehirn und Bewusstsein und erreichen auch mehr von dem, was wir sonst einfach unter den Tisch kehren.

Ich komme nicht in Hypnose – kann das sein?

Ja natürlich. Man ist nicht jeden Tag gleich gut anzusprechen auf viele Dinge und man braucht dann vielleicht einmal etwas länger. Wenn es nun mal wirklich gar nicht geht, dann macht man einen weiteren Termin. Wenn man sich aber nicht unbedingt beeilen muss, dann geht es nahezu immer gut und man schafft auch das, was man sich vornimmt. Daher arbeiten wir am liebsten mit Intensivterminen und Intensivtagen. So kann man sich gut aufeinander einstellen und sich vertrauen.

Wo und wie sollte ich mich hypnotisieren lassen?

Das darf jeder Mensch für sich selbst entscheiden. Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Telefonat – auch gerne mal ein paar Minuten länger. Dabei bespricht man das Vorgehen und schaut dann, wann und wie man genau an das Thema herangehen möchte. Telefonisch, per Skype oder persönlich – im Praxisraum oder im echten Leben – wir passen es so an, wie es für unseren Klienten passt. Also einfach miteinander reden und dann schauen, was sich gut anfühlt.


Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Wuppertal, Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach, Düren, Rheinland-Pfalz, Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel, Sachsen, Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz