Springe zum Inhalt

2

Hypnose – was ist das eigentlich und wie funktioniert sie? Welche Gefahren birgt sie und wie geht man am besten in Hypnose vor? Klare Antworten auf wichtige Fragen.

Hypnose – was ist das eigentlich und wie funktioniert sie? Welche Gefahren birgt sie und wie geht man am besten in Hypnose vor? Klare Antworten auf wichtige Fragen.

Ist Hypnose gefaehrlich


Ist Hypnose gefährlich?

Die einfache Antwort direkt vorab: Nein. Aber das reicht den meisten Menschen natürlich nicht aus. Wir haben Angst vor der Hypnose, aber das vor allem deswegen, weil wir Vorurteile haben und Angst unser Begleiter geworden ist. Noch nie gab es so viel Eifersucht und nie waren Menschen so voller Ängste, Sorgen und Zweifel. Daher braucht es eine ausführliche Antwort.

Welche Gefahren bestehen in Hypnose?

Gleich vorweg die wichtigsten Punkte und eine klare Antwort dazu:

Bin ich direkt in einem Schlafzustand?

Nein, Hypnose ist kein Schlaf. Es geht zudem auch nicht um Showhypnose und man macht keine „Spielchen“, sondern geht ganz langsam in einen sehr angenehmen Entspannungszustand. Das ist kein Schlaf, sondern wir werden viel bewusster und erleben Dinge intensiver. Der Vergleich mit Schlag ist etwas irreführend, selbst wenn es zu einem Erleben kommen kann, dass der REM- Schlafphase ähnlich ist und wir Dinge erleben, wie in einem intensiven Traum. Das kann sein, muss aber nicht und ist weder wichtig für das Ergebnis, noch Ziel der gemeinsamen Arbeit.

Was mache ich unter Hypnose?

In keinem Fall kommt es zu Spielchen, wie man sie aus meist billigen TV Shows oder von Events kennt. Ich kann zumeist wunderbar kommunizieren, bin ansprechbar und voll dabei. Wenn nicht, dann bin ich frei und offen dafür, in meine Themen einzutauchen und schalte das, was ich nicht brauche, so lange einfach ab. Dabei fühlt man sich vorher sicher und geborgen, denn sonst bremst man sich und hält sich zurück. Wer sich nicht wohlfühlt, der schaltet nicht ab – das kennen wir alle.

Behalte ich das, was ich in Hypnose erlebe?

Darauf kann man zwei Antworten geben. Bewusst behalten nicht alle Menschen, was sie erleben, unbewusst aber sicherlich die meisten. Es ist aber immer ein sehr schönes Erleben, wenn man sanft mit Zeit arbeitet. Wir alle sollten nicht hetzen und das Problem, welches uns oft Jahrzehnte beschäftigt, auf dem Expressweg lösen. Das kann nicht gesund sein. Wenn ich ganz entspannt bin und mich einlassen kann, dann behält das Unterbewusstsein diese Momente in schöner Erinnerung.

Wie funktioniert ein Hypnose-Termin?

Man spricht zu beginn erst einmal über das, worum es geht und über die beste Vorgehensweise. Es gibt viele Arten oder Erscheinungsformen von Hypnose und viele Möglichkeiten, die man kombinieren kann. Ein Mensch, der ängstlich und unsicher ist braucht eine andere Arbeitsweise als ein TV Moderator, der kleine Schwächen bei seinen Auftritten ausbügeln möchte. Jeder braucht seine Vorgehensweise und dazu braucht es Zeit. Meist bietet sich ein halber oder ganzer Intensivtag zum Start an. Ob und was man dann weiter unternehmen kann, sollte man danach besprechen.

Im Termin unterhält man sich, spricht über die beste Vorgehensweise und entscheidet dann gemeinsam wie man Schritt für Schritt vorgeht, damit man das bestmögliche Ergebnis erhält, dass man dann gemeinsam sichert. Immer ist es partnerschaftliches und gemeinsames Vorgehen und keine Hau-Ruck-Arbeit.

Wann sollte man auf Hypnose verzichten?

Gefährlich wird es bei Menschen möglicherweise dann, wenn sie unter schweren psychischen oder neurologischen Problemen leiden. Das können Wahnvorstellungen sein oder aber Anfallsleiden wie Epilepsie sowie geistige Behinderungen. Bei der Arbeit mit Kindern braucht es zudem auch sehr viel Sorgfalt in der gemeinsamen Arbeit mit den Eltern.

YouTube Channels gibt es viele - auch unseren YouTube Channel. Hier helfen Dir Dinge wie eine Einschlafhilfe mal ganz gut oder man hört sich einige andere Gedanken zu einem Thema an - aber das ist niemals eine richtige Lösung. Das geht nur persönlich und mit professioneller Unterstützung.

Eine Erstverschlimmerung oder etwas in der Art ist immer möglich. Wenn wir uns mit etwas beschäftigen, dann kann es intensiv werden. Das könnte aber auch durch einen Auslöser im Alltag geschehen. Wichtig ist - direkt ansprechen und klären.

Aus Hypnose nicht mehr erwacht - das hat man noch nie gehört oder gelesen - außer in Romanen.

Der Wirkungseintritt ist unterschiedlich von sofort bis zu erst nach mehreren Terminen. Menschen sind Individuen und die Bereitschaft, sich auf etwas einzulassen, ist auch sehr individuell.

Was ist wichtig?

Die gemeinsame Vertrauensbeziehung muss wachsen können, damit man gut zusammen arbeiten kann. Dazu braucht es einen intensiven Termin. So merken beide Seiten, was man unternehmen kann, ob und wie man weiter vorgeht und was nötig ist, damit wieder innere Ruhe einkehren kann. Alle Vorbehalte dürfen ausgesprochen werden und man arbeitet ehrlich und aufrichtig gemeinsam daran, das bestehende Problem aufzulösen. Wenn man das gemeinsam und achtsam angeht, dann lassen Erfolge oft nicht lange auf sich warten. Der erste Schritt ist der wichtigste – aber man kommt nur weiter, wenn man ihn geht.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen

2

Raucherentwöhnung & Abnehmen mit Hypnose - Gruppentermine Anfang 2019. Eine tolle Geschenk-Idee zum idealen Termin! Mehr Informationen? Einfach Kontakt aufnehmen!

Raucherentwöhnung & Abnehmen mit Hypnose - Gruppentermine Anfang 2019. Eine tolle Geschenk-Idee zum idealen Termin! Mehr Informationen? Einfach Kontakt aufnehmen!

Raucherentwöhnung Abnehmen mit Hypnose


Gesund ins neue Jahr Raucherentwöhnung & Abnehmen mit Hypnose

Es ist immer ein magischer Termin und eine wunderbare Idee. Anfang des Jahres haben wir die meiste Energie zur Veränderung und für gute Vorsätze. Diese kann man für sich nutzen und auch verschenken. Es kommt oft von Herzen und es ist auf jeden Fall eine gesunde Chance, das neue Jahr voll neuer Energie zu beginnen. Diese Chance, gleich mit Hypnose in der Gruppe aufzuhören, bieten wir nur an wenigen Terminen im Jahr und dann zu besonderen Konditionen.

Endlich Wunschgewicht mit Hypnose

Abnehmen – das habe ich mit dieser oder welcher Methode schon oft geschafft. Ähnliche Worte haben wir alle von vielen Menschen schon gehört. Sie glauben alle, dass sie es wieder und immer wieder mit der gleichen Methode schaffen. Ehrlicher wäre es, wenn man zugäbe, dass es nie etwas gebracht hat, einfach nur eine Diät durchzuführen.

Nichtraucher mit Hypnose

Nichtraucher werden ist doch ganz einfach – zumindest für 5% der Menschen. Man kann es wirklich schaffen, aber alleine geht es oft nicht gut – und einfach wirklich nicht. In der Gruppe gemeinsam mit Hilfe von Hypnose steigen die Chancen. Viele zufriedene Klienten können das bestätigen.

Wie sind die Kosten?

Eine Teilnahme kostet nur 59,00 €, zwei Teilnahmen 56,50 €, fünf Teilnahmen 55,00 € und ab zehn Teilnahmen nur 52,00 €. Teilnahme bedeutet je ein Gutschein für eine der beiden Möglichkeiten. Jeder Mensch kann beliebig viele Gutscheine nutzen und einlösen oder aber verschenken. Je mehr Gutscheine man erwirbt, desto günstiger wird es. Mehr als 25 Gutscheine (für Firmen oder Vereine) sind auch möglich – dann kostet der Gutschein jeweils nur noch 50,00 €.

Wo und wie kann ich buchen?

In der Tanzschule Gaspers-Taddey, Alfred-Wirth-Str. 8, 41812 Erkelenz, Tel.: 02431-70052, E-Mail: info@tanzschule-gaspers.de, Internet: https://www.tanzschule-gaspers.de täglich ab 15.00 Uhr.

Anmeldeschluss ist Samstag, den 12.01.2019. Spätere Buchungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Weitere Workshops und Termine auf Bewusstes Zentrum.

Wie bekomme ich einen Geschenk-Gutschein?

In der Tanzschule bitte als Nachricht hinterlassen, dass wir Geschenk-Gutscheine ausstellen sollen. Dann werden wir diese gerne per E-Mail oder Post zusenden – auch ganz kurz vor den Feiertagen.

Wann und wo finden die Termine statt?

In der Tanzschule Gaspers-Taddey, Alfred-Wirth-Str. 8, 41812 Erkelenz am

Samstag, den 19.01.2019

  • Rauchen 15.45 – 16.45 Uhr
  • Abnehmen: 16.45 – 17.45 Uhr

Dauer je 45 Minuten / 15 Minuten Pause. Weitere Termine bei Bedarf auf Anfrage in der Tanzschule.

Was, wenn etwas nicht klappt?

Niemals schafft jeder Mensch alle Dinge beim ersten Versuch. Das ist doch ganz normal. Falls es beim ersten Versuch nicht funktioniert – dann einfach eine Wiederholung nutzen, einzeln weitermachen oder eine CD mitnehmen. Es gibt die volle Auswahl an Möglichkeiten und wir sind gerne da, um das zu besprechen. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit. Im Vorfeld oder nach dem Termin. Gerne sind wir montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr zu erreichen. Ebenso einfach: E-Mail mit Telefonnummer (Handy) schicken und wir melden uns schnell und diskret zurück. Hier sind unsere Kontaktdaten.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach, Viersen und Umgebung

1

Schnelles Fahren, Autobahnen, Brücken – mit dem Auto machen uns viele Dinge Angst. Das wird uns dann noch bewusster, wenn gerade wieder einmal eine Brücke einstürzt oder es zum Massenunfall kommt.


Schnelles Fahren, Autobahnen, Brücken – mit dem Auto machen uns viele Dinge Angst. Das wird uns dann noch bewusster, wenn gerade wieder einmal eine Brücke einstürzt oder es zum Massenunfall kommt.

Angst vor dem Autobahnfahren


Angst vor dem Autobahnfahren

Die Angst vor der Autobahn oder dem schnellen Fahren ist vielschichtig und zumeist nicht zu erklären. Man kann schlecht argumentieren, woher die Angst stammt und steht oftmals vor Unverständnis. Schauen wir uns einige Beispiele an, die wirklich typisch sind – und übrigens ebenso normal wie auflösbar.

Angst vor der Autobahn als Beifahrer

Heike (49, Koblenz) hatte ganz massive Angst davor, auf der Autobahn als Beifahrerin mit unterwegs zu sein. Immer schlimmer wurde es und sie war nachher schon Wochen vor der Autofahrt verunsichert, wenn sie wusste, dass es ein kurzes Stück auf die Autobahn gehen würde.

Angst vor dem auf die Autobahn auffahren

Martin (52, Aachen) zitterte, wenn es auf die Autobahn gehen sollte. Er hat immer früher Ängste gehabt, die ihn nachher davon abhielten, dass er Autobahn fahren konnte. Die Auffahrt und die dann auf einmal zunehmende scheinbare Bedrohung der schnelleren Fahrzeuge verunsicherten den ehemaligen Außendienstmitarbeiter ebenso wie ihn beengende LKW.

Angst vor der Geschwindigkeit mit dem oder im Auto

Annika (29, Berlin) hat bei immer geringerer Geschwindigkeit Angst im Auto bekommen. Zuerst wurde es nur schlimm, wenn es über 200 km/h ging, zunehmend aber steigerte sich die Angst, auch wenn die auslösende Geschwindigkeit sank.

Angst alleine Autobahn zu fahren

Ckaudia (49, Düren) konnte nur noch in Begleitung fahren, alleine hatte sie Angst vor der Autobahn, die dann nach und nach auf andere Strecken überging. Irgendwann wurde es so schlimm, dass sie gar nicht mehr ins Auto einsteigen konnte, ohne mit Headset zu telefonieren.

Angst vor Brücken

Michaela (51, Mönchengladbach) hat vor immer kleineren Brücken Angst. Waren es zuerst die Moselbrücke und die lange Brücke vor Essen, so reichten nachher minimale Brücken, damit sie vollkommen verunsichert war. Das Herz schlug ihr so hoch, dass es nicht mehr ging, sich überhaupt ins Auto zu setzen.

Frage: Panikattacken beim Autofahren - was hilft?

Oftmals wird davon gesprochen, dass beim Autofahren eine Panikattacke käme. Das stimmt so nicht, denn es ist Angst und nicht eine Panikattacke. Diese würde ohne Grund oder Ereignis auf uns zukommen. Das aber ist nicht der Fall, denn wir sehen zumeist Auslöser für die Reaktionen.

Angst vor Autobahn – hilft die Fahrschule?

Kann man einfach eine Fahrschule aufsuchen? Ja, das hilft einigen Menschen. Viele können sich aber auch dieser Herausforderung nicht stellen. Die Angst ist zu groß, um wirklich daran arbeiten zu können.

Was hilft wirklich gegen die Angst vor der Autobahn?

Alle oben genannten Personen und etliche mehr haben es geschafft. Was hat ihnen geholfen? Ein hypnosystemisches Coaching mit einem oder zwei Intensivtagen. Ja, es geht schnell, aber auch nicht gleich das Wunder in 30 Minuten. Wenn man sich ein oder zwei Tage mehrere Stunden mit einem Thema auseinandersetzt, dann kann man es wunderbar auflösen und das Leben neu beginnen.

Wie das geht? Ganz einfach. Man arbeitet kaum wirklich direkt am belastenden Thema, sondern daran, selbst in Balance zu kommen. Unser Körper zeigt oftmals Stressreaktionen und Ängste, weil der Organismus komplett überfordert ist. Es strengen uns nicht nur das Auto, der LKW oder die Autobahn an, sondern viele andere Dinge im Leben. Dabei ist vieles möglich – das meiste davon ist nicht klar. Der Grund ist bei einigen Menschen nicht klar, bei anderen zeigt er sich schnell.

So oder so wird durch die generelle Beruhigung belastenden Erlebens der Weg frei, sich dem Leben wieder zu stellen und es auch zu genießen. Wenn wir eine andere Möglichkeit im Umgang mit Stress und Belastungen haben – manche bleiben dabei unklar und werden nicht angesprochen – werden das Autofahren, die Brücke oder der LKW wieder möglich. Das ganze Leben wird leichter und unbeschwerter, Blockaden lösen sich und wir leben insgesamt wieder besser.

Es gibt drei Varianten, wie man an diesen Situationen arbeiten kann:

1 Einzelarbeit

Einzeln kann man stundenweise arbeiten oder in Intensivtagen. Man beginnt in einer Stunde und arbeitet dann Schritt für Schritt im eigenen Tempo persönlich miteinander. Der eine möchte das in mehreren Terminen in einer gewissen Zeit, der andere möchte sich einen oder zwei Tage mehr Zeit nehmen und gleich intensiv einsteigen. Das intensive Arbeiten ist dabei tatsächlich erstaunlich angenehm und effektiv. Ein Intensivtag scheint oftmals 50-100 % effektiver zu sein als die gleiche Stundenzahl in einer längeren Zusammenarbeit.

2 Gruppenarbeit

Natürlich kann man in Gruppenarbeit Entspannungsmöglichkeiten lernen, die dabei helfen, die belastenden Situationen des Lebens anders zu verarbeiten. Bei unseren Gruppenterminen ist es so, dass wir in der Regel nicht über Probleme sprechen, wir arbeiten in der Regel verdeckt – so dass man sich nicht öffnen und darüber reden muss, was einen belastet. Das sorgt für eine sehr angenehme Atmosphäre.

3 Virtuelle Arbeit

Man kann via Telefon und Skype vieles besprechen und erstellt dann eine spezielle Hypnose CD oder Datei. Diese ist meist kurzfristig fertig und kann immer wieder genutzt werden. Nach Erstellung und Übermittlung wird das Ergebnis noch einmal besprochen und es gibt noch Tipps und weitere Informationen. Auch wenn die individuelle CD / Datei viel Zeit der Erstellung in Anspruch nimmt, so wird diese zur Pauschale eines „kleinen“ Intensivtages abgerechnet – mit Vor- und Nachbesprechung.

Wie soll ich beginnen?

So, wie das Gefühl es sagt. Wer sich beraten lassen will, der ruft uns einfach kurz an. Dann können wir über die Möglichkeiten sprechen und man findet schnell heraus, wie und wann man beginnen mag. Gerne kümmern wir uns darum, dass es ganz schnell zu einem Termin kommt, denn zumeist wartet man ja schon sehr lange, bevor man Hilfe in Anspruch nimmt.

Übrigens: In einer Hypnose Ausbildung lernt man sehr viel über sich und auch, seine eigenen Themen ganz anders zu sehen sowie viel über deren Auflösung. Viele Menschen haben dadurch schon ihren neuen Beruf oder ein ganz neues Leben kennengelernt.


Lemgo,Lennestadt,Lohmar,Löhne,Lübbecke
Mechernich,Meckenheim,Meerbusch,Menden,Sauerland,Meschede,Mettmann,Monheim am Rhein,Netphen,Nettetal,Neukirchen-Vluyn,Niederkassel,Oelde
Oer-Erkenschwick,Olpe,Overath,Petershagen,Plettenberg,Porta Westfalica,Pulheim,Radevormwald,Rheda-Wiedenbrück,Rheinbach,Rheinberg,Rietberg
Rösrath,Sankt Augustin,Schloß Holte-Stukenbrock,Schmallenberg,Schwelm,Schwerte,Selm,Siegburg,Soest,Sprockhövel,Steinfurt,Stolberg,Rheinland
Sundern,Sauerland,Tönisvorst,Übach-Palenberg,Verl,Voerde,Niederrhein,Waltrop,Warendorf,Warstein,Wegberg,Werdohl,Werl,Wermelskirchen
Werne,Wesseling,Wetter,Ruhr,Ruhrgebiet,Wiehl,Willich,Wipperfürth,Wülfrath,Würselen,Xanten

Fragen, die uns Jahre, Jahrzehnte oder sogar das ganze Leben belasten – kann man sie unter Hypnose klären? Viele glauben daran, andere zweifeln. Was ist möglich und was nicht?


Fragen, die uns Jahre, Jahrzehnte oder sogar das ganze Leben belasten – kann man sie unter Hypnose klären? Viele glauben daran, andere zweifeln. Was ist möglich und was nicht?

Fragen in Hypnose klaeren


Kann man Fragen in Hypnose klären?

Grundsätzlich muss man dazu „Ja“ sagen, alleine schon wegen vieler Erlebnisse, denen wir beiwohnen duften. Unglaubliche Dinge kann man beim Umgang mit Hypnose erleben. Natürlich kann man nie eine Garantie geben, aber die Häufigkeit der Klärung scheinbar unmöglicher Dinge ist wirklich beeindruckend.

Viele Klienten haben bestätigt, wie schnell Veränderungen möglich sind - und auch die Presse hat darüber berichtet. Man kann sogar so weit gehen, dass man sagt: Wer nicht aufgibt, der erreicht fast immer sein Ziel, wenn er offen für das Ergebnis und den Weg dorthin ist.

Klingt gut? Ja, das ist es auch. Sicher kann es auch nicht funktionieren, aber eine Garantie gibt es nirgendwo im Leben für alle Fälle. Wer sich öffnet und bemüht, Hilfe holt und dann offen dafür ist, an seinen Themen zu arbeiten, der wird fast immer weiter kommen und oft auch das gewünschte Ergebnis ganz oder zumindest teilweise erreichen. Es ist, als würde man seine Gedanken und Träume verstehen lernen und auf einmal die Kraft haben, sie umzusetzen. Das kennen wir auch von Rückführungen in Hypnose.

Welche Fragen kann man in Hypnose klären?

An sich kann man an allen Dingen arbeiten. Scham und Unsicherheit muss man auch nicht an den Tag legen. Wir haben immer mit dem zu tun, was an vielen Stellen als ungewöhnlich belächelt wird. Es ist uns klar, dass man selbst manche Dinge in seinem Leben nicht versteht, sich selbst blockiert und trotz Intelligenz nicht weiter weiß. In Hypnose hat man nicht nur Antworten, sondern es klären sich auch Wege und ergeben sich Möglichkeiten, die bisher absolut undenkbar waren.

Einige Fragen, die oft gestellt werden sind:

  • Was brauche ich, um ...?
  • Werde ich es schaffen …?
  • Ist in meiner Vergangenheit folgendes geschehen:… ?
  • Was passiert, wenn …?
  • Wie geht es weiter …?
  • Welche Auswirkungen hat …?
  • Worauf muss ich achten bei …?
  • Wo ist der Ausweg …?
  • Wie ist es gekommen, dass …?
  • Welche Entscheidung will ich wirklich treffen?

Ganz konkret können es auch Fragen sein wie:

  • Wer sind meine wirklichen Eltern?
  • Wann / wie lerne ich meinen Vater / meine Mutter / meine wahren Eltern kennen?
  • Werde ich meine vermisste Schwester, Bruder, Tante, Onkel, Großmutter, Großvater oder einen anderen besonderen Menschen wiedersehen?
  • Wird meine Ehe/Partnerschaft wieder glücklich?
  • Wie wird es einem bestimmen Menschen / meinen Eltern in den nächsten Jahren gehen?
  • Wie entwickelt sich der Lebensweg meiner Kinder oder eines bestimmten Menschen?
  • Wird ein (Familien-)Streit aufgehoben oder geschlichtet?
  • Wann habe ich genug getrauert und gelitten und wie kann ich das Leid überwinden?

Wie klärt man Fragen in Hypnose?

Es ist oft so, dass uns Dinge lange Zeit belasten und quälen. Hypnose kann hier ein Weg sein und wie ein Wunder Lösungen schaffen. Das hat aber nichts mit Zauberei zu tun. Es geht ganz einfach in mehreren Schritten in etwa wie folgt:

  • Situation besprechen und Parallelen in der Vergangenheit und Gegenwart suchen.
  • An den Gefühlen in diesem Zusammenhang arbeiten.
  • Schuld und Belastungen auflösen, Frieden aufkommen lassen.
  • Innere Ruhe möglich machen und zur Kraftquelle machen.
  • In Trance auf einmal die neue Kraft nutzen, um Fragen und Situationen zu klären.
  • Friedvolle Auflösung und auch Umsetzung im Alltag möglich machen.

Das gibt vielleicht eine kurze Erklärung zum Vorgehen. Wichtig ist, dass man sich ein paar Termine Zeit nimmt und mit einem Intensivtermin startet oder man nutzt einen halben / ganzen Intensivtag, um zu starten.

Es ist nicht so, dass man einen Menschen in Hypnose auslesen oder umprogrammieren kann. Sehr wohl aber kann man – unter Nutzung von Hypnose – schnell und effektiv zur Ruhe kommen, Dinge verstehen sowie auflösen und in Veränderungen gehen.

Im Gegensatz zur Hexerei und zur Beeinflussung ist die Arbeit mit Hypnose sanft, achtsam und zugewandt – schnell, aber keine Blitzlösung. Wenn uns aber etwas Tage. Wochen, Monate, Jahre oder Jahrzehnte quält, warum darf dann die Klärung nicht wenigstens ein paar Stunden oder Wochen dauern?

Wer sich keinen Druck macht, der schafft es oft leicht, die Belastungen seines Lebens aufzulösen und fühlt sich dabei gut. Das haben wir alle verdient.


Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm, Bayern, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Berlin, Brandenburg, Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Wuppertal, Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach, Düren, Rheinland-Pfalz, Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel, Sachsen Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Leipzig, Pirna, Plauen, Zwickau, Sachsen-Anhalt, Bernburg (Saale), Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Halle, Lutherstadt Wittenberg, Magdeburg, Stendal, Weißenfels, Wernigerode, Schleswig-Holstein, Ahrensburg, Elmshorn, Flensburg, Itzehohe, Kiel, Lübeck, Neumüster, Norderstedt, Pinneberg, Wedel, Thüringen, Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Mühlhausen, Nordhausen, Suhl, Weimar

Endlich das Rauchen aufgeben mit Hypnose zu wirklich geringen Kosten? Geht ganz leicht und ist ebenso leicht zu wiederholen, falls es vielleicht doch einmal nicht klappt. Wie geht es in der Gruppe, was kostet es, wann und wo geht es?


Endlich das Rauchen aufgeben mit Hypnose zu wirklich geringen Kosten? Geht ganz leicht und ist ebenso leicht zu wiederholen, falls es vielleicht doch einmal nicht klappt. Wie geht es in der Gruppe, was kostet es, wann und wo geht es?

Raucherentwoehnung Hypnose Gruppe


Raucherentwöhnung mit Hypnose in der Gruppe

Für manche Menschen ist es alleine einfacher, andere Menschen können vor allem gut in der Gruppe gesund werden – und kostengünstiger ist es in der Gruppe auch. Man begegnet sich auf Augenhöhe. Es ist ja ungesund zu rauchen, aber nicht wirklich ungewöhnlich. Daher macht es für viele Menschen Sinn, in der Gruppe das Rauchen aufzugeben. Die Gemeinsamkeit der Gruppe ist für viele Menschen ein schönes Erlebnis.

Einzeltermin oder Gruppentermin buchen hier!
Gruppentermine ansehen hier!

Was machen wir in der Gruppe und was nicht?

Wir reden über die allgemeine Situation und führen niemanden vor. Jeder Mensch wird sich leicht erkennen und sein Verhalten verstehen, ohne dass man über eine Person sprechen muss. Das ist bei unseren Gruppenterminen unüblich. Wir gehen respektvoll und verdeckt mit Problemen um. Daher reden wir von Lösungen und nicht von Problemen – Probleme werden an Beispielen anschaulich so erklärt, dass man sich jedoch erkennen kann und Lösungsansätze sieht.

Wie geht so ein Gruppentermin und wie wirkt diese Hypnose?

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und der Vorstellung des Dozenten (beides Ex-Raucher) reden wir in einem kurzen Vortrag darüber, warum wir rauchen und wie wir uns befreien können. Danach nimmt man entspannt Platz, schließt die Augen und hat das Gefühl, nur eine Geschichte zu hören, die entspannt. Das Ziel ist es, das wir selbst in uns alles das loslassen, was uns zum Rauchen bringt und uns selbst befreien. Hypnose diktiert uns kein neues Leben, sondern befreit uns von dem, was wir schädliches gegen uns selbst unternehmen.

Einzeltermin oder Gruppentermin buchen hier!
Gruppentermine ansehen hier!

Rauchen schadet uns, es nutzt nichts und es schmeckt auch nicht. Wir haben einen falschen anderen Glauben und wir können loslassen, wenn wir es erkennen. Das geht bei vielen Menschen in einem Trancezustand wie von alleine. Dieser braucht keine Sorge machen, denn Trance ist kein Schlaf und kein Zustand, der uns der Sinne beraubt. Wir hören eine Geschichte, fühlen uns leicht, frei und unbeschwert – und auf einmal fällt vieles von uns ab – wie das Rauchen.

Übrigens: Viele Menschen rauchen ja, um dem Stress zu entkommen. Das ist auch ein schönes Gruppenthema. Man kann in der Gruppe an Stressfaktoren arbeiten, die uns so oder so belasten und die nicht nur das Rauchen auslösen. So haben wir die Chance, gemeinsam mehr Ruhe zu erleben und uns gegenseitig zu unterstützen.

Was ist mit zunehmen? Natürlich reden wir darüber und auch die Trance berücksichtigt das Thema Rauchen aufhören und zunehmen.

Persönlicher? Natürlich kann man auch einzeln arbeiten oder einen zusätzlichen Einzeltermin für irgendein Thema vereinbaren – auch gerne bei dem / nach dem Gruppentermin.

Einzeltermin oder Gruppentermin buchen hier!
Gruppentermine ansehen hier!

Hypnose CD für werdende Nichtraucher

Man kann auf Wunsch auch eine CD zur Raucherentwöhnung  mitnehmen. Solche CDs haben wir für viele Themen und können sie auch auf Wunsch persönlich erstellen.

Was sagen unsere Klienten?

Hier nur einige wenige Rückmeldungen, für die wir sehr dankbar sind:

Anna (43, Aachen) Unglaublich. Es war so leicht und so einfach. Einmal hin und erledigt. Ich kanns nicht fassen und auch mein Mann nicht.

Martina (52, Düren) Ich habe Hypnose schon vorher kennengelernt, aber noch nicht in der Gruppe. Einmal hin und ich will seither nie wieder rauchen. Ganz toll. Danke.

HaJo (61, Köln) Seit ich 12 bin habe ich geraucht und ich dachte, das geht nie. Es ekelt mich an, an Zigaretten zu denken. Was widert es mich an, an früher zu denken und an das Rauchen. Ich kann nicht mehr glauben, dass ich jemals geraucht habe. Familie, Freunde und Bekannte erkennen mich kaum wieder. Ich bin so viel gesünder geworden und sportlicher als je zuvor.

Marc (49, Essen) Ich bin echt ein Skeptiker und ich muss sagen, beim ersten Mal war ich so aufgeregt, dass nichts passieren konnte. Nachdem ich aber dachte, lasse es auf Dich zukommen, war es beim zweiten Anlauf geschafft.

Marina (27, Nürnberg) Es war ein weiter Weg zu Euch, aber er hat sich gelohnt. So habe ich meine Neujahrsvorsätze wirklich noch umgesetzt. Dankeschön.

Einzeltermin oder Gruppentermin buchen hier!
Gruppentermine ansehen hier!


Aachen,Ahaus,Ahlen,Alsdorf,Altena,Attendorn,Bad Honnef,Bad Oeynhausen,Bad Salzuflen,Baesweiler,Beckum,Bedburg,Bergkamen,Borken,Bornheim,Brilon,Brühl
Bünde,Coesfeld,Datteln,Delbrück,Dülmen,Elsdorf,Emmerich am Rhein,Emsdetten,Ennepetal,Erftstadt,Erkelenz,Erkrath,Eschweiler,Espelkamp
Euskirchen,Frechen,Geilenkirchen,Geldern,Gevelsberg,Goch,Greven,Gronau,Westfalen,Gummersbach,Haan,Haltern am See,Hamminkeln,Hattingen
Heiligenhaus,Heinsberg,Hemer,Hennef,Herdecke,Herzogenrath,Hilden,Höxter,Hückelhoven,Hürth,Ibbenbüren,Jülich,Kaarst,Kamen,Kamp-Lintfort
Kempen,Kevelaer,Kleve,Königswinter,Korschenbroich,Kreuztal,Lage,Langenfeld,Rheinland,Leichlingen,Lemgo,Lennestadt,Lohmar,Löhne,Lübbecke
Mechernich,Meckenheim,Meerbusch,Menden,Sauerland,Meschede,Mettmann,Monheim am Rhein,Netphen,Nettetal,Neukirchen-Vluyn,Niederkassel,Oelde
Oer-Erkenschwick,Olpe,Overath,Petershagen,Plettenberg,Porta Westfalica,Pulheim,Radevormwald,Rheda-Wiedenbrück,Rheinbach,Rheinberg,Rietberg
Rösrath,Sankt Augustin,Schloß Holte-Stukenbrock,Schmallenberg,Schwelm,Schwerte,Selm,Siegburg,Soest,Sprockhövel,Steinfurt,Stolberg,Rheinland
Sundern,Sauerland,Tönisvorst,Übach-Palenberg,Verl,Voerde,Niederrhein,Waltrop,Warendorf,Warstein,Wegberg,Werdohl,Werl,Wermelskirchen
Werne,Wesseling,Wetter,Ruhr,Ruhrgebiet,Wiehl,Willich,Wipperfürth,Wülfrath,Würselen,Xanten

Kann Hypnose schnell helfen? Wie kann ich mir das vorstellen und was kann Hypnose leisten, damit ich wirklich schnell eine Veränderung erlebe? Wie kann Hypnose oder Hypnotherapie eine schnelle Veränderung bewirken.


Kann Hypnose schnell helfen? Wie kann ich mir das vorstellen und was kann Hypnose leisten, damit ich wirklich schnell eine Veränderung erlebe? Wie kann Hypnose oder Hypnotherapie eine schnelle Veränderung bewirken.

Hypnose schnelle Intensivhilfe


Hypnose schnelle Intensivhilfe

Hypnose hilft doch schnell, oder? Zudem macht sie Angst und Unsicherheit. Wir möchten schnell in die Veränderung gehen, haben aber Angst vor der Veränderung – beides beruht auf Gerüchten, die vollkommen unangemessen sind. Schauen wir uns die Gerüchte kurz an und dann werfen wir einen Blick darauf, was möglich ist.

Hypnose hilft doch sofort, oder?

Das glauben viele Menschen. Aber wie soll das gehen? Gar nicht muss man sagen. Zumindest nicht so, wie manche Menschen es glauben. Hypnose wirkt schnell, aber man kann nicht auf die schnelle einen Menschen umprogrammieren, dass er ab sofort ein vollkommen anderes Leben führt. Gehirnwäsche und spontane Manipulation entstammen der eigenen Phantasie basierend auf TV Shows.

Werde ich manipuliert?

Ja, denn Manipulation bedeutet ja nicht viel mehr als Veränderung in Gang bringen und darum geht es. Aber dabei kann man den Willen nicht brechen und auch nicht gegen die Überzeugung eines Menschen arbeiten. Selbst in Showhypnose Vorführungen machen Menschen nur das, wozu sie bereit sind, auch wenn es verrückt aussieht.

Wie schnell kann man sich die Veränderung vorstellen?

Es gibt Hunderte Untersuchungen, die der Wirksamkeit von Hypnose zustimmen. Hypnotherapie ist als wirksam wissenschaftlich anerkannt. Wir nehmen in einem intensiven und entspannten besonderen Wachzustand (das ist Hypnose – kein Schlaf) Dinge anders wahr und können – wenn wir offen dafür sind – anders auf das schauen, was uns unklar ist. Wenn wir also bereit sind, uns einfach darauf einzulassen, dann werden wir sehen, dass Hypnose uns hilft.

Studie des American Health Magazine

Das American Health Magazine stellte in einer Studie fest, dass die folgenden Methoden eine bestimmte Zeit brauchen, um wirksam zu sein bzw. eine Wirkung zu zeigen.

Psychoanalyse / Gesprächstherapie 38% Besserung nach 600 Stunden

Verhaltenstherapie72% Besserung nach 22 Stunden

Hypnose 92% Besserung nach 6 Stunden

Das erklärt auch, warum Menschen zwar nicht mit Hypnose Spontanheilungen erleben, aber schnell in Veränderungsprozesse gehen, die deutlich erfolgreicher sein können, als viele Jahre Therapie. 40 Jahre ein Problem haben, das nach 30 Minuten nie mehr auftritt, wäre doch sehr unwahrscheinlich.

Zudem kann man beobachten, dass man nach und nach offener für den Prozess der hypnosystemischen Problemlösung wird. Daher bietet es sich an, sich nach und nach für den Prozess zu öffnen. Wer also Vertrauen aufbauen kann, der geht leicht in eine Veränderung – und die baut sich am besten mit etwas Vorarbeit auf.

Die zumeist depressiven Symptome, über die laut einer Studie 26% aller Deutschen klagen, kann man übrigens auch wunderbar mit Bewegung und Sonnenlicht begleiten. Das gibt Vitamin D und Energie.

Intensivtage als schneller Start in die Veränderung

Genau dem trägt ein Intensivtag Rechnung und ist daher der optimale Start in eine hypnosystemische Veränderung mit praktischem Coaching.

Dies eignet sich auch für Veränderungen, bei denen eine größere Anfahrt gegeben ist oder auch für eine Arbeit mittels Skype oder Telefon sehr gut – es braucht keinen Vor Ort Termin, aber er ist sicherlich empfohlen.

So geht es:

Wir treffen uns zu einem Intensivtag (oder mehreren) und nehmen uns vier oder acht Stunden Zeit. In dieser Zeit können wir – soweit gewünscht – auf das Thema eingehen. Wir müssen aber nicht einmal über das Thema sprechen, wenn es nicht gewollt ist. Es ist in den Gefühlen gespeichert, das ist wichtiger. Es ist möglich und machbar, dass wir ohne ein Problemgespräch in die Arbeit starten.

Wir gehen – soweit Jahreszeit und Wetter es möglich machen – dabei durch die Natur und genießen den Tag Stück für Stück immer mehr. Das klingt wie Urlaub und das soll es auch sein. Urlaub für die Seele, denn diese soll Kraft tanken und sich befreien können.

Dabei wird – gleich vorweg – natürlich immer dem Schutz der Privatsphäre oberste Priorität gegeben. Wir nehmen zur Besprechung und für Fragen und Antworten so viel Zeit, wie wir möchten und dann machen wir nach und nach intensivere Übungen. Dabei schauen wir natürlich, dass niemand lauscht oder uns nahe kommt.

Die Verbindung von Bewegung, Offenheit, Zwanglosigkeit, Natur, Achtsamkeit und entspanntem Miteinander sorgt für einen massiven Schub. So sind diese vier Stunden Arbeit in etwa zu vergleichen mit 6-8 Terminen in zwei Monaten oder ein ganzer Tag mit vielleicht sogar 10-12 Stunden.

Dabei helfen uns alle die schönen Effekte, die wichtig sind:

  • Hektik und Stress verlassen und schnell im Termin und kosten nicht die Hälfte der Zeit oder gar die ganze Zeit des ersten Termins;
  • Vitamin D Produktion wird durch die Sonne angeregt;
  • Bewegung erleichtert den Perspektivwechsel;
  • Frische Luft und Natur;
  • Ruhe und Entspannung ziehen schneller in uns ein;
  • Entspannung und Hypnose werden schneller tief und entspannt erlebt;
  • Vertrauensaufbau wird leicht und schnell möglich durch den intensiven Einstieg;
  • Man kann einige Blockaden und Themen gleich bearbeiten und – immer nur falls gewünscht – angehen;
  • Problem-Besprechung nur, wenn es gewünscht ist. Man muss sich nicht öffnen und muss nicht über das Problem sprechen, wenn es nicht gewünscht wird – möglich ist es natürlich.

Natürlich ist es möglich, dass man auch verdeckt (nicht über das Problem sprechen) in -der Gruppe arbeitet. Hier zum Terminkalender beim Bewussten Zentrum.

Ebenso kann man weiter an diesem oder anderen Themen arbeiten, wenn es gewünscht ist. Und man muss natürlich nicht die freie Natur wählen. Es bieten sich viele Orte im Raum Aachen, Düren, Heinsberg und dem Niederrhein sowie Erftkreis an, an denen wir solche Termine wahrnehmen können, die sich hervorragend eignen und den eigenen Bedürfnissen gerecht werden. Der Rückzug in die Praxis ist natürlich ebenso möglich.

Bei welchen Themen ist es möglich?

Es geht an sich mit jedem Thema. Sehr häufig geht es um Konflikte und Blockaden, den Aufbau Selbstwert, Lebens- und Partnerschaftsthemen und Leistungssteigerungen, Überforderungssituationen und Beziehungsthemen aller Art. Egal ob Eifersucht, Liebeskummer, unklare Situationen, Rückholung von Erinnerungen, Entscheidungsfindungen und vieles mehr. Es ist natürlich für eine oder mehrere Personen möglich, so zu arbeiten.

Wichtig:

Es liegt immer an dem Menschen, der uns aufsucht, wozu er bereit und wofür er offen ist. Unsere Angebote sind so gehalten, dass wir gerne Dinge vorschlagen, mit denen wir gute Erfahrungen gesammelt haben. Das soll aber nur eine Idee sein – wir besprechen persönlich am besten, wie wir vorgehen und schauen dann, was sinnvoll scheint. Egal, wie wir uns entscheiden, immer ist die Sicherheit und die Privatsphäre des Klienten das Wichtigste bei unseren Begegnungen.

Dabei können wir auch – je nach Thema und nur auf Wunsch – gleich Blockaden praktisch auflösen, was in einer Praxisumgebung nicht immer erreichbar ist.

Eine persönliche Lösung schaffen wir am besten im persönlichen Gespräch. Entweder einfach kurz anrufen oder eine E-Mail (mit Infos) und einer Telefonnummer und wir melden uns schnellstmöglich – natürlich immer diskret.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm, Bayern, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Berlin, Brandenburg, Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Wuppertal, Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach, Düren, Rheinland-Pfalz, Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel, Sachsen Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Leipzig, Pirna, Plauen, Zwickau, Sachsen-Anhalt, Bernburg (Saale), Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Halle, Lutherstadt Wittenberg, Magdeburg, Stendal, Weißenfels, Wernigerode, Schleswig-Holstein, Ahrensburg, Elmshorn, Flensburg, Itzehohe, Kiel, Lübeck, Neumüster, Norderstedt, Pinneberg, Wedel, Thüringen, Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Mühlhausen, Nordhausen, Suhl, Weimar

Durch Hypnose schlank – wie kann das gehen? Kann man in Hypnose wirklich vergessen, dass man vorher gerne Schokolade gegessen hat? Wie kann man sich das Abnehmen durch Hypnose vorstellen und bleibt man auf diese Weise dauerhaft schlank?


Durch Hypnose schlank – wie kann das gehen? Kann man in Hypnose wirklich vergessen, dass man vorher gerne Schokolade gegessen hat? Wie kann man sich das Abnehmen durch Hypnose vorstellen und bleibt man auf diese Weise dauerhaft schlank?

Schlank durch Hypnose


Schlank durch Hypnose

Schlank werden mit Hypnose funktioniert bei vielen Menschen. Aber muss man dazu in einer besonderen Weise hypnotisierbar sein? Nein, denn wir sind alle von Hypnose ansprechbar. Die besonderen Effekte der Showhypnose sind aber hier nicht gemeint.

Wie kann ich mir Hypnose vorstellen?

In einer Praxis für Hypnosetherapie oder bei einem Hypnose Coach wird so etwas nicht geschehen, denn diese Show-Bereiche sind denen vorbehalten, die Hypnose im Zirkus erleben möchten. Wir arbeiten achtsam und zugewandt, gehen behutsam und ganz sanft vor.

Man erlebt die Hypnose so, als würde man eine Geschichte hören, ein Buch lesen oder einen Film schauen. Nach und nach schlummert man ein wenig ein und hört ganz intensiv zu, wie in einer schönen Traumwelt. Es lösen sich viele Dinge von ganz alleine auf, man wird ruhig, entspannt und fühlt sich ganz sicher und gut aufgehoben.

Wie kann man mit Hypnose abnehmen?

Man kann unter Hypnose tiefe Ruhe erleben, den Stress ablegen und man kann ganz leicht bewusst machen, dass man sich nicht mehr schlecht ernähren mag. Die Kopplung von Gefühlen mit Lebensmitteln, die oft falsch verbunden ist, kann aufgelöst werden.

Beispiele für solch falsche Verbindungen:

  • Es ist so, dass uns Marken vorgaukeln, dass ein Bonbon „gesunde Vitamine“ enthält – bei 98% Zucker.
  • Schokolade (Zucker und Fett mit wenig anderen Bestandteilen) hat „Sport“ im Markennamen, was wirklich klar falsch und unzutreffend ist.
  • Biermarken dürfen für eine bessere Umwelt werben oder für Sportereignisse, wobei Alkohol kaum die Welt retten kann und kein Sportlergetränk ist.
  • Prominente werben für Fleischprodukte aus Massentierhaltung.
  • Mangeldiäten werden immer wieder als Ideallösung verkauft.
  • Fast Food hat ein cooles Image und man bewirbt hier auch Feste für Kinder, um sie einzugewöhnen.

Dies sind nur wenige Beispiele für eine systematische Unterwanderung des Verstandes durch die Industrie. Hier setzen wir an und stellen leicht ein wirklich gesundes Verhältnis zu gesundem Essen wieder her. Wir legen mehr Wert auf das Essen, bei dem wir uns auch nachher gut fühlen.

Es lassen sich aber auch leicht und schnell andere Gewohnheiten leben und ausprobieren. Es wird für viele Menschen ganz leicht und entspannt, das zu verändern, was vorher unmöglich erschien.

Einzeltermin oder lieber in der Gruppe abnehmen?

Das kann man für sich selbst entscheiden. Manche Menschen bevorzugen es einzeln, andere möchten in der Gruppe abnehmen. Ebenso kann man beide Varianten kombinieren, um es immer wieder zu vertiefen – auch eine schöne und angenehme Möglichkeit.

Was kostet das Abnehmen mit Hypnose?

Die Kosten sind bei uns  recht bescheiden und für die Einzeltermine hier einzusehen. Wer intensiver arbeitet, der zahlt je Termin deutlich weniger und festigt seine Ergebnisse bzw. baut sie weiter aus. Hier sind die Gruppenveranstaltungen, bei denen auch die Kosten immer angegeben sind. Man kann auch ein erstes Informationsgespräch vereinbaren und dann schauen, welche Themen man bearbeiten möchte und dann auch mehrere Dinge nacheinander angehen, damit das Leben insgesamt schöner wird. Ebenso kann man eine Ernährungsberatung, Yoga und andere Elemente mit hinzunehmen, damit der Erfolg sich leichter umsetzen lässt.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

Ein anonymer Bericht einer Klientin, die nicht mehr weiter wusste und sich nun geäußert hat. Das, was sie erlebt und verändert hat und ihre eigenen Schilderungen in einem Nachgespräch sind wirklich wunderschön und machen vielleicht Hoffnung darauf, an sich zu arbeiten und nicht aufzugeben. Jeder kann es schaffen.


Ein anonymer Bericht einer Klientin, die nicht mehr weiter wusste und sich nun geäußert hat. Das, was sie erlebt und verändert hat und ihre eigenen Schilderungen in einem Nachgespräch sind wirklich wunderschön und machen vielleicht Hoffnung darauf, an sich zu arbeiten und nicht aufzugeben. Jeder kann es schaffen.

So habe ich die Depression überwunden


Wenn wir depressiv werden …

Nach und nach können wir alle in die Falle der Depression rutschen. Wir sind schlapp, fühlen und schwach, hilflos, wertlos, können nicht mehr schlafen – sind aber zugleich aktiv und haben sogar zu viel Energie, die leider wertlos verpufft.

Wir grübeln die ganze Zeit – und immer öfter hindern uns die Gedanken auch daran, schlafen zu können. Werden wir zufällig wach, dann bleiben wir es, weil die Gedanken kreisen. Daher kommen wir nicht mehr aus den Federn. Natürlich steigt so immer mehr die Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit.

Ganz klar werden wir so immer unkonzentrierter, unaufmerksamer, können und schlecht konzentrieren und sind schnell erschöpft. Wir interessieren uns für immer weniger und halten nichts durch. Entscheidungsfindung wird unmöglich.

Nach und nach verlieren wir die meiste Zeit auch die Lust an zwischenmenschlichen Kontakten, insbesondere an Sexualität. Wir machen uns immer mehr Selbstvorwürfe, glauben nur noch an negative Dinge und Sichtweisen, sind unruhig und fühlen uns wertlos.

Der wichtige Schritt ist der erste

Wenn wir erkennen, dass wir aus dem Hamsterrad der Depression herauskommen können, dann gewinnen wir in dem Moment, wo wir uns auf den Weg machen. Wir müssen nicht schnell sein, nicht besonders gut, sondern wir müssen nur gehen – am besten meistens vorwärts. Immer wieder einmal wird uns etwas zurück werfen, aber wir können weiter gehen – Schritt für Schritt. Das Leben ist keine Gerade – und das muss es nicht sein. So war es auch im Beispiel – und das war ein tolles Erlebnis.

Carina und ihre Ausgangssituation

Carina hat sich bei mir gemeldet, weil sie vollkommen lustlos war und keine Lust mehr an ihrem Leben hatte. Sie sagte, dass sie vollkommen wertlos sei und dass sie ganz viele Sachen stören. Das waren unter anderem ihre viel zu dicken Beine, ihre Sommersprossen und die dünnen Haare. Sie lebte als Single, weil ihr letzter Ex-Freund sie einfach immer runtergeputzt hat. Sie hat sich früher sogar von einem Ex schlagen lassen und sie liebte ihn. Immer wieder ging sie zu ihm zurück. Sie kannte es, wertlos und nutzlos zu sein – der Fußabtreter der Eltern, Geschwister, Mitschüler und Lebenspartner.

Es war nichts falsch an ihr, aber das konnte sie nicht sehen. Sie war und ist eine attraktive und liebenswerte Frau. Das einzige, was man sehen konnte, das waren die Folgen der Schlaflosigkeit und Antriebslosigkeit. Sie war schlapp, müde und ausgelaugt, ständig krank und sie litt unter mehreren Allergien. Immer empfindlicher reagierte der Körper auf die Seele und umgekehrt. Eine geschundene Seele zeigt sich im Körper und umgekehrt. Sie wollte das nicht mehr und sie sah mich hoffnungslos fragend an.

Eine Zusammenfassung: So habe ich die Depression überwunden

Wir haben begonnen auf ihre Situation zu schauen und sie hat recht schnell verstanden, wie genau die Zusammenhänge in ihrem Fall waren. Man muss eben nicht Monate und Jahre an einer depressiven Verstimmung oder Depression arbeiten – das löst sie in der Regel auch nicht auf. Wir verstehen manche Dinge, aber wir können sie nicht ändern, weil unsere Überzeugungen das verhindern, so wie bei Carina.

Nachdem sie verstanden hatte, was geschah, haben wir die Ruhe erkundet. Sie hat Übungen gelernt, wie sie wirklich Ruhe kennenlernte – und nicht Erschöpfung. Da, wo vorher immer bedrohliche Gedanken waren, kam eine angenehme Stille hervor. Das glaubt man am Anfang nicht, es braucht etwas Zeit und die Bereitschaft, es zu versuchen. Klein anfangen und dann merkt man, dass es besser wird.

Zeitgleich begann sie eine Darmsanierung und danach eine Stoffwechselkur – beides persönlich auf sie abgestimmt. Wie durch ein Wunder begannen sich die Allergien und Unverträglichkeiten fast von einem Tag auf den anderen nach und nach aufzulösen. Es ging dem Magen Darm Trakt besser, sie wurde wieder fitter. Danach nahm sie noch ein nach Zitrone schmeckendes Pulver, das oft von Sportlern genommen wird. Dies half auch sehr dabei, dass es ihr besser ging – und sie nimmt es heute noch gerne.

Magst Du mehr wissen?

> Darmsanierung Infos
> Stoffwechselkur Infos
> Das Pulver mit Zitronengeschmack

Die Arbeit an der Ruhe und die Reduktion der Übersäuerung des Körpers führten dazu, dass sie ganz schnell anders aussah, fitter und vitaler wurde. So fand sie die Energie, die Themen, die sie belasteten liebevoll aufzulösen und ihre Schuldgefühle gehen zu lassen. Es war einfach schön und es ging so viel schneller, als man es ihr gesagt hatte.

Nach vier Wochen merkte man, dass ein neuer Mensch entstand. Sie beklagte sich kaum noch und sprach immer mehr von schönen Erlebnissen. Ihre Beschwerden wurden – seelisch wie körperlich – immer weniger.

Nach acht Wochen hat man ihr von allen Seiten gesagt, wie attraktiv sie ist. Sie hatte insgesamt 15 kg abgenommen und sah wirklich richtig frisch und vital aus. Nun begann sie mit Sport, der ihr Freude machte und sie arbeitete mit mir voller Spaß an ihren Zielen.

Nach insgesamt 12 Wochen sah man, dass ein neuer Mensch aus ihr entstanden war. Sie hatte Lust dazu, noch weiterzumachen und noch weiter zu gehen. Es ist immer noch schön, die neue Energie zu erleben und zu sehen, wie wunderbar sie sich entwickelt hat. Sie bedankt sich bei mir, als wäre ich irgendein Weiser Mensch, aber ich habe sie nur begleitet. Sie hat das Wunder geschafft – sie alleine. Ich habe ihr nur den Weg gezeigt. Sie hat nach dem Weg gefragt, sie ging ihn (erst zögerlich, dann schneller) und sie blieb auf dem Weg, auch wenn er einmal unangenehm war. Heute ist sie mit dem Weg zu einer Einheit geworden und lebt das Leben im Flow.

Warum war hier kein Wort über Hypnose?

Wir haben Techniken der Hypnose und Quantenheilung angewendet, aber wir haben nicht das gemacht, was man nach TV Berichten erwartet. Es waren sanfte und schöne Methoden und Techniken, die wir genutzt haben. Ein Mensch voller Unsicherheit und Angst möchte doch nicht mit Techniken der Showhypnose auf die Couch fallen. Das ist vollkommen falsch als Bild in uns und total unnötig. Hypnose ist sanft, achtsam und manchmal sehr indirekt – und Techniken der Hypnose waren es, die neben der Ernährungsumstellung sehr gut geholfen haben.

Dankeschön dafür, dass ich diesen Artikel schreiben durfte, bei dem nur die Informationen fehlen oder verändert wurden, die eine Verbindung zur Persönlichkeit möglich machen würden.

Übrigens: Es geht hier nicht um eine Diagnose und eine Therapie, sondern um das, was wir unter dem Begriff Depression verstehen und darum, wie es in einem Einzelfall mit solchen Symptomen zu tollen Fortschritten kam – und das ohne Medikamente und Therapie – rein zufällig sozusagen.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

Autogenes Training, Entspannung, Yoga und Hypnose in der Gruppe. Von NLP bis zu Quantenheilung, Reiki und noch vieles mehr. Jeden Monat die besten und interessantesten Angebote rund um Gesundheit, Bewusstsein und Entspannung.

Autogenes Training, Entspannung, Yoga und Hypnose in der Gruppe. Von NLP bis zu Quantenheilung, Reiki und noch vieles mehr. Jeden Monat die besten und interessantesten Angebote rund um Gesundheit, Bewusstsein und Entspannung.

Kurse Workshops

Lesungen, Kurse & Workshops bei Bewusstes Zentrum

(Änderung und Irrtum vorbehalten)

Nachfolgend eine Übersicht der aktuellen Kursangebote unserer Seite Bewusstes Zentrum. Diese werden laufend aktualisiert und stellen nur einen Teil des Angebotes dar. Es besteht immer die Möglichkeit, auch bei kleinen Gruppen individuelle Angebote zu unterbreiten oder auch Einzelangebote zu erstellen, die manchmal sehr viel effektiver und stimmiger sind, als eine Gruppe zu besuchen.

Jeder Mensch ist gerne zum schnuppern eingeladen - einzeln oder in der Gruppe. Man fühlt sich vielleicht alleine wohler und vielleicht in der Gruppe. Das mag auch mit dem Thema zusammenhängen und mit dem aktuellen Wohlbefinden von Körper und Seele. Es freut uns immer, wenn ein Mensch den Weg zu uns findet - und dann die Arbeit an sich selbst beginnt.

Hier die aktuelle Übersicht Mai 2018. (Aktuelle Termine hier klicken!)

Mi 02.05.2018 ab 19.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen ohne Hunger, Lesung & Workshop.
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Mo 07.05.2018 ab 18.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Raucherentwöhnung mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Di 08.05.2018 ab 19.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Ausbildungsberatung Hypnose, Massage und weitere Gesundheitsberufe
(45 Minuten - Kostenlos für Alle!)

Mi 09.05.2018 ab 19.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen ohne Hunger, Lesung & Workshop.
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Fr 11.05.2018 ab 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Unheilbar krank war gestern
(2 Unterrichtsstunden - 29,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Sa 12.05.2018 ab 10.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Lesung & Workshop Stress vermeiden & Depressionen vorbeugen lernen
(90 Minuten - 19,00 €, Mitglieder A,P gratis, B -50%)

Sa 12.05.2018 ab 12.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Sa 12.05.2018 10.00 - 15.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
NLP Intensivseminar Hypnotalk - die Sprache der Hypnose benutzen!
(6 Unterrichtsstunden - 195,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Mo 14.05.2018 ab 17.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Yin Yoga / Kundalini Yoga für Einsteiger - ohne Vorkenntnisse
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Mo 14.05.2018 ab 17.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Abnehmen ohne Hunger, Lesung & Workshop.
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Mo 14.05.2018 ab 18.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Workshop Unheilbar krank war gestern
(2 Unterrichtsstunden - 29,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Mi 16.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen ohne Hunger, Lesung & Workshop.
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Fr 18.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen - Elephant Bar im Pullman Aachen Quellenhof, Monheimsallee (Bitte rechtzeitig anmelden, damit wir reservieren können.)
Gesund Geld verdienen und Austausch über ein gesünderes Leben - offenes Treffen
(offener Abend - Kosten: Nur der eigene Verzehr)

Sa 19.05.2018 ab 10.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Quantenheilung bei sich selbst und bei anderen anwenden Basiskurs
(4 Unterrichtsstunden - 79,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Di 22.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Lesung & Workshop Einführung in Atmung und Meditation - Einfache Basistechniken
(90 Minuten - 19,00 €, Mitglieder A,P gratis, B -50%)

Mi 23.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Sa 26.05.2018 ab 10.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Themen-Workshop: Selbsterkenntnis und Selbstliebe fördern
(4 Unterrichtsstunden - 79,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Sa 26.05.2018 ab 13.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Raucherentwöhnung mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Mo 28.05.2018 ab 18.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Mo 28.05.2018 ab 18.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Stressprävention durch Lachyoga mit Lesung
(45 Minuten - 5,00 €, Mitglieder B,A,P gratis)

Mo 28.05.2018 ab 19.00 Uhr | Erkelenz, Johannismarkt 16 Katho
Ausbildungsberatung Hypnose, Massage und weitere Gesundheitsberufe
(45 Minuten - Kostenlos für Alle!)

Di 29.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Einführung in Reiki und Quantenheilung
(90 Minuten - 19,00 €, Mitglieder A,P gratis, B -50%)

Mi 30.05.2018 ab 19.30 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe
(90 Minuten - 45,00 €, Mitglieder A,P gratis)

Fr 01.06.2018 ab 19.30 Uhr | Erkelenz - Anton's, Konrad-Adenauer-Platz 1, Monheimsallee (Bitte rechtzeitig anmelden, damit wir reservieren können.)
Gesund Geld verdienen und Austausch über ein gesünderes Leben - offenes Treffen
(offener Abend - Kosten: Nur der eigene Verzehr)

Sa/So 02./03.06.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop (Aufbau) Wochenende Unheilbar krank war gestern
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Vorschau

Sa/So 28./29.07.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Aufbau Wochenende Unheilbar krank war gestern
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 11./12.08.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Paar Wochenende - Typische Paar Konflikte und gemeinsame Lösungswege
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 255,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 18./19.08.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Abnehmen mit Hypnose und Ernährungsumstellung Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 01./02.09.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Yoga und Meditation - Selbsterfahrung - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 08./09.09.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Die innere Stille als Kraft erkennen - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 15./16.09.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Mit meinen Wurzeln verbinden - Urvertrauen - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 22./23.09.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Liebe tiefer erleben und Beziehungen leicht gestalten - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 29./30.09.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Loslassen und annehmen was ist - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 06./07.10.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Rauchen aufgeben leicht gemacht mit Hypnose - Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 20./21.10.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Abnehmen mit Hypnose und Ernährungsumstellung Intensiv-Wochenende
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)

Sa/So 27./28.10.2018 je 10.00 - 18.00 Uhr | Aachen, Metzgerstraße 67
Workshop Aufbau Wochenende Unheilbar krank war gestern
(2 x 12 Unterrichtsstunden - 295,00 €, Mitglieder A,P -50%)


Bald wieder:
Reiki 1 (Termin 1/2 und 2/2)
(90 Minuten - Beide Termine 150,00 €, Mitglieder A,P gratis, B -50 €)
Reiki 2 (Termin 1/2 und 2/2)
(90 Minuten - Beide Termine 250,00 €, Mitglieder A,P gratis, B -50 €)

Wir aktualisieren laufend ...

Mehr zu den Angeboten und alle Infos zur Anmeldung sind hier zu finden!


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

1

Die Angst kann unser Leben kontrollieren. Panikattacken können es sogar richtig lahmlegen. Dabei verstehen wir gar nicht, wie es dazu kommen kann. Es ist nicht nachvollziehbar, warum ich auf einmal immer mehr Angst habe. Es fing ja ganz harmlos an, aber irgendwann verliert man die Kontrolle. Das muss nicht sein …


Die Angst kann unser Leben kontrollieren. Panikattacken können es sogar richtig lahmlegen. Dabei verstehen wir gar nicht, wie es dazu kommen kann. Es ist nicht nachvollziehbar, warum ich auf einmal immer mehr Angst habe. Es fing ja ganz harmlos an, aber irgendwann verliert man die Kontrolle. Das muss nicht sein …

Angst und Panikattacken verstehen!


Angst und Panikattacken verstehen!

Kurzatmigkeit, Herzrasen, Schweiß, Schwindel und das Gefühl, man kann diese Situation nicht aushalten und der Gedanke, gleich zu sterben. So zeigt die Panikattacke sich und es fühlt sich lebensbedrohlich an – dann merken wir, dass es um Angst bzw. Panik geht. Nach ca. 15-20 Minuten wird es dann oftmals besser. Vorher hatten wir Todesangst. Diese Symptome werden zuerst bagatellisiert und dann – nach mehrmaligem auftreten – medizinisch abgeklärt und untersucht. Man forscht zuerst einmal nach den körperlichen Symptomen – erst später nach Angst und Panik, oft sehr spät. Oftmals denkt man erst an einen möglichen Herzinfarkt und lange Zeit nicht an Angst und Panik.

Angst und Panik sind Volkskrankheiten. Ängste sind sehr weit verbreitet und ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Panikattacken. Leiden ist hierbei sehr deutlich wahrzunehmen. Panik ist viel schlimmer als Angst. Wir können sie oft nicht zuordnen, nicht einschätzen und sind vollkommen machtlos.

Angst kann Sinn machen, Panik kommt vollkommen unvorhergesehen. Sinn machen bedeutet, dass man einen (scheinbaren) Grund oder Anlass kennt, beispielsweise Höhenangst, Angst vor dem Autofahren, Angst öffentlich zu reden, Existenzängste, Trennungsängste, Angst vor tiefem Wasser, Fliegen, Einsamkeit und Trennung, Dunkelheit und vielen anderen Situationen. Angst kann sehr viele Gesichter besitzen.

Angst wird krankhaft, wenn sie übermäßig stark wird, unser Leben kontrolliert bzw. viel Raum einnimmt. Manche Menschen beschäftigen sich mehr als die Hälfte des Tages mit ihrer Angst / ihren Ängsten. So kommt es zur Vermeidung von Situationen und oftmals zum Rückzug aus dem Leben.

Nun kommt die Depression zur Angst hinzu. Wir trauen uns immer weniger zu, sind durch die Angst gestresst und werden immer niedergeschlagener. Das macht uns zudem auch körperlich schlapp und krank. Es kommt zu einem Teufelskreis von Angst, Panik, Ohnmacht, Depression und falschen Gedanken.

Falsche Taktiken als scheinbarer Ausweg

Tabletten, Spielsucht, Drogen und Alkohol sind oft bekannte Angst-Fluchtmittel, weil sie den Platz der Sorgen um unsere Angst einnehmen können und die gefürchteten Reaktionen immer eine Zeit lang mildern können. So versuchen wir auf falsche Art, der Spirale von Angst und Panik zu entkommen. Natürlich scheitern wir bei diesem Versuch, aber wir beginnen erst spät damit, etwas zu unternehmen. Dann flüchten wir, statt etwas dagegen zu unternehmen. Die Angst ist schon zu groß, so scheint es.

Wie geht man am besten vor?

Heutzutage ist die Lösung die Kognitive Verhaltenstherapie – leider zu oft und zu schnell auch Medikamente, weil Therapieplätze oft erst nach einem Jahr oder noch später zur Verfügung stehen. Es wäre also gut, wenn das möglich wäre, aber leider dauert es zu lange und die Gedankenkarruselle drehen sich immer weiter.

Die Gedanken drehen sich im Kreis

Unser Hauptproblem sind die Gedanken und die Bewertungen dessen, was wir wahrnehmen. Daran müssen wir arbeiten. Wenn das Herz schnell schlägt, dann denken wir nicht an den gerade geleisteten Sport, die schöne Frau gegenüber oder daran, dass wir im Sauna-Aufguss sitzen. Wir glauben, dass wir sterben werden, leiden und zerstören uns selbst. Es wird immer schlimmer, wir immer schwächer. Körper und Seele zerfressen sich gegenseitig und wir führen gegen uns selbst einen Vernichtungskrieg.

Zudem vermeiden wir sehr gerne die Situationen, die Stress und Angst auslösen. Diese Situationen werden aber immer mehr und wir können sie immer weniger verstehen oder zuordnen. So flüchten wir zwar – aber wissen kaum noch, wovor eigentlich. Daher flüchten wir nachher vor ganz vielen Bereichen des Lebens und – manchmal sogar – vor dem Leben selbst.

Hypnose Koeln Aachen


Der „Umweg“ zur Gesundheit

Wir müssen irgendwann durch die Angst gehen und die Situation überstehen. Das wird sich nicht vermeiden lassen. Wenn aber eine Therapie kaum möglich ist, dann hilft es, die Angst nicht anzugehen, sondern die eigenen Fähigkeiten zu stärken.

Erlauben wir uns einmal, anders zu denken. Was, wenn wir nichts an der Angst machen können, sondern wir ruhiger und stärker werden? Was, wenn wir nicht die Gedanken kontrollieren können, aber uns nicht mehr von ihnen kontrollieren lassen, weil wir die Ruhe in uns mit Stärke füllen können?

Das ist der hypnosystemische Weg, den wir mit Hypnose und praktischem Coaching erreichen können. Wir lernen, dass wir Ruhe aushalten können, wodurch es die Gedanken schwer haben, die Stille auszunutzen. Somit können wir auch den möglichen Szenarien entkommen, die sich in unserem Kopf abspielen können. Zudem können wir – wie im Traum – in Hypnose Phantasiereisen unternehmen und diese dann nutzen, andere Gefühle und Gedanken zu entwickeln. Das kann man dann in praktischem Coaching und Begleitung im Alltag umsetzen.

Wer also entspannen lernt und die Phantasie Reisen unternehmen lässt, der kann seine Angst und Panik besiegen, obwohl er gar nicht daran arbeitet. Es geschieht eher ganz sanft und zufällig – und oftmals ganz schnell.

Natürlich ist das eine gute Prävention und hilft besonders gut am Anfang, aber es kann auch eine gute Hilfe sein, wenn die Therapie gerade nicht möglich ist oder lange Wartezeiten im Wege stehen. Es schadet nichts, zur Ruhe zu kommen und entspannen zu lernen. Manchmal löst sich dabei das auf, was das Thema war, manchmal wird es besser. Das kann man nur herausfinden, wenn man beginnt, etwas zu unternehmen. Wenn wir beginnen, daran zu arbeiten, dann gewinnt der gesunde Anteil in uns immer – und das ist wirklich wichtig. Der erste Schritt ist wichtig. Wir müssen beginnen – und dann geht es weiter – sanft und langsam. So werden wir es immer schaffen.

Kontakt aufnehmen ist ganz einfach und kann neue Wege möglich machen.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

Kierspe,Lengerich,Lichtenau,Linnich,Lüdinghausen,Lügde,Marienmünster,Marsberg,Medebach,Meinerzhagen,Monschau
Neuenrade ,Nideggen,Nieheim,Ochtrup,Oerlinghausen,Olfen,Olsberg,Preußisch Oldendorf,Rahden,Rees,Rhede,Rüthen,Salzkotten,Sassenberg (14.403)
Schieder-Schwalenberg,Schleiden,Sendenhorst,Spenge,Stadtlohn,Steinheim,Straelen,Tecklenburg,Telgte,Velen,Versmold,Vlotho,Vreden (22.688)
Waldbröl,Warburg,Wassenberg,Werther (Westf.),Willebadessen,Winterberg,Zülpich