Springe zum Inhalt

2

Du kannst schlecht einschlafen? Dann ist diese Übung hier vielleicht auch für dich eine Hilfe, um schneller und leichter einzuschlafen. Probiere es gerne aus und kommentiere was passiert.

Übung Einschlafen in 60 Sekunden


Übung: Einschlafen in 60 Sekunden

Hast auch du Probleme damit einzuschlafen? Wenn ja, dann möchte ich dich zu dieser Übung einladen. Bitte sei dabei einfach offen und probiere es aus. Manchmal geht es schnell, manchmal braucht es ein wenig Zeit oder es braucht wirklich etwas mehr. Das kann dir natürlich niemand einfach so vorhersagen, aber im Anschluss gehen wir auch auf den Fall ein, dass es dir nicht gleich leichtfällt. Daher probiere bitte erst einmal aus, wie es auf dich wirkt und dann schau weiter.

Schlaflosigkeit ist eine Volksseuche

Die Werte sind – je nach Statistik und je nach Altersgruppe – zwischen ca. 20 und 45 Prozent, das sind wirklich beeindruckende Zahlen. Es ist vollkommen normal, nicht gut einschlafen zu können. Das kann viele Ursachen haben. Stress ist dabei das, was es am leichtesten erklärt – und dessen Ursachen sind das, was wir – mit oder ohne Übung – auf jeden Fall verändern sollten. Möglich sind Beziehungsprobleme, Überlastungen auf der Arbeit, finanzielle Sorgen oder besondere Krisen (wie aktuell die Corona Krise). Wir sind in unserem Kopf noch lange in Gedanken unterwegs und lösen unsere Probleme. Abschalten gelingt in unserer Welt immer schlechter. Heutzutage sind nicht nur wir, sondern alle unsere Geräte immer online. So wie Handy und Auto sich verbinden und sich permanent miteinander austauschen, so können wir schon vom Kühlschrank bis zur Heizung die ganze Wohnung digitalisieren. Das macht auch vor unseren Gedanken nicht halt, die permanent auf Hochtouren laufen. Viele Menschen können auch nicht durchschlafen – aber dazu an anderer Stelle mehr.

Was passiert, wenn wir schlecht schlafen?

Unser ganzes Leben ist durch zu wenig Schlaf beeinflusst, vor allem auch:

  • Entscheidungsfindung
  • Produktivität
  • Stimmung
  • Körpergewicht

Laut einer Studie sollen sich etwa 700 Gene durch den Schlaf negativ verändern können. Diese Werte bezogen sich auf weniger als sechs Stunden Schlaf in nur einer Woche. Das bedeutet, wir leiden am ganzen Körper und auch unsere Seele leidet massiv, wenn wir zu wenig und zu schlecht schlafen.

Einfache Tipps zur Vorbereitung:

  • Verbanne so viel Elektrik und Elektronik aus dem Schlafzimmer, wie du kannst.
  • Mache dir das Schlafzimmer schön, gemütlich und einladend.
  • Es gibt auch Lichtwecker statt welche mit einem nervigen Geräusch.
  • Achte auf eine nicht zu hohe Temperatur im Schlafzimmer.
  • Schreibe Gedanken auf, die dir kommen oder mache dir Einträge, die offenen Dinge zu erledigen, damit dich das nicht beschäftigen muss.
  • Achte darauf, dass du (im Zweifel mit Ohrstöpseln) zu guter Ruhe kommen kannst.
  • Führe ein Ritual vor dem Zubettgehen durch, wie damals als Kind. Das kann ein Buch, Hörbuch oder eine körperliche Übung bzw. eine Meditation sein.

So einfach geht es in 60 Sekunden:

  • Achte bitte darauf, dass du eine Haltung einnimmst, die bequem ist und die deine Atmung nicht beengt.
  • Lege dir ein Mantra zurecht (einfache Worte), welches du immer bei der Einatmung benutzt.
  • Lege bitte die Zunge vorne oben ab, um besser atmen zu können.
  • Atme durch die Nase ein – sieben Sekunden.
  • Halte den Atem für vier Sekunden.
  • Atme durch den Mund aus – lege dabei die Zunge unten ab – acht Sekunden lang.

Atme auf diese Art mehrere Male tief ein und aus und benutze immer das Mantra, wenn du einatmest. Mache mindestens 4-5 Atemzüge auf diese Art. Dein Parasympathikus wird dann aktiver, du kommst zur Ruhe und deine Gedanken richten sich nicht mehr auf andere Dinge aus. Probiere es bitte mindestens ein bis zwei Wochen aus.

Wie gestalte ich das Mantra?

Es geht um etwas Positives, kurzes aus der Gegenwart (wie beim Autogenen Training). Daher sind kleine Sätze gut wie zum Beispiel:

  • Es geht mir gut.
  • Ich schaffe das.
  • Ich bin ganz ruhig.
  • Morgen ist ein neuer Tag.
  • Ich darf ich sein.
  • Ich lass es mir gutgehen.
  • Ich fühle mich entspannt.

Das sind einfache positive Mantren. Bitte nicht negativ werden, nicht in die Vergangenheit oder Zukunft gehen oder es kompliziert machen.

Was mache ich, wenn es nicht funktioniert?

Wenn du nicht nach ein bis zwei Wochen gut oder zumindest besser zurechtkommst, dann melde dich bitte. Gerne suchen wir nach einer gemeinsamen Lösung – vielleicht mit einer persönlichen Hypnose oder einem Coaching. Auf Dauer ist es natürlich wichtig, das zu bearbeiten, was die inneren Konflikte verursacht und den Stress auslöst. Das geht manchmal leichter und schneller als gedacht, wenn man es professionell begleiten lässt.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Kann man Psychologische Beratungen und Hypnose auch ohne persönlichen Besuch durchführen? Klare Antworten und wichtige Fakten einfach und übersichtlich erklärt.

Kann man Psychologische Beratungen und Hypnose auch ohne persönlichen Besuch durchführen? Klare Antworten und wichtige Fakten einfach und übersichtlich erklärt.

Anonyme Beratung Hypnose ohne Besuch


Anonyme Beratung und Hypnose ohne Besuch

Corona ist eine Gefahr für uns – vielleicht überschätzt, aber vielleicht ist das richtig. Das werden wir vielleicht erst in ein bis zwei Jahren wissen. So oder so aber gibt es Risikogruppen und ein Diskretionsbedürfnis. Darauf einzugehen ist wichtig – was uns noch nie so bewusst gewesen ist.

Viele Themen brauchen sowieso eine besondere Diskretion. Wir besprechen viele persönliche und intime Dinge am liebsten gar nicht. Dabei ist es wichtig, dass wir diese Scheu überwinden. Wenn wir nichts unternehmen würden, dann wäre das Leid immer größer – und das hat niemand von uns verdient.

Wenn wir nun nach und nach erst auftauen, dann kann das sehr gut sein. Wir können beispielsweise erst einmal etwas per E-Mail schreiben, dann das Telefon zur Hand nehmen und nun – wenn wir möchten – einen Einzeltermin ausmachen. Man kann es aber auch ganz anders angehen lassen. Schauen wir uns ein paar Möglichkeiten an.

Beratung am Telefon

Es ist durchaus möglich, viele Dinge telefonisch zu besprechen und im Gespräch am Telefon die Dinge zu klären, die man  sonst persönlich klären würde. Psychologische Beratung und Coaching kann man ebenso gut online oder am Telefon bzw. via Skype vornehmen, es braucht dazu keinen persönlichen Besuch – vor allem wenn es riskant wäre oder nicht gewünscht ist. Müssen sollte nie ein Thema sein. Wir müssen schon viel zu viel im Leben, da ist es gut, wenn wir das hier nicht auch so handhaben. Es ist zudem auch möglich, dass wir uns erst einmal auf weitere Schritte vorbereiten, wenn wir am Telefon oder per Skype beginnen – auch das bitte ganz zwanglos.

Persönliche Hypnose CD

Viele Übungen und auch eine Hypnose CD kann man ganz ohne einen Vor Ort Termin persönlich anpassen. Wegen einer Hypnose Arbeit muss man sich nicht sehen, sondern arbeitet einfach etwas anders. Viele Menschen können das Haus nicht verlassen oder sind (wie durch Corona) nicht in der Lage, sich auf einen Termin vor Ort vorzubereiten. Manchmal ist es Angst, manchmal Depression und manchmal angebrachte Vorsicht. Das spielt keine Rolle und man sollte sich eine Chance geben.

Statt in einem persönlichen Gespräch vor Ort kann man Dinge durch Fragebögen und telefonisch oder per Skype klären und dann etwas persönlich entwickeln. Eine solche Datei / CD kann man dann immer wieder nutzen – morgens, tagsüber oder zum Einschlafen. Je nach Anwendungsbereich gibt es unterschiedliche Optionen.

Individuelle Arbeit für persönliche Themen

Wichtig ist es, dass wir unsere Beschränkungen entfernen und schauen, was man unternimmt. Es ist besser, einen ersten Schritt zu unternehmen, als dort zu verbleiben, wo man unglücklich ist. Fälschlicherweise sind wir oft der Meinung, dass wir immer einen besonders großen ersten Schritt machen müssen. Dabei ist uns gar nicht bewusst, dass selbst der kleinste erste Schritt Großes leisten kann.

Wir müssen die Überwindung des Neubeginns schaffen, dazu reicht der kleinste Schritt. Wer Sport macht, der weiß, dass man sich schnell in seiner Leistung verbessert und man immer schneller zu tollen Leistungen heranwachsen kann. Wer aber nicht anfängt, der rutscht immer weiter in sein Unglück. Das wäre eine ganz schlimme Sache.

Wenn man dann seine ersten Schritte macht, das Selbstvertrauen zu wachsen beginnt und die Lust auf das schöne Leben immer weiter in unseren Fokus rückt, dann merken wir, dass wir gerne persönlich arbeiten möchten. Danach kommt es dazu, dass wir uns auch auf Gruppen einlassen können und – wenn diese richtig ausgerichtet sind – auch hierbei nochmals einen Sprung machen.

Wichtig ist der erste Schritt. Manche schreiben gerne ein paar Worte, andere möchten anrufen. Alles ist diskret und individuell. Hier geht es zur Kontaktaufnahme. Eine Bitte: Mails ohne Rückrufnummer bringen uns nichts weiter. Wir werden nicht schriftlich Stellung beziehen, rufen aber gerne zurück und nennen dabei den Namen und fragen diskret nach, ob gerade die Möglichkeit besteht, sich zu unterhalten. Es lohnt sich, den Teil des Lebens zu verändern, der uns unglücklich macht und manche Dinge sind schneller geklärt, als wir glauben. Es wird Zeit, endlich bei dir und deinem Leben anzukommen.

Wir bekommen keine Erektion oder sie bleibt nicht. Vielen Männern vergeht die Lust auf Sex, weil sie keine Erektion bekommen oder behalten können. Hypnose kann eine schnelle einfache Lösung sein.

Wir bekommen keine Erektion oder sie bleibt nicht. Vielen Männern vergeht die Lust auf Sex, weil sie keine Erektion bekommen oder behalten können. Hypnose kann eine schnelle einfache Lösung sein.

Hypnose bei Erektionsstoerungen


Hypnose bei Erektionsstörungen

Wie hilft die Hypnose wirklich und was genau ist eigentlich das Problem hinter Erektionsstörungen? Schauen wir uns alles nacheinander an, was wichtig ist.

Unser wichtigstes Geschlechtsorgan ist im Kopf

Das stimmt wirklich, der Sex findet in unserem Gehirn statt – genauer gesagt im Limbischen System. Wir werden getriggert durch Berührungen, Gerüche, Blicke oder Gesten. Nun wir das Gehirn aktiv und das Gehirn löst über Nervenbahnen die Erektion aus.

Die beiden Schwellkörper saugen sich mit Blut voll und so entsteht die Erektion – durchschnittlich ist der deutsche Penis übrigens erigiert etwa 14,5 cm lang.

Bei 6 Millionen Männern geht nichts oder nicht viel

Etwa jeder sechste Mann hat Probleme, eine Erektion zu bekommen oder zu behalten – und das meist häufig. Man sagt, dass eine Störung dann vorliegt, wenn 70% der Geschlechtsakte innerhalb von 6 Monaten unbefriedigend verlaufen.

Männer haben oft die Gedanken im Kopf wie:

  1. Hoffentlich habe ich eine Erektion, die von Dauer ist.
  2. Ist mein Penis groß genug?
  3. Ich muss alles machen, damit ich nicht zu früh komme?

Video zum Artikel bei YouTube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Gründe gibt es noch für eine Erektionsstörung?

Klassisch sind es immer die gleichen Gründe. Das sind vor allem:

  • Beziehungsstress, der aus einer gelegentlichen Erektionsstörung entstehen kann – oder aber auch nichts damit zu tun hat. Eben auch ganz normale Beziehungsprobleme.
  • Stressfaktoren außerhalb der Beziehung wie Stress im Beruf, Leistungsdruck Versagensängste und Depressionen.
  • Sexueller Leistungsdruck durch multimediale Reize und Scheinvorgaben. Heutzutage denken wir, dass die ganze Welt omnipotent ist und wir nicht normal sind. Dabei sind die Medien oversexed und täuschen uns eine fiktive Welt vor – gerade auch im Bereich der Sexualität und Partnerschaft. Hier ist auch ein immer stärkerer Vergleichs- und Leistungsdruck, der uns unter Druck setzt.
  • Männliche Prahlerei ist hier immer schon ein Faktor gewesen, der uns heutzutage durch die Medien noch mehr verunsichert. An der Theke nach zehn Bier sind alle Hengste. Man sollte sie fragen, wenn sie nüchtern sind und gerade einen sensiblen Moment haben. Dann sollte man dazwischen die Wahrheit vermuten. Das aber machen wir nicht.

Durch Stresshormone schlägt das Herz schneller und die Blutgefäße verengen sich. Die Schwellkörper im Penis verspannen sich.

Es gibt aber auch organische Ursachen. Das sind vor allem:

  • Süßes Essen;
  • fettiges Essen;
  • Alkohol;
  • Rauchen.

Die Blutgefäße verkalken. Das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall steigt und auch die Erektionsprobleme nehmen massiv zu.

Vereinfacht kann man sagen:

  • Wer morgens eine Erektion hat, der ist nicht impotent.
  • Wer bei der Selbstbefriedigung eine Erektion hat, aber Schwierigkeiten mit der Erektion beim Geschlechtsverkehr, der hat oftmals psychischen Stress.
  • Wer bei der Selbstbefriedigung und beim Geschlechtsverkehr Probleme mit der Erektion hat, der hat wahrscheinlich eine medizinisch lösbare Ursache.

Was kann ich bei Erektionsstörungen unternehmen?

  • Sextoys sind eher nicht die Lösung, sondern oftmals eher lächerlich und wirkungslos.
  • Ein Arztbesuch kann helfen. Hier sind mehrere Lösungen möglich. Die oft verschriebenen Potenzmittel können helfen, sollten aber nicht selbst in dubiosen Quellen bestellt werden, sondern wirklich nach Rücksprache vom Arzt verschrieben werden.
  • Natürlich sollte ich die Risikofaktoren abstellen bzw. minimieren. Das sind vor allem Stress, falsche Ernährung, Alkohol und Rauchen.
  • Oftmals ist Hypnose Coaching eine wunderbare sowie einfache Dauerlösung, die schnellen Erfolg bringt.

Wie hilft die Hypnose bei Erektionsstörungen?

Wir erinnern uns: Vor allem dann, wenn man bei der Masturbation eine Erektion bekommt ist es eher eine seelische / psychische Ursache als Auslöser. Hier können wir der Seele / Psyche helfen. Das Hypnose Coaching ggfs. mit einer Paarberatung oder Sexualberatung ist die wohl einfache erste bzw. oftmals komplett ausreichende Lösung. Wir können dabei schnell und effektiv in etwa wie folgt vorgehen:

  1. Wir reden über das, was geschieht und schauen, ob es sinnvoll sein kann (auch) medizinisch vorzugehen.
  2. Die seelisch-psychischen Ursachen werden besprochen und entsprechende Taktiken und Lösungen erarbeitet.
  3. In Hypnose unterstützen wir die Lust und fokussieren uns auf die Gedanken, die wir möchten und die uns Lust bereiten.

Zudem ist noch weiter anzuraten:

  1. Wir beziehen (wenn gewünscht) den Partner oder die Partnerin mit ein. Wer mit Partner gemeinsam das Problem angeht, der erlebt oft viel Verständnis und eine Belebung der Beziehung.
  2. Man geht die Probleme der Partnerschaft an. Wenn Beziehungsprobleme da sind, die mit der Sexualität zu tun haben oder die andere Inhalte betreffen, dann können wir auch diese klären und die Beziehung verbessern, was auch dem Sex hilft.

Was dabei funktioniert und nicht funktioniert:

Es geht nicht in einem 30 Minuten Wundertermin, in Hypnose alles auszuschalten. Wir können aber in einem halben oder ganzen Intensivtag viel erreichen, manchmal sogar das Problem ganz auflösen. Es ist wichtig, dass wir die auslösenden Themen angehen und auch die allgemeinen gesundheitlichen Risikofaktoren besprechen. Die Trance ist das eine Art Turbo, der unserer Seele hilft, alles gut zu verarbeiten und sich wieder auf das auszurichten, was wir wollen – Lust und Freude.

Wer sich weniger schämt, braucht sich nicht mehr zu schämen!

Ganz wichtig ist, dass wir uns nicht schämen müssen. Viele Männer sind betroffen und die Ursachen sind Dinge, die unsere Gesundheit ohnehin gefährden. Wir dürfen auch als Männer ehrlich sein, können wieder Lust ausleben und dann brauchen wir uns sowieso nicht mehr damit auseinandersetzen – denn wir haben das Problem gelöst. Wer sich schämt, der verliert sehr viel schöne Zeit im Leben. Wir gehen vollkommen diskret vor. Sicher gibt es nie eine Garantiekarte, aber wer die Lust am Sex verloren hat und wer Erektionsprobleme hat, der sollte etwas verändern, wenn er wieder Freude an der Lust haben möchte. Wir können ganz einfach locker darüber reden – vor Ort und auch virtuell / telefonisch damit arbeiten.

Das ist ja keine echte Krankheit – so eine Depression. Du brauchst einfach mehr Bewegung und etwas Sonne. Das Leben ist doch so schön. Wir alle verstehen nicht, was an Depressionen so gefährlich ist.

Das ist ja keine echte Krankheit – so eine Depression. Du brauchst einfach mehr Bewegung und etwas Sonne. Das Leben ist doch so schön. Wir alle verstehen nicht, was an Depressionen so gefährlich ist.

Vorweg ein wichtiger Hinweis: Wenn das Thema jetzt schon zu sehr triggert, dann sofort Hilfe holen. Krankenhäuser sind immer offen und Notrufnummern sind immer erreichbar. Auch wenn das Leben keinen Sinn zu machen scheint – es geht weiter und das besser, als wir in einer depressiven Phase glauben. Dazu gleich mehr. Wichtig aber: Hilfe holen rettet Leben – auch deins. Und das kann so schön sein, wenn du dir in solchen Momenten Hilfe holst.

Depression hat viele Gesichter

Wir kennen die Gesichter der Depression nicht und wir nehmen sie nicht ernst. Liebeskummer, verlassen werden, der Verlust des Arbeitsplatzes, Trennung … aber auch viele andere Dinge können dazu beitragen, dass wir nach und nach immer weniger Spaß am Leben haben – und dann ist die Türe offen. Aber auch Sexismus, Beleidigungen, Mobbing und auch die steigende Ablenkung durch Soziale Medien tragen dazu bei, dass wir der Depression alle Türen öffnen und dann in die Falle geraten.

Buchtipp: Wie kann ich wieder lieben lernen? Hier Probe lesen!

5 gefaehrliche Fallen bei Depressionen


5 gefährliche Fallen bei Depressionen

Der falsche Umgang mit Depressionen ist gefährlich. Immer wieder sind es vollkommen falsche Dinge, die ja so gut gemeint sind, die eine Katastrophe auslösen können. Schauen wir uns diese Punkte am besten an. Wichtig dabei ist, dass du selbst Hilfe suchst und dass du Menschen in deiner Umgebung ermutigst, Hilfe zu suchen, statt einen der schlimmen Fehler zu begehen.

Fehler 1: Depression - Zum Glück hast du nichts Schlimmes!

Depressionen werden bagatellisiert. Man braucht keine Prävention, man nimmt es nicht ernst und die meisten Leute aus dem Umfeld meinen, dass du verrückt bist. Stell dich einfach nicht so an, denn du hast doch … was auch immer. Darum geht es nicht, denn jemand mit Depressionen kann sich eben nicht an der Sonne und anderen schönen Dingen erfreuen. Depressive Menschen verlieren die Freude. Das ist eines der zentralen Probleme.

Fehler 2: Das schaffst du schon!

Ein ganz großer Fehler ist es, dass man keine wirkliche Hilfe anbietet und dem depressiven Menschen erzählt, dass er schon alles schaffen kann. Das ist richtig – aber es hilft nicht. In einer depressiven Phase kann man das nicht sehen und auch oft nicht mehr alleine verändern. Es braucht Hilfe zur Selbsthilfe und einen Neuaufbau des Selbstwertgefühls. Dann kann man wieder vieles schaffen. Das geht aber nicht mit tollen Sprüchen, sondern zum Beispiel mit einem Hypnose Coaching.

Fehler 3: Medikamente helfen mir!

Du gehst zum Hausarzt und dieser hat nicht die wirkliche Zeit, sich um diese seelischen Belange zu kümmern. Er hat zum einen meist nicht die passende Ausbildung und zum anderen auch keine andere Möglichkeit. Einen Platz in Sachen Psychotherapie bekommt man kaum unterhalb eines Jahres. Ehe man dann jemanden findet, wo auch die Chemie findet, vergeht noch mehr Zeit. Man hat kein Jahr oder mehr, wenn man merkt, dass man Hilfe braucht. Wir holen uns diese Hilfe eh zu spät – und nun sollen wir uns noch mehr gedulden. Das zieht uns noch mehr runter. Dazu kommen dann noch Medikamente. Diese haben Grenzen und Nebenwirkungen und helfen auch längst nicht jedem. Sie scheinen die einzige Hoffnung und ziehen noch mehr runter, denn wir glauben noch weniger an uns.

Fehler 4: Daran kann man nichts machen!

Nach diesen Erfahrungen hat man scheinbar einige Dinge gelernt. Diese falschen Ergebnisse sind:

  1. Wir können Glück und Freude nicht mehr empfinden.
  2. Wir fühlen uns falsch.
  3. Niemand möchte uns helfen.
  4. Auch professionelle Unterstützung gibt es nicht.

Jetzt kommt die nächste gefährliche Falle.

Fehler 5: Ihr versteht mich!

Man fühlt sich von allen Seiten abgewiesen sowie unverstanden und wendet sich von den bagatellisierenden Menschen ab. Das ist vollkommen klar. Nun sucht man Hilfe bei Gleichgesinnten. Social Media gibt dazu genug Alternativen. Hier aber ist nicht jemand mit Erfahrungen, der etwas moderiert, sondern man möchte unter sich sein. Hier soll niemand die Gemeinschaft der Eingeschworenen stören. Nun setzt sich die Hilflosigkeit und triggert sich Gegenseitig. Die Spirale zieht uns alle immer weiter runter.

Was wirklich wichtig ist!

Wer Hilfe braucht, der muss sie auch einfordern. Diese Hilfe ist wichtiger als andere Dinge. Wir müssen Prioritäten setzen. Auch ein Urlaub, ein Auto oder die neue Wohnungseinrichtung helfen nicht, das Leben zu verändern. Du solltest deine einzige Priorität sein. Auch wer nicht daran glaubt, dass sich das Leben ändert, der darf nicht einfach aufgeben. Hilfe holen uns sich erst einmal alles anhören. Dabei ist Zeit nehmen wirklich wichtig. Zeit, die man in sich investiert, ist die wichtigste Zeit des Lebens. Das Leben dürfen wir alle genießen, auch wenn wir es manchmal nicht glauben.

Wenn du selbst betroffen bist: Suche dir jetzt Hilfe. Nichts ist wichtiger als das. Du kannst das Leben genießen, denn dazu ist es da. Bitte nimm dich wichtig.

Wenn Menschen im Umfeld betroffen sind: Gib Ihnen die wichtigste Hilfe. Halte ihre Hand, glaube an sie und hilf ihnen dabei, sich Hilfe zu suchen – professionelle Hilfe.

Übrigens: Es gibt viele Menschen, de Depressionen überwunden haben oder besser in den Griff bekommen haben. Man muss nicht jeden Tag lachen und man darf auch mal schlecht drauf sein - aber man darf auch die Freude am Leben wieder spüren.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Diese vier Gründe sind meist bei Drogen die grundlegenden Motive dafür, dass wir abhängig werden. Sie zu erkennen kann auch bedeuten, den Schlüssel für den Weg hinaus zu besitzen.

Diese vier Gründe sind meist bei Drogen die grundlegenden Motive dafür, dass wir abhängig werden. Sie zu erkennen kann auch bedeuten, den Schlüssel für den Weg hinaus zu besitzen.

tipps gegen drogensucht


Warum Menschen Drogen nehmen und wie ein Weg hinaus aussehen kann.

Drogen sind bei uns in großer Bandbreite vertreten. Alkohol ist dabei zumeist in der Gesellschaft anerkannt und hat ein zu Unrecht positives Image. Rauchen wird nach und nach immer unbeliebter und Raucher werden ausgegrenzt. Aber die legalen Drogen sind das Geschäft und diejenigen, die wirklich bedrohlich sind. Harte Drogen verbietet man hierzulande, aber Missbrauch und Exzesse werden dadurch nicht vermieden, teilweise macht es alles nur interessanter.

Todesfälle durch Drogenkonsum (ca.) pro Jahr 2017 in Deutschland

  • Rauchen 121.000 (Etwa jeder zehnte Todesfall.)
  • Alkohol 79.000
  • Heroin 409
  • Kokain 87
  • Cannabis 0

(Quelle: Quarks)

Nachfolgend erst einmal die vier grundlegenden Motive für Drogenkonsum:

Näher angeschaut bedeutet das:

Selbstoptimierung

Wir nehmen Drogen, weil mir unzufrieden sind. Wir halten uns für unbesiegbar, werden wacher sowie mutiger und halten Anstrengungen durch.

Selbsterfahrung

Wenn das Leben langweilig wird, dann können wir durch Halluzinogene das Leben verändern. Wir nehmen die Umwelt ganz anders wahr und haben ein ganz neues Bewusstsein.

Glück

Drogen können uns lustig machen oder euphorisieren. Die Abwesenheit von Schmerz aber reicht oft schon aus – wenn auch immer nur kurzfristig. Im Rausch kann man das Leben oft mal wieder aushalten.

Entspannung

Stress führt dazu, dass wir nach einfacher Entspannung suchen. Ein Joint sorgt dafür, dass die Entspannung schnell eintritt.

Immer mehr …

Diese Gründe sind die Basis für den Drogenkonsum. Nun aber sind diese Veränderungen nicht von Dauer und wir verlieren die Energie, selbst etwas zu verändern. Wir wissen, wie wir etwas erreichen und nehmen immer mehr, steigern uns hinein, wollen mehr und verlieren das Bewusstsein für das, was wir machen.

Sind Verbote der Weg hinaus?

Nein, das haben wir schon ausprobiert. Die Gesetze schaffen es nie, alle Drogen zu verbieten. Das fördert die Kreativität der Drogenhersteller. Dies kann als Nebenfolge haben, dass wir immer schlimmere Produkte auf dem Markt vorfinden und das Risiko von Nebenwirkungen massiv steigt.

Was können wir unternehmen?

Zuerst einmal braucht es Einsicht bei den Betroffenen und dann braucht es Anerkennung und Anteilnahme dort, wo Hilfestellungen gegeben werden sollen. Verständnis und echte Sorge sowie sinnvolle Hilfestellung sind wichtig. Diese muss immer dort ansetzen, wo das Problem ist. Dabei helfen uns die eben genannten vier Bereiche, die einen Ansatz zur Lösung bieten.

Wir dürfen die Funktion nicht verlieren, sondern müssen lernen, sie anders herzustellen. Dabei kann Hypnose sehr gut unterstützen und begleiten. Was bei Rauchen und falscher Ernährung als hilfreich wissenschaftlich anerkannt ist, das kann auch sehr gute Hilfestellungen leisten, wenn wir auf andere Drogen verzichten. Nebenwirkungen und er Nutzen der Droge können oftmals gut reduziert werden und das genau kann die Droge sozusagen uninteressant und überflüssig machen.

Wie man wo vorgeht und in welchem Team von Fachleuten oder auf welche Art, das kann man nur im persönlichen Gespräch herausfinden. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Mit Hypnose nicht mehr stottern – kann das funktionieren? Welche Ursachen hat das Stottern und wie kann man dagegen mit Hypnose vorgehen? Reden wir einmal offen über Chancen und Möglichkeiten.

Mit Hypnose nicht mehr stottern – kann das funktionieren? Welche Ursachen hat das Stottern und wie kann man dagegen mit Hypnose vorgehen? Reden wir einmal offen über Chancen und Möglichkeiten.

Woher kommt das Stottern eigentlich?

Fast 1 Million Stotterer in Deutschland sind eine beeindruckende Zahl. Woher kommt es? Manche schieben es auf die Gene, andere auf Nervosität, Schüchternheit, das emotionale Gleichgewicht, organische, psychosoziale oder linguistische Elemente bzw. Störungen.

Manchmal können traumatische Erlebnisse Auslöser sein. Unter Trance können wir beobachten, dass Menschen teilweise sofort ganz „normal“ reden ohne zu stottern. Im „normalen Leben“ ist es so, dass wir dann, wenn wir uns auf das Stottern fokussieren, noch nervöser werden und das Stottern zunimmt. Jeder Misserfolg und jedes Misslingen führt zu einer weiteren Steigerung.

Stotterfrei durch Hypnose


Stotterfrei durch Hypnose

Es klingt wie ein Wunder, wenn man davon spricht, durch Hypnose nicht mehr zu stottern. Kann das wirklich sein? Ja, wir haben es schon oft erleben dürfen, dass Klienten in einem Tag ihr Stottern sozusagen verlernt haben.

Was ist der Unterschied zwischen Hypnose und klassischen Stottertherapien?

Hypnose möchte nicht konfrontieren und auch nicht kaschieren, sondern Neues erlernen. Wir konzentrieren uns viel tiefer als gewöhnlich, wenn wir in Trance sind. So können wir aus dem Stottern eine Möglichkeit machen, damit spielen und vor allem das „normale“ Sprechen üben und vertiefen. So lernen wir sozusagen eine weitere Option, Dinge auszusprechen, die wir dann trainieren können.

Wie läuft die Hypnose Arbeit bei Stottern ab?

Am besten telefonieren wir zuerst einmal und schauen, was sich anbietet. Meist macht es Sinn, einen halben oder ganzen Intensivtag oder eine Intensivzeit XXL zu vereinbaren, die wir auf drei bis fünf Tage aufteilen können. Wir haben es wirklich erlebt, dass sich viele Stotter-Probleme auf diese Art ganz schnell auflösen ließen.

Dabei gehen wir vor allem so vor, dass wir dir dabei helfen, selbst das Leben in den Griff zu bekommen, innere Ruhe zu finden und vor allem ein Sprechen ohne Stottern zu erlernen.  Ja – es ist wirklich schon oft unglaublich schnell geschehen. Und wenn nicht, dann arbeiten wir gemeinsam an der bestmöglichen Lösung.

Wir wissen, was es bedeutet, wenn man peinliche Dinge erlebt, ob es stottern ist, die Unfähigkeit, die Körperausscheidungen zu kontrollieren, an Essstörungen zu leiden oder aber viele andere Themen. Es ist vollkommen normal für uns, denn wir arbeiten meist mit peinlichen inneren oder äußeren Konflikten, die einen Menschen nachhaltig belasten und überfordern.

Was bezahlt die Krankenkasse?

Leider nichts – wie so oft. Stottern als Behinderung anzuerkennen ist leichter. Das ist doch wirklich schade.

Eine generelle Anmerkung:

Wir versprechen nichts und wir sagen auch nicht, dass wir etwas oder jemanden möglicherweise noch garantiert heilen könnten, denn das wäre absoluter Unsinn und unseriös. Keine Werkstatt könnte jedes Auto reparieren und auch niemand kann behaupten, er könne alles. Wir werden aber gerne mit unseren Klienten daran arbeiten, so schnell und effektiv wie möglich alles für eine Besserung zu unternehmen. Am besten ist es, einfach erst einmal zu telefonieren.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Quantenheilung und Quantenphysik sind in aller Munde – aber was genau ist das und hängt das zusammen? Wir arbeiten hier von Grund auf mit Quantenheilung und Quantum Rebalance.

Quantenheilung und Quantenphysik sind in aller Munde – aber was genau ist das und hängt das zusammen? Wir arbeiten hier von Grund auf mit Quantenheilung und Quantum Rebalance.

Quantenheilung Quantum Rebalance Ausbildung


Quantenheilung Quantum Rebalance Ausbildung

Was bedeuten Quantenheilung, Quantum Rebalance und Quantenphysik eigentlich? Es sind drei ganz unterschiedliche Dinge nach dem gleichen Prinzip. Quantenphysik geht auf Max Planck zurück – es ist eine sehr theoretische Betrachtungsweise aller Dinge. Es geht hier um kleinste Materieteilchen. Das ist uns nicht wichtig.

Quantenheilung ist eine Heilung des Menschen von innen heraus in seinem tiefsten unterbewussten Zustand. Es geht darum, völlige Balance aus tiefer Ruhe zu erschaffen. Wir heilen damit nach unserer Vorstellung nicht nur uns sondern auch alles um uns herum.

Quantum Rebalance by Arno Ostländer ist eine Weiterentwicklung, um alltägliche Probleme zu verstehen, ausgleichen zu können und zurück in die natürliche Balance zu kommen.

Tipp: Hier zum Buch mit den Grundlagen von Quantum Rebalance von Arno Ostländer

Wie kann man sich die Arbeitsweise vorstellen?

In unserem Quantenheilung und Quantum Rebalance Seminar gehen wir praktisch an die Neuordnung des Lebens. Wir befassen uns nicht damit, Probleme zu lösen. Das einzelne Problem betrachten wir in dieser Herangehensweise nur als Symptom. Es ist nicht die Beziehung, der Arbeitsplatz oder der Streit, der dein Leben beeinflusst, es ist deine Sicht auf die Dinge und dein Umgang mit ihnen.

Daher gehen wir erst einmal auf dein Leben ein und schauen nach Zusammenhängen. Wir achten auf wichtige Elemente deines Lebens und befassen uns mit dem, was uns alle umtreibt: Stress, Burn-out, Depressionen, Angst, Panikattacken und viele andere grundlegende Probleme der Menschheit. Wir leiden fast alle an etwas aus diesen fünf Dingen und den sonstigen üblichen Zivilisationsproblemen. Hier lernen wir einige interessante Zusammenhänge zu verstehen. Das ist bereits der erste Schritt, sich von der Selbstzerstörung zu lösen.

Nun gehen wir darauf ein, dass wir Gefühle verarbeiten lernen und verstärken die positiven Empfindungen. Unsere destruktiven Gedanken und die Flucht vor unseren Gefühlen und Emotionen sorgen dafür, dass wir immer weiter in unseren Problemen versinken. Den ganzen Tag frustet uns das Leben und wir zerstören unsere Seele selbst. Es ist daher wichtig, dass wir anders wahrnehmen lernen und auch die schönen Dinge des Lebens wahrnehmen. So lernt unser Gehirn wieder andere Strukturen.

Nun bringen wir Frieden in die Belastungen und kümmern uns um Schuld und Scham, die wir auflösen müssen, damit wir nicht weiter gegen die unveränderlichen Dinge des Lebens kämpfen, sondern uns beruhigen können.

Dieser Weg ist ein wunderbarer Vorschritt für die hypnosystemische Problemlösung, den man jederzeit in seine Arbeit integrieren kann. Wir arbeiten so ganzheitlicher und bewusster, unsere Klienten / Patienten verstehen uns und vor allem sich selbst besser und lernen auch, warum sie auf welche Art besser für sich selbst sorgen können.

Die Teilnehmer sind begeistert

Unsere Teilnehmer sind bei dieser neuen Herangehensweise von der Effektivität und Geschwindigkeit beeindruckt, weil wir nicht auf die immer gleichen Probleme eingehen, sondern man verstehen lernt, warum man auf eine bestimmte Art Probleme wahrnimmt und daran festhält. Das Seminar hilft dabei, einen Lösungsweg für alle wichtigen Bereiche aufzuzeigen und löst nebenbei Themen auf, die Jahre und Jahrzehnte dominant im Leben waren. Es könnte das wichtigste Grundlagenseminar überhaupt sein. Ob Heilpraktiker, Hypnotiseur, Arzt, Psychologe, Psychotherapeut, Sozialarbeiter, Coach oder Heiler – dieses Grundlagenseminar kann sehr hilfreich sein.

Alle Informationen zum Seminar findest du hier auf unserer Seite für Hypnose und Coaching Ausbildungen.

Eine Trennung ist oftmals sehr schmerzhaft, manchmal für beide Partner. Es scheint alles vorbei zu sein und man weiß nicht mehr weiter. Wie sollte man vorgehen, um wieder atmen zu können?

Eine Trennung ist oftmals sehr schmerzhaft, manchmal für beide Partner. Es scheint alles vorbei zu sein und man weiß nicht mehr weiter. Wie sollte man vorgehen, um wieder atmen zu können?

Trennungsschmerz mit Hypnose verarbeiten


Trennungsschmerz mit Hypnose verarbeiten

Wir können – das gleich vorweg – mit Hypnose gegen Trennungsschmerz und die scheinbar vollkommene Hilflosigkeit vorzugehen. Dazu sollten wir uns einige Dinge anschauen.


Weitere interessante Artikel bei Bewusstes Zentrum:
Wie erzähle ich ihm am besten, dass ich mich trennen will?
Was sind die wirklichen Anzeichen einer Trennung?


Es kann uns alle treffen

Egal ob Mann oder Frau – Trennungsschmerz ist nicht nur etwas für schwache Menschen. Wir alle können verzweifeln und leiden, wenn eine Beziehung scheitert. Schauen wir uns die wichtigsten Punkte an und reden dann darüber, wie eine Veränderung möglich ist. Dazu gehören die Phasen einer Trennung, die Möglichkeit, die / den Ex zurück zu gewinnen und das, was wir unternehmen können, wenn es keine Chance mehr gibt.

  1. Wie sind die vier Phasen der Verarbeitung einer Trennung?
  • Phase 1: Nicht wahrhaben wollen > Wir verstehen nicht, was geschehen ist und scheinen vollkommen orientierungslos. Es ist unmöglich, das zu glauben und wir nehmen es nicht an, obwohl es klar auf der Hand liegt.
  • Phase 2: Gefühle brechen auf > Wir sind niedergeschlagen, am Boden zerstört und beginnen langsam zu verstehen, was geschehen ist. Es fällt uns schwer, die Realität anzunehmen, aber wir verstehen es nach und nach.
  • Phase 3: Neuorientierung > Nun beginnen wir damit, uns wieder in der Welt umzuschauen und auch wieder über den Tellerrand zu blicken. Es gelingt nach und nach, dass wir die Wirklichkeit annehmen.
  • Phase 4: Ein neues Leben > Ein neuer Alltag wird möglich, der Schmerz ist überwunden und ein neues Leben kann beginnen. Schritt für Schritt können wir wieder mit allem neu beginnen – auch mit einer neuen Beziehung.
  1. Besteht die Möglichkeit, den / die Ex noch zurück zu gewinnen?

Man überlegt gerade am Anfang natürlich, ob man noch etwas retten kann in einer gescheiterten Beziehung. Natürlich haben wir gerade über die Phasen der Verarbeitung einer Trennung gesprochen. Gerade am Anfang können wir das Ende der Beziehung nicht annehmen, aber das muss nicht bedeuten, dass es wirklich keine Chance mehr gibt.

Das Hypnose Coaching kann auch hier eine Hilfe sein und die Möglichkeit geben, eine nötige und oft schon lange versprochene Veränderung zu erkennen sowie sie auch umzusetzen. Wir können in einem sogenannten Intensivtag oder einer Intensivzeit daran arbeiten, die wahren Gründe zu erkennen und schauen, welche schnelle Veränderung möglich ist. Oftmals gelingt dabei eine Wiederaufnahme der Beziehung, wenn wir es ernst meinen und offen sind.

  1. Was, wenn wir keine Chance mehr haben?

Wir können mit einem Intensivtag bzw. Intensivtermin auch gut daran arbeiten, dass wir das neue Leben annehmen lernen. Wenn nichts mehr geht, dann kommen wir erst gar nicht in die Falle von Angst und Depression, sondern finden schnell wieder unsere Mitte und kommen wieder zu uns selbst.

Hypnose hilft oft schnell und leicht

Bei den nachfolgenden Themen rund um eine Trennung hilft Hypnose oft sehr gut:

  • Mut zur Trennung aufbringen;
  • Trennung umsetzen;
  • Trennung verarbeiten;
  • Schmerz der Trennung verarbeiten;
  • Neuen Mut finden;
  • Lebensfreude zurückgewinnen … und vieles mehr.

Am besten einfach Kontakt aufnehmen – wir können vor Ort und virtuell sowie telefonisch schnell beginnen, das neue Leben gemeinsam zu erarbeiten.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Kann man mit Hypnose abnehmen und wie genau funktioniert es wirklich? Mehr Infos zum Buch, zu Einzelterminen, Gruppenterminen und anderen Möglichkeiten in klaren Worten.

Kann man mit Hypnose abnehmen und wie genau funktioniert es wirklich? Mehr Infos zum Buch, zu Einzelterminen, Gruppenterminen und anderen Möglichkeiten in klaren Worten.

Mit Hypnose zum Wunschgewicht


Mit Hypnose zum Wunschgewicht

Mit Hypnose zum Wunschgewicht wünschen sich viele Menschen, wissen aber nicht, was sie glauben sollen. Wir können mit Hypnose an vielen Lebensthemen arbeiten und uns das Leben erleichtern. Das geht sicherlich einfacher, als wir denken, aber auch nicht im Hauruck-Verfahren. Das wäre sicherlich auch kaum gesund. Mit Hypnose abnehmen in der Nähe geht, aber man auch mit einer Hypnose CD abnehmen, in Kursen und in Einzelterminen. Was bringt wem was und wie sind die Erfahrungen?

Mit Hypnose abnehmen CD

Eine CD oder Datei, bei der wir mit Hypnose abnehmen können ist nicht immer richtig, denn wir alle sind Individuen und haben eine besondere Geschichte. Oft wir eine Hypnose CD zum Abnehmen gesucht, die irgendwo Testsieger geworden ist. Dabei kann das keinen Sinn machen, denn die beste Anwendung  ist immer noch die für uns entwickelte. Man kann seine eigene CD / Datei für fast jede Möglichkeit persönlich entwickeln lassen und dann an seinem Thema leichter arbeiten – auch als Ergänzung zu anderen Behandlungen, Coachings oder Therapien. Eine medizinische Hypnose ist es also nicht, aber es kann medizinische, therapeutische oder beratende Ansätze sehr gut begleiten.

Wer hat mit Hypnose abgenommen?

Die Erfahrungen in Sachen Abnehmen mit Hypnose sind vielfältig. Wir haben zwar kein Forum, aber viele Feedbacks unserer Klienten bekommen, von denen wir hier gerne einmal einige wiedergeben möchten:

Annika 27 aus Köln: Ich danke euch für die tolle persönliche Datei, die schnell bei mir war. Ich habe sie mir drei Wochen angehört und konnte spüren, wie ich immer weniger wurde. Das hat mir richtig viel Kraft gegeben.

Martin 46 aus Aachen: Ich war total unglücklich und dachte auch nicht, dass es mit Hypnose klappt. Aber die Hypnose hat mir die Kraft gegeben, meine blöden Angewohnheiten zu verstehen und lassen zu können. Ich bin ein ganz anderer Mensch.

Julia 28 aus Düsseldorf: Nachdem ich viel Gutes über Sie gelesen habe, habe ich mich auch auf den Weg gemacht und freue mich heute darüber. Es waren nur 5-6 kg, die ich immer zu viel hatte und das hat mich echt genervt. Jetzt halte ich mein Gewicht seit mehr als 2 Jahren und bin wirklich super zufrieden. Die gelernten Techniken kann ich immer anwenden und weiß genau, wie ich damit umgehen kann.

… und viele mehr. Wir haben auch Bilder von Klienten, die wir im persönlichen Gespräch zeigen dürfen, aber die wir natürlich niemals veröffentlichen werden. Diskretion ist selbstverständlich und wir achten auf die Privatsphäre unserer Klienten, die das wichtigste Gut ist.

Wichtig sind eigene Erfahrungen. Hier die Möglichkeiten:

  1. Alles zum Abnehmen mit Hypnose aus einem Buch inklusive vieler Informationen und fertiger Hypnose-Texte. Dieses Buch beinhaltet auch viele Erfahrungen über eine Abnahme von fast 30 kg mit Hypnose und gezielter Ernährungsumstellung. Darüber hinaus sind auch noch einige Meditationsübungen erklärt. > Dieses Buch ansehen und Probelesen.
  2. Eine persönliche Hypnose CD oder Hypnose Datei entwickeln lassen ist auch ohne Termin möglich durch einen Termin per Telefon oder Skype und Zusendung sowie Nachbesprechung der persönlichen Anwendung.
  3. Gruppentermine zur Raucherentwöhnung und zur Gewichtsabnahme mit Hypnose sind ebenso möglich. Hier kann man auch auf Wunsch immer wieder kommen, bis man sein Ziel erreicht hat sowie auch Ernährungsberatung in Anspruch nehmen. > Mehr Info zu den Gruppenterminen Hypnose zum Abnehmen.
  4. Persönliche Hypnose Einzeltermine sind natürlich ebenso möglich und die Königsklasse des Lösungsweges für jedes Thema. Es macht oftmals Sinn, seine Themen persönlich mit einem Fachmann zu besprechen und dann auf ganz individuelle Art vorzugehen. Manchmal sind es Kleinigkeiten (die auch belasten können) und manchmal mehr als 100 kg – da braucht es sicherlich unterschiedliche Vorgehensweisen.

Und natürlich besteht die Möglichkeit, mit uns darüber zu sprechen – wir freuen uns darauf.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Wir alle kennen Angst und das ist okay. Wir gehen aber falsch mit ihr um – und genau das ist unser Problem. Die Hypnose liefert den sanften Weg aus der falschen und unbegründeten Angst.

Wir alle kennen Angst und das ist okay. Wir gehen aber falsch mit ihr um – und genau das ist unser Problem. Die Hypnose liefert den sanften Weg aus der falschen und unbegründeten Angst.

Unser falscher Umgang mit der Angst


Angst ist vollkommen normal

Angst ist vollkommen normal und auch total gesund. Deine und auch meine Vorfahren müssen Angst gehabt haben, denn sonst wären sie als erste aus der Höhle gekommen und dann zu Futter für den Säbelzahntiger geworden. Da war Angst absolut sinnvoll.

Buchtipp: Quantum Rebalance ist eine hypnosystemische Technik von Arno Ostländer, die dir helfen kann, deine Themen selbst auszugleichen. 

Auch heute macht Angst Sinn, wenn du bedroht oder angegriffen wirst – oder wenn du dich so fühlst. Dann musst du besonders aufmerksam sein. Wer bedroht oder angegriffen wird, der braucht Aktivität in seinem Körper, denn Flucht und Verteidigung müssen möglich sein. Das gilt auch bei Eifersucht und Liebeskummer analog.

Unser falscher Umgang mit der Angst

Wir gehen mit der Angst falsch um, wenn wir sie kennengelernt haben. Es kommt oftmals zur Vermeidung, statt zur Lösung des Problems. Haben wir Angst davor, Autobahn zu fahren, dann nehmen wir die Bahn. Angst vor Aufzügen macht uns zu Treppensteigern. Fürchten wir uns vor anderen Menschen, so grenzen wir uns von der Außenwelt ab. Das alleine ist schon schlimm genug – aber es geht noch deutlich weiter.

Von der Angst zum inneren Konflikt

Wir spüren unsere Kraftlosigkeit, weil wir keinen Erfolg mehr verbuchen können. Durch permanente Vermeidung üben wir uns darin, wegzulaufen und uns zu verkriechen. Das ist natürlich, aber eben auch gleichzeitig sinnlos. Die Angst wird bleiben und weiter wachsen. Wir trauen uns nichts mehr zu, halten uns für Versager und werden immer hilfloser. Innerlich sind wir vollkommen zerrissen, denn wir wissen, dass wir unsere Angst überbewerten, aber es scheint keinen Weg hinaus zu geben.

Der körperliche Problem-Anteil

Unser Körper übersäuert und entzündet sich durch Stresshormone und andere Ausschüttungen von bestimmten Substanzen. Dadurch werden wir innerlich schlapp und krank, so dass das Immunsystem streikt. Nun werden wir auch körperlich kraftloser, schlafen schlechter und beginnen auch körperlich, ganz massiv abzubauen.

Interessanter externer Artikel:
Auch Zöliakie kann Symptome zeigen, die der Angst ähnlich sind.

Mit der Hypnose raus aus der Angst

In Hypnose können wir unsere Angst selbst überwinden. Natürlich braucht es etwas Zeit bei so einem Termin, denn man muss sich vertrauen lernen, damit man miteinander arbeiten kann. Zuerst einmal bespricht man, was die wirklichen Themen und Konflikte sind – aber das nur so intensiv wie nötig. Danach geht man eine hypnotische Entspannungsübung an und schaut, dass man wieder positive Impulse setzt, Stress ausgleicht und ein schönes Erleben wieder möglich wird.

Es muss also nicht immer so sein, dass man in die Situation geht, sich mit der Vergangenheit beschäftigt und dann entsprechende Dinge therapiert. Sehr oft reicht es aus, dass man die Konflikte löst, mit dem Stress umgehen lernt und – wie in einer Phantasiereise – auf einmal wieder schöne Gedanken in sich hat. Dann wird man ganz gelöst, entspannt und auf einmal findet man seine eigene Kraft wieder. Es geschieht plötzlich ganz von alleine – du bist wieder bei dir selbst und die Kraft ist wieder in dir. Lerne loszulassen und du hast beide Hände frei – der Rest ist Formsache.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, KreisHeinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching